Bitte wählen Sie

Tastenkombination:
STRG und +/-

Willkommensbehörde

Öffentliche Auslegungen

Alle Unterlagen zu Vorhaben im Landkreis Osnabrück 

Sicherungsverfahren "Börsteler Wald und Teichhausen"

Der Landkreis Osnabrück beabsichtigt den Erlass einer Verordnung über das Landschaftsschutzgebiet „Börsteler Wald und Umgebung“ im Bereich der Gemeinde Berge, Samtgemeine Fürstenau, Landkreis Osnabrück gemäß § 26 Bundesnaturschutzgesetz (BNatSchG). Im Rahmen des öffentlichen Beteiligungsverfahrens liegen die entsprechenden Unterlagen in der Zeit vom 09.07.2018 bis zum 10.08.2018 bei der Samtgemeinde Fürstenau, Obergeschoss Westflügel, Zimmer 62, Schloßplatz 1, 49584 Fürstenau und beim Landkreis Osnabrück, Fachdienst Umwelt, Zimmer 4015, Am Schölerberg 1, 49082 Osnabrück während der Dienstzeiten zur allgemeinen Einsichtnahme aus.

Einwendungen und Anregungen können bis zum Ablauf der Auslegungsfrist bei den o. g. Behörden schriftlich oder zur Niederschrift vorgebracht werden. Die Einwendungen/Anregungen sollten begründet werden.

 

Bauvorhaben Budke in Badbergen

Genehmigungsverfahren nach dem Bundes-Immissionsschutzgesetz (BlmSchG); Neubau einer Milchviehanlage als Erweiterung eines bestehenden Betriebs.
Antragsteller: Christian Budke.

Der Genehmigungsantrag und die dazugehörigen Unterlagen liegen in der Zeit vom 23.07.2018 bis zum 23.08.2018 einschließlich beim Landkreis Osnabrück, Fachdienst Planen und Bauen, Am Schölerberg 1, 49082 Osnabrück, Raum 4082 aus und können Montag bis Freitag in der Zeit von 8:00 – 13:00 Uhr und Donnerstag von 8:00 – 17:30 Uhr mit vorheriger Terminvereinbarung eingesehen werden.

Des Weiteren liegen die Antragsunterlagen bei

  • der Gemeinde Badbergen, Am Markt 3, 49635 Badbergen
  • der Gemeinde Nortrup, Postweg 1, 49638 Nortrup, Gemeindebüro
  • der Stadtverwaltung Bersenbrück, Am Markt 6, 49593 Bersenbrück

zur allgemeinen Einsichtnahme während der jeweiligen Dienstzeiten aus.

Den Genehmigungsantrag und die dazugehörigen Unterlagen können Sie hier als ZIP-Datei herunterladen.

Sicherungsverfahren "Teiche an den Sieben Quellen und Umgebung"

Der Landkreis Osnabrück beabsichtigt den Erlass einer Verordnung über das Landschaftsschutzgebiet „Teiche an den Sieben Quellen und Umgebung“ im Bereich der Stadt Georgsmarienhütte, Landkreis Osnabrück gemäß § 26 Bundesnaturschutzgesetz (BNatSchG). Im Rahmen des öffentlichen Beteiligungsverfahrens liegen die entsprechenden Unterlagen in der Zeit vom 02.07.2018 bis zum 03.08.2018 bei der Stadt Georgsmarienhütte, Zimmer 236, Oeseder Str. 85, 49124 Georgsmarienhütte und beim Landkreis Osnabrück, Fachdienst Umwelt, Zimmer 4015, Am Schölerberg 1, 49082 Osnabrück während der Dienstzeiten zur allgemeinen Einsichtnahme aus. Sowie hier als Anlagen.

Einwendungen und Anregungen können bis zum Ablauf der Auslegungsfrist bei den o. g. Behörden schriftlich oder zur Niederschrift vorgebracht werden. Die Einwendungen/Anregungen sollten begründet werden.

Beitrag teilen

Sie können Inhalte unserer Webseite in folgenden Sozialen Netzwerken teilen:

Beitrag auf Facebook teilen:

Beitrag twittern:

Da dabei Daten an den jeweiligen Social Media Dienst übermittelt werden, müssen Sie die Nutzung dieser Funktion zunächste bestätigen, indem Sie die Dienste aktivieren:

Datenschutzrichtlinien

Füllen Sie folgendes Formular aus, um diesen Beitrag per E-Mail zu versenden:

Sie können mehrere Empfänger mit Komma getrennt eingeben.