Bitte wählen Sie

Tastenkombination:
STRG und +/-

Willkommensbehörde

Europa für Sie

Acrylamid in Lebensmitteln: Kommission schlägt deutliche Reduzierung vor – Seit der Stoff Acrylamid in frittierten und gerösteten Lebensmitteln nachgewiesen wurde, wird über den richtigen Umgang damit gestritten. Die Europäische Kommission hat nun dem Rat und dem Parlament eine neue Verordnung vorgeschlagen, um das Risiko für die Bevölkerung zu minimieren. Ausdrücklich stellt die Kommission klar, dass es sich hierbei nicht um ein Verbot von Pommes oder geröstetem Kaffee handelt! Erfahren Sie hier mehr über die Vorarbeiten der Europäischen Agentur für Lebensmittelsicherheit (European Food Savety Authority – EFSA) und über die Risikobewertung in Bezug auf Acrylamid.   

60 Jahre Römische Verträge – Themenspecial – Die Europäische Union feiert 2017 das Jubiläum ihrer wichtigsten Gründungsdokumente, der Römischen Verträge vom 25. März 1957. Erfahren Sie mehr zu diesem bedeutenden Vertragswerk in unserem Themenspecial!

1. Was sind die Römischen Verträge? Mit den Römischen Verträgen entstanden aus der „Montanunion“, also der Europäischen Gemeinschaft für Kohle und Stahl (EGKS), die Europäische Wirtschaftsgemeinschaft (EWG) und die Europäische Atomgemeinschaft (EURATOM). Lesen Sie hier die Verträge, die damals Europa verändern sollten, den EWG-Vertrag und den EURATOM-Vertrag.

2. Welche Bedeutung haben die Römischen Verträge? Seit Ihrem Inkrafttreten haben die Römischen Verträge das rechtliche Fundament für das Europäische Projekt gelegt. Aktuell gibt es verschiedenste Bereiche, in denen die Verträge die Grundlage für konkrete Vorteile sind. Anlässlich des Jubiläums sind hier 60 Gründe zusammengefasst!

3. Wie sieht die Zukunft der EU aus? EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat in seinem Weißbuch fünf verschiedene Szenarien für eine Zukunft der EU umrissen. Erfahren Sie hier mehr darüber.

15. Juni 2017: Roaminggebühren in der EU sind Geschichte – Ab 15. Juni 2017 gehören die Roaminggebühren innerhalb der Europäischen Union der Geschichte an. Von diesem Tag „an können die Bürgerinnen und Bürger auf Reisen innerhalb der EU mit ihren Mobilgeräten telefonieren, SMS schreiben und Datendienste nutzen, ohne dafür auch nur einen Cent mehr als zu Hause zu bezahlen“, erklärte Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker. Welche Ersparnis sich für deutsche Mobilfunknutzer ergibt, erfahren Sie hier.

EU-Kommission für die deutsche Mitbestimmung – Die Europäische Kommission hat sich vor dem Europäischen Gerichtshof für die deutsche Mitbestimmung stark gemacht. Im Rahmen einer Anhörung erklärte jetzt die Kommission: „Arbeitnehmermitbestimmung ist ein wichtiges politisches Ziel. Jede daraus möglicherweise resultierende Beschränkung der Freizügigkeit von Arbeitnehmern kann durch die Notwendigkeit gerechtfertigt werden, das System der Mitbestimmung und dessen soziale Ziele zu schützen. Folglich ist die Kommission der Auffassung, dass die bestehenden deutschen Vorschriften als mit dem EU-Recht vereinbar angesehen werden können.” Zur Verhandlung steht ein Verfahren, in dem ein Aktionär die deutsche Mitbestimmung als mit dem EU-Recht unvereinbar sieht.    

Weniger Bürokratie: Rechtsetzungsplattform REFIT – 16 Empfehlungen mit Vorschlägen zur effektiveren und effizienteren Ausgestaltung von EU-Regeln hat die EU-Kommission jetzt veröffentlicht. Damit greift sie Anregungen der Öffentlichkeit auf, um sie im Rahmen des REFIT-Programms umzusetzen. Alles soll der besseren Rechtssetzung und damit der Verringerung des Verwaltungsaufwands dienen.

EU-US-Datenschutzschild: Leitfaden für Bürger veröffentlicht – die EU-Kommission hat jetzt einen Leitfaden für Bürger veröffentlicht, die sich über den Umgang von Unternehmen mit ihren Daten beschweren wollen. Unter dem Datenschutzschild unterliegen Unternehmen in den USA strengeren Auflagen zum Schutz der personenbezogenen Daten der Bürgerinnen und Bürger. Ist ein EU-Bürger der Auffassung, dass seine Daten im Rahmen des Datenschutzschilds missbraucht wurden, stehen ihm mehrere Möglichkeiten der Streitbeilegung offen, von denen er leicht und ohne große Kosten Gebrauch machen kann. Was sich hinter dem zugrunde liegenden EU-US-Datenschutzschild verbirgt, können Sie hier in Erfahrung bringen.

Ihr Europa - Das Bürgerportal der Europäischen Kommission - Das Portal bietet Ihnen Informationen über Rechte und Möglichkeiten in der EU. Der Schwerpunkt liegt auf praktischen Lebenssituationen, beispielsweise wenn Sie als europäische Bürgerin oder Bürger in einem anderen EU-Mitgliedstaat arbeiten oder studieren wollen

Europa für Bügergerinnen und Bürger - Unterstützungsmöglichkeiten für bürgernahe Projekte. Erfahren Sie, wie Sie Projekte entwickeln und erfolgreich Anträge stellen.
 
Europa für Kids - Die Europäische Union kindgerecht erklärt. Spiel, Spass und Gewinnspiele.
 
Die Europäische Bürgerinitiative -  Wie Sie Ihr europäisches Thema auf die Tagesordnung der EU-Kommission setzen können.

Beitrag teilen

Sie können Inhalte unserer Webseite in folgenden Sozialen Netzwerken teilen:

Beitrag auf Facebook teilen:

Beitrag twittern:

Da dabei Daten an den jeweiligen Social Media Dienst übermittelt werden, müssen Sie die Nutzung dieser Funktion zunächste bestätigen, indem Sie die Dienste aktivieren:

Datenschutzrichtlinien

Füllen Sie folgendes Formular aus, um diesen Beitrag per E-Mail zu versenden:

Sie können mehrere Empfänger mit Komma getrennt eingeben.