Bitte wählen Sie

Tastenkombination:
STRG und +/-

Öffentliche Auslegungen

Alle Unterlagen zu Vorhaben im Landkreis Osnabrück 

 

 

Planfeststellungsbeschluss: B 218 Ausbau mit Grunderneuerung zwischen Ueffeln und Hesepe in der Stadt Bramsche

Der Planfeststellungsbeschluss des Landkreises Osnabrück, Am Schölerberg 1, 49082 Osnabrück, vom 10. Dezember 2018 – Az.: 66.10.20.34.17 -, der das o.a. Bauvorhaben betrifft, liegt mit einer Ausfertigung des festgestellten Plans für 2 Wochen bei der Stadt Bramsche, Hasestraße 11, 49565 Bramsche während der Dienststunden aus. Informationen über Beginn und Ende der Auslegungszeit erhalten Sie bei der Stadt Bramsche, Tel.-Nr.: 05461/830.

Der Planfeststellungsbeschluss und der festgestellte Plan können auch beim Landkreis Osnabrück, Fachdienst Straßen, Am Schölerberg 1, 49082 Osnabrück, nach vorheriger telefonischer Absprache (Telefon-Nr.: 0541/501-4096) eingesehen werden.

Zusätzlich können der Planfeststellungsbeschluss und die Planunterlagen über diese Internet-Seite eingesehen werden. Für die Vollständigkeit und Übereinstimmung der im Internet veröffentlichten Unterlagen mit den amtlichen Auslegungsunterlagen wird keine Gewähr übernommen. Der Inhalt der zur Einsicht ausgelegten Unterlagen ist maßgeblich.

Die Unterlagen zum Verfahren können Sie in digitaler Form hier einsehen.

Verordnungsentwurf Landschaftsschutz-Gebiet "Bäche im Artland"

Der Landkreis Osnabrück beabsichtigt den Erlass einer Verordnung über das Landschaftsschutzgebiet „Bäche im Artland“ im Bereich der Samtgemeinden Artland (Stadt Quakenbrück, Gemeinden Menslage, Nortrup und Badbergen), Bersenbrück (Stadt Bersenbrück, Gemeinden Eggermühlen, Kettenkamp und Ankum), Neuenkirchen (Gemeinde Merzen) und Fürstenau (Stadt Fürstenau, Gemeinden Berge und Bippen) im Landkreis Osnabrück gemäß § 26 Bundesnaturschutzgesetz (BNatSchG). Im Rahmen des öffentlichen Beteiligungsverfahrens liegen die entsprechenden Unterlagen in der Zeit vom 20.12.2018 bis zum 22.02.2019 bei der Samtgemeinde Artland, Rathaus, Fachbereich 2 Planen und Bauen, 1. Etage, Raum 210,  Markt 2, 49610 Quakenbrück, Samtgemeinde Bersenbrück, Rathaus, Fachdienst Planen und Bauen, Zimmer 122 und/oder 126, Lindenstr. 2, 49593 Bersenbrück, Samtgemeinde Fürstenau, Rathaus, Fachdienst Planen und Bauen, Zimmer 61, Obergeschoss Westflügel, Schloßplatz 1, 49584 Fürstenau, Samtgemeinde Neuenkirchen, Rathaus, Fachbereich II – Planen, Bauen und Umwelt, Raum 12, Alte Poststr. 5-7, 49586 Neuenkirchen und beim Landkreis Osnabrück, Fachdienst Umwelt, Zimmer 4217, Am Schölerberg 1, 49082 Osnabrück während der Dienstzeiten zur allgemeinen Einsichtnahme aus.

Die Unterlagen in digitaler Form finden Sie hier.

Verordnungsentwurf FFH-Gebiet Mausohr-Jagdgebiet Belm

Der Landkreis Osnabrück beabsichtigt den Erlass einer Verordnung über das Landschaftsschutzgebiet „Mausohr-Jagdgebiet Belm“ in den Gemeinden Belm, Bissendorf und Ostercappeln, Landkreis Osnabrück und der Stadt Osnabrück gemäß § 26 Bundesnaturschutzgesetz (BNatSchG).

Im Rahmen des öffentlichen Beteiligungsverfahrens liegen die entsprechenden Unterlagen in der Zeit vom 18.12.2018 bis zum 25.01.2019 bei der Gemeinde Belm, Rathaus, Bürgerbüro, Marktring 13, 49191 Belm, bei der Gemeinde Bissendorf, Rathaus, Fachdienst 4, 1. Etage, Kirchplatz 1, 49143 Bissendorf, bei der Gemeinde Ostercappeln, Rathaus, Fachdienst Planen und Bauen, Zimmer 20, Gildebrede 1, 49179 Ostercappeln, bei der Stadt Osnabrück , Fachbereich Umwelt, Zimmer 2C 18, Hannoversche Str. 6-8, 49084 Osnabrück und beim Landkreis Osnabrück, Fachdienst Umwelt, Zimmer 4217, Am Schölerberg 1, 49082 Osnabrück während der Dienstzeiten zur allgemeinen Einsichtnahme aus.

Einwendungen und Anregungen können bis zum Ablauf der Auslegungsfrist bei den oben genannten Behörden vorgebracht werden. Die Einwendungen / Anregungen sollten begründet werden.

Verordnungsentwurf FFH-Gebiet Hüggel, Heidhornberg und Roter Berg

Der Landkreis Osnabrück beabsichtigt den Erlass einer Verordnung über das Landschaftsschutzgebiet „FFH-Gebiet Hüggel, Heidhornberg und Roter Berg“ im Bereich der Gemeinden Hasbergen und Hagen a.T.W., Landkreis Osnabrück gemäß § 26 Bundesnaturschutzgesetz (BNatSchG). Im Rahmen des öffentlichen Beteiligungsverfahrens liegen die entsprechenden Unterlagen in der Zeit vom 17.10.2018 bis zum 21.11.2018 bei der Gemeinde Hasbergen, Rathaus, Fachbereich 2, Planen, Bauen und Umwelt,  Zimmer 312, 314, 315, Martin-Luther-Str. 12, 49205 Hasbergen, bei der Gemeinde Hagen a.T.W., Rathaus, Raum 19, 1. Etage, Schulstr. 7, 49170 Hagen a.T.W.  und beim Landkreis Osnabrück, Fachdienst Umwelt, Zimmer 4015, Am Schölerberg 1, 49082 Osnabrück während der Dienstzeiten zur allgemeinen Einsichtnahme aus.

Einwendungen und Anregungen können bis zum Ablauf der Auslegungsfrist bei den oben genannten Behörden vorgebracht werden. Die Einwendungen / Anregungen sollten begründet werden.

Beitrag teilen

Sie können Inhalte unserer Webseite in folgenden Sozialen Netzwerken teilen:

Beitrag auf Facebook teilen:

Beitrag twittern:

Da dabei Daten an den jeweiligen Social Media Dienst übermittelt werden, müssen Sie die Nutzung dieser Funktion zunächste bestätigen, indem Sie die Dienste aktivieren:

Datenschutzrichtlinien

Füllen Sie folgendes Formular aus, um diesen Beitrag per E-Mail zu versenden:

Sie können mehrere Empfänger mit Komma getrennt eingeben.