Bitte wählen Sie

Tastenkombination:
STRG und +/-

Willkommensbehörde

Der Gebäude-Check PLUS

Die Kooperation der Klimainitiative des Landkreises Osnabrück mit der Verbraucherzentrale Niedersachsen wird fortgeführt: Der neu ausgerichtete „Gebäude-Check PLUS“, der von unabhängigen Energieberatern der Verbraucherzentrale durchgeführt wird, kann individuell an die Schwerpunkte Strom, Heizung oder Wärmeschutz angepasst werden. Die Auswahl des Schwerpunktes treffen die Nutzer gemeinsam mit ihrem Berater vor Ort.

Wer darf mitmachen?

Der Gebäude-Check PLUS kann von Hauseigentümern und privaten Vermietern in Anspruch genommen werden, deren Immobilien im Kreisgebiet liegen. Auch Mieter, die Einfluss auf Haustechnik und Gebäudehülle haben, können das Angebot nutzen. Dieses umfasst zwei Bestandteile: Dabei handelt es sich zum einen um einen grundlegenden Gebäudecheck, der durch die Förderung vom Bundeswirtschaftsministerium für Wirtschaft und Technologie lediglich 20 Euro kostet. Zum anderen gibt es einen detaillierteren Einblick, der sich durch das PLUS im Titel ausdrückt. Dieser ist durch die Unterstützung des Landkreises Osnabrück kostenlos.

Was erwartet mich?

Hausbesitzer erhalten einen detaillierten Überblick über die Energiesituation des Hauses sowie Einsparmöglichkeiten. In einem etwa zweieinhalbstündigen Besuch macht der Energieberater eine erste Bestandsaufnahme von Strombedarf und Energieverbrauch des Haushaltes. Ergänzt wird diese durch Vorschläge, welche Einsparungen kurzfristig umgesetzt werden können. Nach einer knappen Bearbeitungszeit bekommen die Nutzer eine detaillierte Ausarbeitung der Untersuchung, in der ausführlich Möglichkeiten zu Energieeinsparung beschrieben werden.

Gemeinsam mit dem Berater wählen die Ratsuchenden ihr PLUS. Beim Gebäude-Check PLUS Strom wird der Stromverbrauch detailliert unter die Lupe genommen und die größten Stromfresser ausfindig gemacht. Beim Gebäude-Check PLUS Heizung wird die Heizanlage auf ihre Effizienz und Verbrauchwerte geprüft. Fällt die Wahl auf das PLUS Wärmeschutz, empfiehlt der Berater sinnvolle Sanierungsmaßnahmen wie etwa Dämmung und sommerlicher Wärmeschutz oder ermittelt den Wärmedurchgangskoeffizient (U-Wert) von ein bis zwei Bauteilen.

Wie kann ich mich zum Gebäude-Check PLUS anmelden?

Anmeldungen nehmen entgegen:

  • Gertrud Heitgerken (Telefon: 0541/ 501-3058)
  • Silviya Staneva (Telefon: 0541/ 501-3458)
  • Hotline der Verbraucherzentrale Energieberatung 0800/809 802 400

 

Beitrag teilen

Sie können Inhalte unserer Webseite in folgenden Sozialen Netzwerken teilen:

Beitrag auf Facebook teilen:

Beitrag twittern:

Da dabei Daten an den jeweiligen Social Media Dienst übermittelt werden, müssen Sie die Nutzung dieser Funktion zunächste bestätigen, indem Sie die Dienste aktivieren:

Datenschutzrichtlinien

Füllen Sie folgendes Formular aus, um diesen Beitrag per E-Mail zu versenden:

Sie können mehrere Empfänger mit Komma getrennt eingeben.