Bitte wählen Sie

Tastenkombination:
STRG und +/-

Nachrichten

''Auslandsmesse'' für Weltentdecker
(eb/pr) Osnabrück, 25. April 2017 / Kanada, Spanien, USA, Australien – heute ist es völlig normal, nach dem Ende der Schule eine Auszeit zu nehmen. Einerseits, um den persönlichen Horizont zu erweitern, andererseits, um den künftigen Berufsweg sinnvoll vorzubereiten. Wer schon als junger Mensch etwas von der Welt sehen möchte, hat bei einer "Auslandsmesse" der Arbeitsagentur Osnabrück am Donnerstag, 27. April (15 bis 18 Uhr) im hauseigenen Berufsinformationszentrum (BiZ), Johannistorwall 56, 49080 Osnabrück, die Möglichkeit, sich zu informieren. Die Teilnahme ist kostenlos. [mehr]
Auto als Batterie: Hochschule OS ''innovativ'' auf der Hannover Messe
(pr/eb) Osnabrück, 24. April 2017 / Die Hannover Messe gilt als weltweit wichtigste Industriemesse. Dort wird die Hochschule Osnabrück erneut vertreten sein und gemeinsam mit Kooperationspartnern gleich zwei hochinnovative Projekte vorstellen: eine neuartige, effizientere und zuverlässigere Wechselstrombatterie sowie eine bidirektionale Schnellladesäule, durch die ein Elektrofahrzeug als Energiespeicher dienen kann. Diese wurde die im Zuge des Forschungsprojektes "Loksmart Jetzt!2" unter wissenschaftlicher Leitung von Prof. Hans-Jürgen Pfisterer an der Hochschule Osnabrück entwickelt. [mehr]
Neue Kooperation: ''Hauptschüler von großem Interesse''
(eb/pr) Georgsmarienhütte, 21. April 2017 / Die GMHütter Sophie-Scholl-Schule kümmert sich aktiv darum, dass ihren Schulabgängern der Übergang ins Berufsleben gelingt. Dazu wurde jetzt bereits der dritte Vertrag mit einem Kooperationspartner abgeschlossen: Nach dem Netzwerk Pflege / Gesundheit sowie dem Lebensmitteldiscounter Lidl kam jetzt das GMHütter Unternehmen Wendt Maschinenbau dazu. Unterstützt wurden sie dabei von der Servicestelle Schule-Wirtschaft der Maßarbeit. [mehr]
Frisch examiniert: 20 Fachkräfte für Intensiv- und Anästhesiepflege verabschiedet
(pr/eb) Osnabrück, 20. April 2017 / Rundum glückliche Gesichter: Nach zwei Jahren intensiver Weiterbildung wurden jetzt 20 Fachkräfte für Intensiv- und Anästhesiepflege im Bildungszentrum St. Hildegard feierlich verabschiedet. Die Pflegekräfte stammen aus zehn verschiedenen Krankenhäusern und haben zwei Jahre lang ihre Kompetenzen erweitert und vertieft. Denn die pflegerische Arbeit mit schwerkranken Patienten sowie deren Angehörigen stellt für die Mitarbeiter einer Intensivstation und einer Anästhesieabteilung eine große Herausforderung dar. [mehr]
37 alleinerziehende Mütter in Ausbildung vermittelt
(pr/eb) Osnabrück, 19. April 2017 / Die Maßarbeit des Landkreises Osnabrück hat mit "Frauen.Leben.Job." eine Initiative gestartet, um insbesondere alleinerziehenden Müttern den Weg in eine berufliche Qualifizierung zu ebnen. "Im vergangenen Jahr konnten wir 37 alleinerziehende Mütter in Ausbildung vermitteln“, zog jetzt Maßarbeit-Bereichsleiterin Tanja Repkewitz eine positive Bilanz. Von den 37 geschlossenen Ausbildungsverträgen waren 22 betrieblich und 15 schulisch, die Alleinerziehenden waren zwischen 19 und 39 Jahre alt. [mehr]
''Freistatt'': Studenten treffen Zeitzeugen in ehemaliger Heimeinrichtung
(pr/eb) Osnabrück, 18. April 2017 / Gerade erst konnten sich Fernsehzuschauer einen Eindruck von der ehemaligen Erziehungsanstalt Freistatt in dem gleichnamigen Film verschaffen. Noch viel direkter erlebten 25 Studierende aus dem Studiengang Soziale Arbeit der Hochschule Osnabrück die ehemalige Heimeinrichtung im Kreis Diepholz – und trafen dort auf den Zeitzeugen Wolfgang Rosenkötter, dessen Leben als Heimkind der 60er Jahre 2015 als Grundlage des Films diente. [mehr]
Twogether: Tandemprojekt bringt Kollegen zusammen
(pr/eb) Osnabrück, 13. April 2017 / Die Mitarbeiter der Osnabrücker Stadtverwaltung spiegeln das "Multikulti" der Friedensstadt ein wenig wider: Rund 300 Kollegen haben eine Zuwanderungsgeschichte – darunter Australier, Thailänder und Moldavier, aber natürlich auch viele Türken, Russen und Polen. Um das Verständnis zwischen deutschen und Kollegen mit Migrationshintergrund zu verbessern, startete die Stadt das Tandem-Projekt "Twogether". Damit soll die "interkulturelle Kompetenz" gesteigert werden. Bisher gibt es 36 solcher Tandems, bei denen jeweils ein Partner deutsche Wurzeln hat. [mehr]
Workshop: Flüchtlings-Frauen auf dem Weg in den Beruf
