Bitte wählen Sie

Tastenkombination:
STRG und +/-

Pressearchiv 2015 bis 2017

26.03.2018 Kreisfeuerwehr gibt Tipps für das Osterfeuer
Osnabrück. Auch im Osnabrücker Land lodern bald wieder viele Osterfeuer – doch dieser schöne Brauch führt jährlich auch zu zahlreichen Feuerwehreinsätzen. Leider können solche Feuer außer Kontrolle geraten. Die Folge sind hohe Sach- oder sogar Personenschäden. Zudem werden die Feuerwehren oft auch alarmiert, weil Osterfeuer ungenehmigt und unsachgemäß abgebrannt werden.  Vergessen Sie nicht, Ihr Osterfeuer bei der dafür örtlich zuständigen Behörde (häufig das Ordnungsamt) anzumelden – Sie vermeiden so einen ärgerlichen Fehleinsatz der Feuerwehr, der unter Umständen gebührenpflichtig ist. Verwenden Sie nur trockene Pflanzenreste und unbehandeltes Holz.  Halten Sie [mehr]
29.12.2017 Landkreise Cloppenburg und Osnabrück wollen Verlauf neuer Stromtrasse auch parallel zur Autobahn prüfen
Oldenburg. Starke Stimmen aus der Region: Die Frist zur Stellungnahme der Träger öffentlicher Belange für das Raumordnungsverfahren zur 380kV-Freileitung von Cloppenburg nach Merzen läuft Ende Dezember 2017 ab. Deshalb haben die Landräte der Landkreise Cloppenburg und Osnabrück, Johann Wimberg und Michael Lübbersmann, jetzt der stellvertretenden Leiterin des Amtes für regionale Landesentwicklung in Oldenburg, Talke Hinrichs-Fehrendt, die kritischen Stellungnahmen ihrer Behörden persönlich überreicht. Die Landkreise engagieren sich sehr stark in diesem Raumordnungsverfahren, um für Bürgerinnen und Bürger sowie Natur und Umwelt die verträglichste Lösung zu erreichen. Landrat Wimberg [mehr]
29.12.2017 „Wir nehmen erst mal den Druck raus“
Dissen/Georgsmarienhütte. Für Elke Kosche ist heute ein guter Tag. Die Arbeitsvermittlerin der MaßArbeit hat erfahren, dass Harald A. nach seinem vierwöchigen Praktikum einen Teilzeitarbeitsplatz in der Pflegeeinrichtung im Südkreis erhält. Fast fünf  Jahre lang hat sie den inzwischen 53-jährigen Mann auf seinem oft steinigen Weg zurück in den Arbeitsmarkt begleitet: Eine psychische Erkrankung hatte ihn aus seiner Berufstätigkeit gerissen. Elke Kosche ist eine von vier ZAP im Südkreis: ZAP steht für „Zentrale Ansprechpartner für Personen mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen“. Elke Kosche und Gerd Gröne arbeiten in der MaßArbeit-Außenstelle Dissen, Christoph Temmeyer und [mehr]
22.12.2017 Vereinfachtes Verfahren zur Gülleausbringung
Osnabrück. Ausweg bei Güllenotstand: Das Niedersächsische Umwelt- und Landwirtschaftsministerium hat mit dem so genannten Havarie-Erlass den Landwirten die Möglichkeit zur Gülleausbringung bereits vor dem 1. Februar kommenden Jahres gegeben. Damit können die Landwirte auch innerhalb der Sperrfrist in dem Fall handeln, dass ihre Güllelager überzulaufen drohen. Diese Ausnahmeregelung bedarf der Zustimmung der Unteren Wasserbehörde des Landkreises Osnabrück. Hintergrund dieser besonderen Maßnahme ist das extreme Wetter mit vielen Niederschlägen innerhalb der vergangenen drei Monate. In dieser Zeit hat es so häufig geregnet, dass die landwirtschaftlichen Flächen nahezu unbefahrbar waren und [mehr]
22.12.2017 Erfolgreich den Kurs Ehrenamtliche Seniorenbegleitung abgeschlossen
Osnabrück. Zuhause bleiben in der gewohnten Umgebung: Das wünscht sich eine Mehrheit der älteren Menschen. Allerdings fehlt manchen die notwendige Unterstützung im Alltag. Hier kommt ehrenamtliche Hilfe ins Spiel: Acht Frauen und zwei Männer haben den Kurs „DUO-Ehrenamtliche Seniorenbegleitung“ erfolgreich abgeschlossen und erhielten jetzt ihre Zertifikate. Im Auftrag des Seniorenbüros des Landkreises Osnabrück wird der Kurs vom Zentrum für ehrenamtliches Engagement der Katholischen Landvolkhochschule Oesede angeboten. Welche Unterstützung können die Absolventen bieten? Sie begleiten Ältere im Alltag und entlasten damit auch pflegende Angehörige. Auch kleine Unternehmungen wie [mehr]
