Bitte wählen Sie

Tastenkombination:
STRG und +/-

Presseschau Gleichstellung

22.02.2018 Neuer frauenORT in Osnabrück und Bad Iburg würdigt Cilli-Maria Kroneck-Salis
Osnabrück. Das Leben und Wirken von Cilli-Maria Kroneck-Salis wurde jetzt mit dem 35. niedersächsischen frauenORT gewürdigt. Die Bad Iburgerin war Mitbegründerin des autonomen Frauenhauses Osnabrück und später auch des Flüchtlingshauses für bosnische Frauen. Sie hat sich unermüdlich gegen Gewalt an Frauen und für Frauenrechte eingesetzt. Der frauenORT Cilli-Maria Kroneck-Salis entstand in Kooperation mit den Gleichstellungsbeauftragten der Städte Bad Iburg und Osnabrück sowie des Landkreises Osnabrück. „Der Einsatz gegen Gewalt an Frauen ist nach wie vor von großer Bedeutung, daher ist die Würdigung von Cilli-Maria Korneck-Salis als frauenORT auch ein deutliches Bekenntnis gegen… mehr
15.02.2018 Postkartenaktion für den 8. März als Feiertag
Osnabrück. In der vergangenen Woche kam die Landesarbeitsgemeinschaft kommunaler Frauen- und Gleichstellungsbüros Niedersachsen (lag) mit dem Vorschlag an die Öffentlichkeit, den Internationalen Frauentag als zusätzlichen Feiertag für die nordischen Bundesländer auszuwählen. Sie erhielt spontan viel Zuspruch aus der Bevölkerung und wirbt nun mit einer Postkarten-Aktion um Unterstützung. Diese Aktion hat Eile, denn noch im Februar wird der Landtag darüber entscheiden. Mit der ansprechenden Postkarte können Bürgerinnen und Bürger ihre Unterstützung für diesen Vorschlag an den Ministerpräsidenten Stefan Weil senden. Die Postkarte ist in vielen Büros der kommunalen… mehr
12.02.2018 Fachtagung befasste sich mit „Frauen in Führung“
Osnabrück. Welche Veränderungen sind nötig, damit Frauen bessere Karrierechancen haben? Mit dieser Frage beschäftigte sich die Tagung „Frauen in Führung“, die jetzt in der Schlossaula in Osnabrück stattfand. Rund 200 Interessierte nahmen an der Veranstaltung teil. Susanne Menzel, Vizepräsidentin für Forschung und Nachwuchsförderung der Universität Osnabrück, verdeutlichte in ihrem Beitrag, welche Hindernisse sich für Frauen im Beruf ergeben, auch wenn sie es in eine Führungsposition geschafft haben: „Das Fatale an der gläsernen Decke ist eben, dass sie unsichtbar ist. Nicht einmal die Personen, die eine solche Decke sichern, sind sich bewusst über Mechanismen, die sie bedienen und… mehr
26.11.2017 Flagge zeigen: Landkreis Osnabrück setzt Zeichen gegen Gewalt an Frauen
Osnabrück. Zum Internationalen Gedenktag „Nein zu Gewalt an Frauen!“ setzt der Landkreis Osnabrück gemeinsam mit Politik und Verwaltung ein Zeichen: Die Vertreterinnen und Vertreter hissten als weithin sichtbares Zeichen am Kreishaus Osnabrück die Fahne „frei leben – ohne Gewalt“ von Terre des femmes. Das Schwerpunktthema lautet in diesem Jahr: „Mädchen schützen! Weibliche Genitalverstümmelung gemeinsam überwinden.“ Gewalt gegen Frauen ist noch immer aktuell: 2016 gab es in Stadt und Landkreis Osnabrück mehr als 1.100 registrierte Fälle – und das ist nur die Spitze des Eisbergs, wie Monika Schulte, Gleichstellungsbeauftrage des Landkreises Osnabrück betont: „Die Dunkelziffer ist um… mehr
10.11.2017 Start der Aktionen zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen
Osnabrück. Seit 1999 ist der 25. November der Internationale Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen. In Stadt und Landkreis Osnabrück werden sich zahlreiche Akteure mit Veranstaltungen und Aktionen beteiligen. Die UN-Generalversammlung hatte 1999 festgestellt, dass Frauen nicht in den vollen Genuss ihrer Menschenrechte und Grundfreiheiten kämen. Ein weiteres besorgniserregendes Ergebnis: Es sei nach wie vor nicht gelungen, „diese Rechte und Freiheiten im Falle von Gewalt gegen Frauen zu schützen und zu fördern“. Der Internationale Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen soll auf diese Missstände hinweisen und Strategien zur Bekämpfung in den Mittelpunkt rücken. Dieser… mehr