(pr/eb) Glandorf, 12. April 2017 / Viele geflüchtete Frauen und Mädchen stammen aus Ländern, in denen es entweder verboten oder ungewöhnlich ist, wenn Frauen arbeiten oder Mädchen die Schule besuchen. Dementsprechend ist für sie der Weg deutlich schwerer als für ihre männlichen Begleiter. Vor diesem Hintergrund führte die Maßarbeit jetzt einen zweitägigen Workshop durch, an dem 12 geflüchtete Frauen teilnahmen. Sabine Surmann, Beraterin im Migrationszentrum, führte durch die verschiedenen Themen der beruflichen Orientierung. [mehr]
Uni-Sprachwissenschaftler goes Hollywood
(pr/eb) Osnabrück, 11. April 2017 / Eine für Geisteswissenschaftler eher ungewöhnliche Herausforderung meisterte jetzt Dr. Alexander Bergs, Professor für Sprachwissenschaft des Englischen an der Universität Osnabrück: Er erhielt einen Ruf aus "Hollywood", um dem renommierten Wissenschaftsmagazin "National Geographic" bei dem Filmprojekt "Origins: The Journey of Humankind" als linguistischer Berater zur Seite zu stehen. In dem Film sollen die großen historischen Ereignisse und Innovationen der Menschheitsgeschichte unterhaltsam, aber auch wissenschaftlich korrekt dargestellt werden. [mehr]
Diktatwettbewerb: Wieder keiner ohne Fehler
(eb/pr) Osnabrück, 10. April 2017 / Kniffelig war es, was die Dudenredaktion für den großen Diktatwettbewerb "Osnabrück schreibt" formuliert hat: 72 Punkte umfasste das erläuternde Glossar der Dudenredaktion zum Diktat, das aus 209 Wörtern bestand. Erneut meisterte keiner der Mitschreiber den Text fehlerfrei, der sich dieses Mal vor allem auf die Fragen konzentrierten, was zusammen und was getrennt geschrieben wird, aber auch was groß und was klein zu schreiben ist. Schon bei der Überschrift "Der Tag des Sichduellierens" tauchten ibei einigen Teilnehmern die ersten Fragezeichen auf. [mehr]
VWA verabschiedet 20 Betriebswirte
(pr/eb) Osnabrück, 7. April 2017 / 20 Studierende haben ihr berufsbegleitendes Studium zum Betriebswirt an der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim (VWA) erfolgreich abgeschlossen. Jetzt erhielten sie ihre Urkunden und den akademischen Grad "Bachelor of Arts" verliehen. Dazu gratulierten bei der Feier in der Hochschule Osnabrück VWA-Geschäftsführerin Dr. Maria Deuling, Hochschul-Vizepräsidentin Prof. Dr. Sabine Eggers sowie Studiengangsleiter Prof. Dr. Christian Kröger. [mehr]
IHK und MINT-Zentrum bieten Workshop für Kinder
(pr/eb) Bohmte, 6. April 2017 / Für Grundschulklassen, die die aktuelle Phänomexx-Ausstellung in der Oberschule Bohmte besuchen, haben das regionale MINT-Zentrum in Bohmte und die Industrie- und Handelskammer Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim (IHK) einen neuen Workshop zum Thema Elektromagnetismus entwickelt, der ab sofort gebucht werden kann. Damit soll bei Kindern schon frühzeitig das Interesse für die MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) geweckt werden. [mehr]
OS-Professor mit chinesischem Freundschaftspreis geehrt
(eb/pr) Osnabrück, 5. April 2017 / Große Ehre für Prof. Dr. Michael Schüller von der Hochschule Osnabrück: Der Programmleiter der Studienrichtung Internationales Logistikmanagement China (Login China) wurde von der chinesischen Provinz Anhui mit dem Huangshan-Freundschaftspreis gewürdigt. Dies ist die höchste Auszeichnung, die die Provinz an ausländische Experten verleiht. Prof. Schüller nahm den Preis für seine Verdienste in der Kooperationsarbeit entgegen. [mehr]
VHS bietet Zusatzausbildung Kleinstkindpädagogik an
(pr/eb) Osnabrück, 4. April 2017 / Der Umgang mit Kleinkindern im Alter von 0 bis 3 Jahren unterscheidet sich nach Expertenmeinung deutlich von dem mit älteren Kindern: Die frühkindliche Entwicklung in diesem Alter erfordert in der Praxis eine völlig andere Ansprache sowie den Einsatz anderer Methoden und Materialien. Auch der rechtliche Hintergrund, die Beobachtung, die Zusammenarbeit im Team und der Umgang mit den Eltern können sich sehr unterschiedlich darstellen. Vor diesem Hintergrund bietet die Volkshochschule Osnabrück (VHS) ab Freitag, 28. April, eine praxisbezogene Zusatzausbildung an. [mehr]
Grewe-Schule verabschiedet 24 Physiotherapeuten
(eb/pr) Osnabrück, 3. April 2017 / An der Prof.-Grewe-Schule in Osnabrück sind jetzt 24 Absolventen in einer Feierstunde verabschiedet worden - bereits der zweite Kurs, der als Bestandteil des Dualen Studiengangs Physiotherapie das Staatsexamen absolvierte. Die meisten der frischgebackenen Physiotherapeuten studieren nun zwei weitere Semester beim Kooperationspartner, der Hochschule Osnabrück, um dort den Bachelor zu erwerben. Schulleiterin Mathilde Harms dankte allen Beteiligten für den gemeinsamen Weg. [mehr]

Seiten