22.12.2017 Für die zusätzliche Betreuung von Demenzkranken qualifiziert: Lehrgang bei der vhs Osnabrücker Land abgeschlossen
Osnabrück. 22 Frauen haben jetzt bei der Volkshochschule Osnabrücker Land (vhs) erfolgreich eine 160 Unterrichtsstunden umfassende „Qualifikation zur zusätzlichen Betreuungskraft für Menschen mit Demenzerkrankungen“ abgeschlossen. Weitere 80 Praxisstunden in Einrichtungen der Altenhilfe ergänzten den theoretischen Unterricht der vhs-Dozentinnen Manuela Beidersandwisch, Helga Hömme-Porsch, Gertrud Junge, Jennifer Kanning und Magdalena Kavermann. Erneut konnten auch Personen mit einem Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit oder der Maßarbeit teilnehmen, da diese Qualifizierungsmaßnahme entsprechend deren Vorgaben und Standards zertifiziert ist. Der zuständige vhs- [mehr]
21.12.2017 AGW Elektro Große Wördemann und Sophie-Scholl-Schule kooperieren bei Berufsvorbereitung
Georgsmarienhütte/Bad Laer.  Nun ist die Zusammenarbeit schriftlich besiegelt: Die Oberschule Bad Laer und das Unternehmen AGW Elektro Große-Wördemann aus Georgsmarienhütte unterzeichneten jetzt in der Hüttenstadt einen Kooperationsvertrag, um künftig die Berufsorientierung der Schülerinnen und Schüler noch intensiver voranzubringen. „Wir kooperieren das erste Mal mit einer Schule und freuen uns sehr auf die gemeinsamen Projekte“, so Sven Sassen, AGW-Geschäftsführer. Schulleiterin Stephanie Baalmann hat schon Erfahrungen mit dieser Form der Zusammenarbeit: „Die Unterstützung durch Unternehmen ist ein großer Mehrwert für unsere Schule. Wir schauen mit einem anderen Blick auf die [mehr]
20.12.2017 vhs Osnabrücker Land: Kurse jetzt online buchbar
Osnabrück. Sich für den Beruf weiter zu qualifizieren, neue Wege zu Gesundheit und Wohlbefinden zu entdecken oder links und rechts über den Tellerrand zu schauen – dazu lädt das neue Programm der Volkshochschule Osnabrücker Land (vhs) für das 1. Semester 2018 ein. „Das vhs-Team hat gemeinsam mit den Dozentinnen und Dozenten ‚den Blick geweitet‘, um neuen Entwicklungen, Ideen und Trends Raum zu geben“, sagte vhs-Geschäftsführer Jörg Temmeyer bei der Vorstellung des Semesterprogramms. Einer dieser Trends sei die zunehmende Digitalisierung im Alltags- und Arbeitsleben. „Auf diese Entwicklung reagiert auch die vhs Osnabrücker Land. Im Programmbereich Fremdsprachen erproben wir zunächst [mehr]
20.12.2017 Breite Unterstützung für das Kreismuseum Bersenbrück
Bersenbrück. Einblicke aus erster Hand: Förderer des Kreismuseums Bersenbrück trafen sich jetzt vor Ort, um sich über die Planungen für die neue Innengestaltung zu informieren. Der vorm Landkreis Osnabrück beauftragte Ausstellungsgestalter, Ulrich Hermanns (Münster), erläuterte während des Rundgangs sowie in einer animierten 3D-Präsentation die zukünftige Dauerausstellung. Die Sanierungsarbeiten laufen derzeit auf Hochtouren. Dennoch ist bereits absehbar, was die künftigen Museumsbesucherinnen und –besucher erwarten wird. So werden sie den historischen Figuren der ehemaligen Klosteräbtissin von Moltke, dem Amtmann Niemeyer und dem Landrat Rothert begegnen, die allesamt in dem heute [mehr]
19.12.2017 Bund fördert schnelles Internet im Osnabrücker Land mit weiteren 15 Millionen Euro
Berlin. Ins Netz gegangen: Der Landkreis Osnabrück  erhält weitere 15 Millionen Euro Fördermittel der Bundesregierung für den Ausbau des schnellen Internets. Den Förderbescheid nahmen Landrat Michael Lübbersmann und der Bundestagsabgeordnete André Berghegger (CDU) jetzt in Berlin aus den Händen von Rainer Bomba entgegen, Staatssekretär im Ministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur. Voraussetzung für die Förderung ist, dass der Landkreis ebenfalls 15 Millionen Euro investiert, sodass nun weitere 30 Millionen Euro für die Breitbandversorgung zur Verfügung stehen.     „Mit diesem Geld werden wir die Glasfaserkabel bei Privatkunden und Gewerbebetrieben in der [mehr]

Seiten