Bitte wählen Sie

Tastenkombination:
STRG und +/-

Die aktuelle Corona-Pandemie führt im Dienstbetrieb der Zentralen Vergabestelle zu Einschränkungen. Für Verfahren mit einer Angebotsöffnung ab dem 23.03.2020 werden deshalb keine öffentlichen Öffnungstermine durchgeführt. Zudem wird die Möglichkeit der Angebotsabgabe bis auf weiteres auf rein elektronisch umgestellt. Angebote in Verfahren mit Ende der Angebotsfrist nach diesem Stichtag können daher nur noch elektronisch über die Vergabeplattform vergabe.Niedersachsen / Deutsches Vergabeportal eingereicht werden. Hilfestellungen dazu in Form von Videos.

Öffentliche Ausschreibungen

Der Landkreis Osnabrück beschafft jährlich Waren und Dienstleistungen für viele Millionen Euro, angefangen bei Bauleistungen für die Gebäude des Landkreises bis hin zu den täglich in Verwaltung und Schulen benötigten Produkten wie IT-Technik, Fahrzeuge und Möbel. Dabei ist der Landkreis Osnabrück als öffentlicher Auftraggeber an die Bestimmungen des Vergaberechts auf nationaler und europäischer Ebene gebunden. Alle Vergabeverfahren werden nach folgenden Grundsätzen durchgeführt:

  • Wettbewerbsgrundsatz
  • Transparenzgebot
  • Pflicht zur Gleichbehandlung und Nichtdiskriminierung
  • Grundsätze der Wirtschaftlichkeit und Sparsamkeit

Sofern bei den Beschaffungen bestimmte Beträge überschritten werden, werden die Vergabeverfahren von der Zentralen Vergabestelle durchgeführt.

Elektronische Vergabeverfahren

Die Vergabeverfahren, die von der Zentralen Vergabestelle durchgeführt werden, können durchgehend elektronisch abgewickelt werden. Der Landkreis Osnabrück nutzt für diese sogenannte e-Vergabe die Systeme der cosinex GmbH, insbesondere den Vergabemarktplatz „vergabe.Niedersachsen“.

Hierüber werden die Vergabeunterlagen durch die Zentrale Vergabestelle zur Verfügung gestellt, ein Versand der Ausschreibungsunterlagen in Papierform erfolgt nicht. Die Nutzung des Vergabemarktplatzes ermöglicht Unternehmen eine effiziente und schnellere Abwicklung der Vergabeverfahren. Die Vorteile der e-vergabe für Bieter/Bewerber sind:

  • Kostenfreie Registrierung und Recherche
  • Ausschreibungen-Recherche nach Gewerken/Leistungen, Stichwörtern und Umkreis
  • Kostenfreie Vergabeunterlagen
  • Kommunikation mit der Vergabestelle
  • Elektronische Angebotsabgabe

Da der Vergabemarktplatz des Landes Niedersachsen an die überregionale Plattform „Deutsches Vergabeportal“ (DTVP) angebunden ist, registrieren Sie sich bitte dort. Als Hilfestellung empfehlen wir Ihnen unseren „Leitfaden eVergabe für Unternehmen“ sowie die Videotutorials der Firma cosinex. Sollten Sie darüber hinaus Hilfe wünschen, wenden Sie sich gerne an das Vertriebs-Team des DTVP per E-Mail (bieter@dtvp.de) oder telefonisch 0221/97668-240.

Wichtiger Hinweis: In Niedersachsen sind ab dem 01.07.2020 bei Vergaben von Liefer- und Dienstleistungen ausschließlich elektronische Angebote zugelassen. Für EU-weite Vergabeverfahren besteht diese Pflicht zur eVergabe bereits seit 2017.