23.08.2017 Kultur als Wirtschaftsfaktor
Osnabrück. Der Kultursektor schafft nicht nur hohe Umsätze und Steuereinnahmen, sondern auch Arbeitsplätze und berufliche Perspektiven. Dieses Fazit zieht das Kulturbüro des Landkreises Osnabrück unter Leitung von Burkhard Fromme in seiner Publikation „Kultur als Wirtschaftsfaktor im Landkreis Osnabrück“. Anfang des Jahres 2014 hat das Kulturbüro des Landkreises Osnabrück bereits einen Kulturbericht veröffentlicht, der über die vielfältigen regionalen Angebote informiert. Ein Jahr später folgte ein Entwicklungsplan mit dem Titel „Perspektiven von Kulturentwicklung im Landkreis Osnabrück 2015-2020“. Die neueste Broschüre basiert in erster Linie auf der Bachelorarbeit von Student… mehr
21.08.2017 Unterrichts- und Leseheft für die vierten Schulklassen wird im Landkreis Osnabrück verteilt
Osnabrück. Die Region kindgerecht entdecken – das verspricht das kostenlose Unterrichts- und Leseheft „Auf dem Weg durch das Osnabrücker Land – Jutta und Benno lernen ihre Heimat kennen“. Die aktuelle Ausgabe hat das Kulturbüro des Landkreises Osnabrück zum Schuljahresbeginn 2017/18 veröffentlicht. „Ich finde es toll, wie dieses Heft den Schülerinnen und Schülern unser Osnabrücker Land sowohl im Unterricht als auch in der Freizeit auf abwechslungsreiche und unterhaltsame Weise näher bringt“, sagte Landrat Michael Lübbersmann. Er dankte zudem den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Kreishaus, die die über 4.000 Hefte mitnehmen und an die Grundschulen weitergeben. Aus der Feder von… mehr
04.05.2017 Mit der Frauenbeauftragten fing es an: 30 Jahre Gleichstellungsbüro im Landkreis Osnabrück
Osnabrück. Vor 30 Jahren wurde Irmgard Vogelsang vom Kreistag zur ersten ehrenamtlichen Frauenbeauftragten im Landkreis Osnabrück berufen. Anlässlich des runden Geburtstags fand jetzt im Hof Duling in Wallenhorst eine Feierstunde statt. Die Veranstaltung machte deutlich: In einigen Fragen wurden in diesem Zeitraum große Fortschritte erzielt, andere Themen sind Dauerbrenner. An der Feierstunde nahmen zahlreiche ehemalige und aktuelle Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte der Städte und Gemeinden im Landkreis Osnabrück teil. Dazu waren Vertreterinnen und Vertreter von Verwaltung und Politik erschienen. Die Grußworte von Landrat Michael Lübbersmann, Wallenhorsts Bürgermeister Otto… mehr
27.02.2017 Landkreis und Stadt Osnabrück präsentieren Qualitätssiegel: "Familienfreundliche Arbeitgeber"
Osnabrück. In der Region Osnabrück tragen zahlreiche Arbeitgeber mit verschiedenen Maßnahmen und Angeboten zu einer besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf bei. Dass dies zwingend notwendig ist, verdeutlichen vor allem demographische Entwicklungen, die immer mehr Unternehmen vor die Herausforderung stellen, gut qualifizierte Fachkräfte zu halten und neue Arbeitnehmer zu gewinnen. In einem Pressegespräch am Freitag, 17. Februar, haben Osnabrücks Oberbürgermeister Wolfgang Griesert und der Landrat Michael Lübbersmann das Qualitätssiegel "Familienfreundliche Arbeitgeber in der Region Osnabrück“ vorgestellt. „Ziel des Qualitätssiegels ist es, Familienfreundlichkeit als… mehr
22.02.2017 Über 100 Frauen nutzten Infotag Wiedereinstieg im Kreishaus
Osnabrück. Handfeste Hilfe für die künftige berufliche Karriere: Dies bot der Infotag Wiedereinstieg für Frauen, der jetzt im Kreishaus Osnabrück stattgefunden hat. Das Programm beinhaltete eine breite Palette, die von Fachvorträgen bis zur persönlichen Beratung reichte. Mehr als 100 Frauen nutzten das Angebot, das von der Koordinierungsstelle Frau & Betrieb in Kooperation mit den Gleichstellungsbeauftragten von Stadt und Landkreis Osnabrück sowie der Agentur für Arbeit Osnabrück organisiert worden war. Dazu beteiligten sich zehn Unternehmen der Region. Sie nahmen an der Kontaktbörse teil, um ihre Firmen zu präsentieren und mit den Besucherinnen ins Gespräch zu kommen.… mehr

Seiten