Bitte wählen Sie

Tastenkombination:
STRG und +/-

Pressespiegel der Klimainitiative

27.06.2019 Wann rechnet sich die Photovoltaik-Anlage?
Osnabrück. Bereits seit 2012 betreibt der Landkreis eine Website, auf der sich Hauseigentümer komfortabel darüber informieren können, ob sich bei ihnen die Nutzung von Solarenergie lohnt. Jetzt wurde das Angebot um eine Reihe von Funktionen erweitert. Der Vorteil: Die Berechnungen sind noch genauer. So können Interessenten besser abschätzen, wann sich die Photovoltaikanlage amortisiert. „Eine Solaranlage rechnet sich heute vor allem durch den Eigenverbrauch“, erläutert Michael Fedler, Leiter des Referats für Strategische Planung, den Grundgedanken des überarbeiteten Angebotes. Soll heißen: Wer es schafft, einen möglichst großen Teil seines Strombedarfs über die eigene Anlage zu… mehr
20.06.2019 Kindergartenkinder zeigen, wie Klimaschutz geht
Osnabrück. 34 Kindergärten mit rund 1.570 Kindern aus Landkreis und Stadt Osnabrück zeigen, wie Klimaschutz geht: Die Mädchen und Jungen beteiligten sich an der europaweiten Kindermeilen-Kampagne des Klima-Bündnisses. Zusammen sammelten sie 31.900 Meilen. Die Abschlussveranstaltung fand jetzt im Osnabrücker Zoo statt, wo die Kinder ihre Urkunden erhielten. Was steckt hinter der Kindermeilen-Kampagne? In den vergangenen Wochen hatten die Mädchen und Jungen in Sammelheften dokumentiert, wie sie Alltagswege klimafreundlich zurücklegen – also zu Fuß, mit Roller und Fahrrad oder per Bus und Bahn. Die gesammelten „Grünen Meilen“ wurden zusammengezählt und sollen den Teilnehmern der UN-… mehr
14.06.2019 Grüne Hausnummer: Auszeichnung für besonders energieeffiziente Häuser
Osnabrück. Hauseigentümer, die besonders energieeffizient gebaut oder saniert haben, können sich noch bis zum 6. September um die Auszeichnung Grüne Hausnummer bewerben. Die Verleihung durch die Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen und dem Landkreis Osnabrück erfolgt Ende Oktober im Kreishaus. Unter allen Teilnehmenden wird außerdem ein Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro verlost, das von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt zur Verfügung gestellt wird. Gerade beim Thema Heizen gibt es in deutschen Haushalten noch viele Möglichkeiten, Energie einzusparen – damit leisten die Bauherren einen großen Beitrag für den Klimaschutz. Die Bundesregierung hat als Ziel formuliert, bis 2050… mehr
12.06.2019 Firma Segler investiert in umfangreichen Hallenneubau
Berge. Qualitäts- und Effizienzsteigerungen verbunden mit besserem Umweltschutz: Dies schafft die Segler Förderanlagen Maschinenfabrik mit Sitz in Berge mit der Anschaffung einer neuen Beizanlage. Die Anschaffung erfolgte im Rahmen eines Hallenneubaus von dessen Fortschritten sich jetzt Landrat Dr. Michael Lübbersmann überzeugte.  „Umfangreiche Investitionen wie die der Firma Segler sind das beste Kompliment, das ein Unternehmen an die Wirtschaftsfreundlichkeit eines Standorts machen kann“, unterstrich Lübbersmann. Gleich mehrere Millionen Euro investiert Segler in einen dreistufigen Hallenneubau. Nachdem im ersten Bauabschnitt bereits der erste Hallenteil fertiggestellt wurde,… mehr
06.06.2019 Krankenhausgelände Dissen: Weiterer Schritt zur Neunutzung
Dissen. Ein weiterer Schritt zur Neunutzung des Krankenhaus-Geländes und zur Schaffung von bezahlbarem Wohnraum in Dissen ist getan: Das Schadstoffkataster liegt vor, mit dem die Osnabrücker Land-Entwicklungsgesellschaft oleg jetzt in die Ausschreibung der Abbrucharbeiten einsteigen kann. Oleg-Prokuristin Susanne Menke und der oleg-Aufsichtsratsvorsitzende, Landrat Dr. Michael Lübbersmann, trafen sich jetzt mit dem Dissener Bürgermeister Hartmut Nümann vor Ort, um über das weitere Vorgehen zu informieren. Die oleg hatte im Herbst 2018 die Grundstücke vom Klinikum Osnabrück und der OBG erworben und entwickelt das Gebiet. „Die Erstellung eines Schadstoffkatasters dient dazu, mögliche… mehr