Ehemalige Ickerbachschule / Bodenbelagsarbeiten – Frist: 28.04.2020

Ehememalige Ickerbachschule Belm / Innentüren und Zargen – Frist: 28.04.2020

Gymnasium Bad Essen / Neubau zur G9-Erweiterung – Tischlerarbeiten – Frist: 28.04.2020

Rahmenvereinbarung zum Reinigen von Entwässerungsrinnen und Straßenabläufen im Bezirk der Kreisstraßenmeisterei Süd – Frist: 22.04.2020

Lieferung von Aufbewahrungs- und Lademöglichkeiten für Tablets und Notebooks – Frist: 20.04.2020

Gymnasium Bad Essen / Neubau zur G9-Erweiterung - Bodenbelagsarbeiten – Frist: 21.04.2020

IGS Bramsche / Lieferung von Stühlen und Transportwagen für die Aula – Frist: 23.04.2020

Schulpflichterfüllung im Sekundar-I-Bereich in einer außerschulischen Einrichtung - Frist: 12.05.2020

Schulpflichterfüllung im Sekundar-I-Bereich in einer außerschulischen Einrichtung - Frist: 12.05.2020

Inhalt der Maßnahme: Die Auftraggeberin beabsichtigt eine Maßnahme nach § 69 Abs. 3 Niedersächsisches Schulgesetz (NSchG) (Schulpflicht in besonderen Fällen) die Schulpflichterfüllung im Sekundar-I-Bereich in einer außerschulischen Einrichtung und in Anlehnung an bisher durchgeführte Maßnahmen zur Schulpflichterfüllung in außerschulischen Einrichtungen zu vergeben. Ziele der zu vergebenden Maßnahme sind: Vermeidung des Schulabbruchs, Interesse und Motivation am Lernen fördern, Persönliche und soziale Stabilisierung, Aktivierung des sozialen Hilfesystems, Berufliche Orientierung und Praxiserprobung, Sicherstellung der Fortführung der sozialen und beruflichen Integration nach Beendigung der Maßnahme. Die Maßnahme ermöglicht es, die allgemeine Schulpflicht für einen begrenzenden Zeitraum alternativ in einem außerschulischen Lernstandort zu absolvieren.

Sozialpädagogische Unterstützung während der Ableistung von Sozialstunden (Schulverweigerungshaltung) - Frist: 29.04.2020

Sozialpädagogische Unterstützung während der Ableistung von Sozialstunden (Schulverweigerungshaltung) - Frist: 29.04.2020

Jugendlichen, die aus unterschiedlichsten Gründen eine Schulverweigerungshaltung entwickelt haben, soll eine sozialpädagogische Unterstützung während der Ableistung der Sozialstunden angeboten werden

Inhalt der Maßnahme: Die anzubietende Maßnahme soll Jugendlichen, die aus unterschiedlichsten Gründen eine Schulverweigerungshaltung entwickelt haben, eine sozialpädagogische Unterstützung während der Ableistung der Sozialstunden anbieten. Ziele der zu vergebenden Maßnahme sind: Vollständige Ableistung der Sozialstunden, Verhinderung weiterer Schulpflichtverletzungen durch Einleitung entsprechender Hilfen, Klärung der persönlichen Situation der Teilnehmenden. Die Maßnahme soll mit 6 Teilnehmerplätzen für die Samtgemeinde Artland durchgeführt werden.

Gymnasium Oesede / Malerarbeiten - Frist: 15.04.2020

Gymnasium Oesede / G9-Schulerweiterung und Umbaumaßnahmen - Außenanlagen– Frist: 15.04.2020

Unterhaltsreinigung für verschiedene Gebäude – Frist: 19.05.2020

Astrid-Lindgren-Schule Bohmte (FÖS Bohmte) / Miete einer zweigeschossigen Containeranlage – Frist: 15.04.2020

Rahmenvereinbarung über Kontrollprüfungen von Asphalt – Angebotsfrist: 15.04.2020

Rahmenvereinbarung Brandschutz (Brandabschottungen) für mehrere Liegenschaften des Landkreises Osnabrück – Frist: 20.04.2020

Lieferung eines Elektro-Weidezauns zum Zweck der Bekämpfung der Afrikanischen Schweinepest im Landkreis Osnabrück – Frist: 14.04.2020