Bitte wählen Sie

Tastenkombination:
STRG und +/-

Willkommensbehörde

Landkreis vergibt Inklusionspreis

Orientiert an den Handlungsfeldern der UN Behindertenrechtskonvention hat der Kreistag des Landkreis Osnabrück in seiner Sitzung am 13.06.2016 die „Leitlinien Inklusion“ beschlossen. Der Leitsatz dieser Leitlinien lautet „Aktiv in allen Feldern des Lebens“. Dies bedeutet, dass jeder Mensch die Möglichkeit haben muss, sich vollständig und gleichberechtigt in allen Feldern des Lebens zu beteiligen – in der Schule, im Sportverein, im Job und im Alltag.

In all diesen Feldern existieren bemerkenswerte Projekte und Initiativen, die den Prozess der Inklusion, also das Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung auf örtlicher Ebene aktiv fördern.

Bereits im Jahr 2014 hat der Landkreis Osnabrück die Inklusionserfolge engagierter Privatpersonen und Unternehmen mit der Verleihung des ersten Inklusionspreises gewürdigt. Die zahlreichen Bewerbungen haben verdeutlicht, dass das Thema Inklusion in der Gesellschaft bereits fest verankert ist.

Der Landkreis Osnabrück möchte in diesem Jahr laufende Maßnahmen, Projekte und Initiativen (keine Angebote der Institutionen der Behindertenhilfe) in den Kategorien (Neuerung gegenüber 2014)

  • „Bildung“ (bspw. Schulen, Kindergärten, sonstige Bildungseinrichtungen etc.)
  • „Arbeit“ ( Unternehmen auf dem 1. Arbeitsmarkt)
  • „Freizeit“ (bspw. Vereine, örtliches Gemeindeleben etc.) 

auszeichnen, um den Prozess weiter zu fördern, gute Bespiele zu setzen und das Bewusstsein für die Belange von Menschen mit Behinderung zu schärfen.  Es wird pro Kategorie ein Preisgeld in Höhe von insgesamt 2.700 € ausgelobt, das wie folgt auf drei Plätze aufgeteilt wird:

  1. Platz: 1.500 €
  2. Platz:    800 €
  3. Platz:    400 €

Ein Gremium (Jury) - bestehend aus Vertreter*innen der Kooperationspartner, Verwaltung und Politik - wählt unter allen eingegangen Bewerbungen die Preisträger*innen in den einzelnen Kategorien aus. Unterstützt wird der Landkreis Osnabrück durch die Kooperationspartner „Neue Osnabrücker Zeitung“, „Zoo Osnabrück“ und „LAUTER – Die Stiftung für Kinder, Jugendliche und Familien im Landkreis Osnabrück“.

Schirmherr des Inklusionspreises, der zukünftig im 3-Jahres-Rhythmus verliehen werden soll, ist Herr Landrat Dr. Michael Lübbersmann.

Bewerbungen können bis spätestens 31.08.2018

  • per Post (Landkreis Osnabrück, Fachdienst Soziales, Am Schölerberg 1, 49082 Osnabrück)
  • E-Mail (inklusionspreis@lkos.de) oder
  • direkt über das Online-Formular übermittelt werden.

Bitte verwenden Sie dieses Bewerbungsformular, falls Sie die Bewerbung per Post oder E-Mail schicken möchten. 

Die Verleihung des Inklusionspreises findet am 23.10.2018 im Kreishaus (Am Schölerberg 1, 49082 Osnabrück) statt.

Bewerbung für den Inklusionspreis 2018

Vorschlag:

Angaben zum Projekt:

Hiermit willige ich ein, dass meine Daten Name, Vorname, Anschrift, Telefon und E-Mail von dem Landkreis Osnabrück, Fachdienst Soziales erhoben, verarbeitet und gespeichert werden. Die personenbezogenen Daten werden ausschließlich zur Verwendung im Rahmen der Durchführung des Inklusionspreises 2018 erhoben. Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt an die Mitglieder der Jury.
Die Jury - bestehend aus Vertretern der Kooperationspartner des Inklusionspreises 2018, Verwaltung und Politik - wählt unter allen eingegangen Bewerbungen die Preisträger*innen in den einzelnen Kategorien aus. Die Einwilligung erfolgt freiwillig und kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Der Widerruf ist zu richten an den Landkreis Osnabrück, Am Schölerberg 1, 49082 Osnabrück. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.
Ihre personernbezogenen Daten  Name, Vorname, Anschrift, Telefon und E-Mail  werden durch den Landkreis Osnabrück, FD Soziales erhoben, verarbeitet und gespeichert. Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist nicht gesetzlich vorgeschrieben. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Ihre Einwilligungserklärung. Die personenbezogenen Daten werden ausschließlich zur Verwendung im Rahmen der Durchführung des Inklusionspreises 2018 erhoben.
Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt aufgrund Ihrer Einwilligungserklärung an die Mitglieder der Jury. Die Jury - bestehend aus Vertretern der Kooperationspartner des Inklusionspreises 2018, Verwaltung und Politik - wählt unter allen eingegangen Bewerbungen die Preisträger in den einzelnen Kategorien aus.
Ihre Daten werden bis zum 31.12.2018 gespeichert und anschließend gelöscht. Die zahlungsbegründenden Unterlagen werden gem. Kommunalhaushalts- und -kassenverordnung (KomHKVO) für einen Zeitraum von 10 Jahren aufbewahrt. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und Datensicherheit . Den Landkreis Osnabrück, FD Soziales als verantwortliche datenverarbeitende Stelle können Sie per E-Mail unter info@landkreis-osnabrueck.de bzw. postalisch unter Landkreis Osnabrück, FD Soziales Am Schölerberg 1, 49082 Osnabrück, kontaktieren. Sie können außerdem die Datenschutzbeauftragte des Landkreises Osnabrück per E-Mail unter datenschutz@landkreis-osnabrueck.de bzw. postalisch unter Landkreis Osnabrück, Datenschutzbeauftragte, Am Schölerberg 1, 49015 Osnabrück kontaktieren.
Sie können gegenüber dem Landkreis Osnabrück folgende Rechte geltend machen: Recht auf Auskunft, Recht auf Berichtigung oder Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung
Darüber hinaus können Sie sich an die Niedersächsische Aufsichtsbehörde für den Datenschutz, Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachen in Hannover, wenden und dort ein Beschwerderecht geltend machen.
* Die gekennzeichneten Felder sind Pflichtangaben.

Beitrag teilen

Sie können Inhalte unserer Webseite in folgenden Sozialen Netzwerken teilen:

Beitrag auf Facebook teilen:

Beitrag twittern:

Da dabei Daten an den jeweiligen Social Media Dienst übermittelt werden, müssen Sie die Nutzung dieser Funktion zunächste bestätigen, indem Sie die Dienste aktivieren:

Datenschutzrichtlinien

Füllen Sie folgendes Formular aus, um diesen Beitrag per E-Mail zu versenden:

Sie können mehrere Empfänger mit Komma getrennt eingeben.