04.06.2019 Landkreis informiert über Elektromobilität
Bohmte. Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr bot der Landkreis im Rahmen einer bunten Veranstaltung seinen Bürgern einen umfassenden Einblick in das Thema Elektromobilität. Nachdem das erste „e-vent“ im April in Wallenhorst bereits viele Interessierte Besucher angelockt hatte, wurden nun in Bohmte am Bahnhofsvorplatz die Ausstellungszelte aufgeschlagen. An zahlreichen Informationsständen gab es Wissenswertes über aktuelle Fahrzeugmodelle, Ladetechnik und Stromspeicher zu entdecken. Landrat Michael Lübbersmann, der die Besucherinnen und Besucher auf dem Gelände begrüßte, betonte die Verantwortung des Landkreises für seine Bürgerinnen und Bürger: „Wir müssen uns Gedanken machen,… mehr
24.05.2019 Mehr Parkplätze rund um das Kreishaus
Osnabrück. Der Landkreis Osnabrück wird 115 neue Parkplätze sowie 24 neue Fahrradstellplätze rund um das Kreishaus einrichten. Die Arbeiten werden im Sommer beginnen. Vorgesehen ist, dass die Parkplätze Ende des Jahres zur Verfügung stehen. Für die zusätzlichen Stellplätze sprechen mehrere Gründe: „Beim Thema Klimaschutz und Mobilität ist der Landkreis Osnabrück innovativ und serviceorientiert unterwegs. So wird neben den zusätzlichen Stellplätzen für die Besucherinnen und Besucher demnächst die Möglichkeit bestehen, auf acht Stellplätzen E-Autos aufzuladen. Erweiterungsmöglichkeiten haben wir bereits eingeplant“, beschreibt Landrat Michael Lübbersmann den Ausbau. Was ist im… mehr
14.05.2019 Gelungener Auftakt der „Roadshow Elektromobilität“ in Wallenhorst
Wallenhorst. E-Fahrzeugmodelle, Pedelecs oder E-Bikes: In den vergangenen Jahren hat sich einiges getan im Bereich der Elektromobilität – und es wird sich künftig noch viel mehr verändern. Deshalb steht das Thema ganz oben auf der Agenda des Landkreises Osnabrück. In diesem Jahr veranstaltet die Klimainitiative viermal eine „Roadshow Elektromobilität“. Der Auftakt der „e-vents“ war nun in Wallenhorst. 17 Aussteller (Autohäuser, Energieversorger, Fahrradhändler und Ladetechnologie) hatten sich an der Roadshow beteiligt. Dies ermöglichte es den Besucherinnen und Besuchern, die verschiedenen Modelle von E-Autos, Pedelecs und Fahrrädern kennenzulernen und auch Probefahrten zu machen.… mehr
09.05.2019 Vierte Photovoltaikanlage der AWIGO soll zukünftig Stromtankstelle speisen
Georgsmarienhütte. Seit ein paar Wochen hat die AWIGO GmbH ihre mittlerweile vierte Photovoltaikanlage in Betrieb genommen. Sie produziert fleißig Strom – allein über das sonnige Osterwochenende kamen mehr als 830 kWh zusammen. Die regenerativ erzeugte Energie soll bald nicht nur Teile des Strombedarfs der Werkstatt decken, sondern auch eine Stromtankstelle für E-Nutzfahrzeuge im Fuhrpark der AWIGO-Unternehmensgruppe speisen. Der erste Lkw mit elektrischem Aufbau wurde bereits bestellt. „Es freut mich, dass die AWIGO-Gruppe mit den neuen Investitionen wichtige Beiträge für den regionalen Klimaschutz leistet und ganz im Sinne unserer Klimaschutzziele zukunftsorientiert handelt“, sagt… mehr
29.04.2019 Zweckverband lobt den „Hasetaler“ aus
Osnabrück. Auf den ersten Blick scheint der Tourismus im Norden vom Klimawandel zu profitieren: Wozu noch in den Süden fahren, wenn der Sommer hier zukünftig genauso sonnig und trocken ist wie am Mittelmeer? Bei genauerer Betrachtung wird allerdings deutlich, dass Wetterextreme wie Hitzewellen, Dürren oder Starkregen auch für Gastronomen und Hotelbetriebe in unserer Region problematisch sind. Viele dieser Unternehmen haben das erkannt und leisten daher einen eigenen Beitrag zum Klima- und Umweltschutz. Dieses Engagement wird nun mit einer Auszeichnung gewürdigt: Der Zweckverband Erholungsgebiet Hasetal verleiht erstmalig den „Hasetaler – Klima und Umweltpreis“ für nachhaltigen Tourismus… mehr

Seiten