Bitte wählen Sie

Tastenkombination:
STRG und +/-

Pressearchiv 2015 bis 2017

12.12.2017 vhs-Ausbildungslehrgang Hauswirtschaft mit Bestnoten abgeschlossen
Sehr gute Noten belohnten den Einsatz von Ramona Petsch: Vor der Landwirtschaftskammer Niedersachsen hat die Bissendorferin ihren Abschluss als Hauswirtschafterin gemacht und ist Prüfungsbeste geworden. Bei der Volkshochschule Osnabrücker Land (vhs) absolvierte Petsch den Ausbildungslehrgang zur Hauswirtschafterin. Lehrgangsleiterin Irene Thiel und vhs-Programmbereichsleiterin Carola Köster gratulierten der 49-Jährigen zu ihrem Erfolg und überreichten ihr einen Blumenstrauß. „Ich freue mich vor allem darüber, dass ich im Frühjahr die Ausbildung erfolgreich abschließen konnte“, sagte Petsch, die jetzt als Hauswirtschafterin in einer Einrichtung der stationären Kinder- und Jugendhilfe [mehr]
12.12.2017 Weihnachtlicher Bastelnachmittag in der Bernhard-Overberg-Schule
Osnabrück. Die Vorfreude auf Weihnachten steigt. Dazu passte jetzt ein Bastelnachmittag in der Bernhard-Overberg-Schule, die neuer Partner des Vereins „Gesunde Stunde“ ist. Die Veranstaltung, die von 75 Kindern und Eltern besucht wurde, war Startschuss der Kooperation. Weihnachtliche Bastelvorschläge waren begehrt unter den Teilnehmern. Vorbereitet hatte diese die Bastelexpertin und Designerin Nadine Keßel. Dazu gehörte etwa ein Winterdorf, bei dem aus Holzklötzen kleine Häuschen wurden und Ostergras so bestäubt wurde, das es wie Schnee aussah. Weitere Ideen waren Engel aus Eisstielen, Kugeln und goldenen Flügeln sowie Schneekristalle aus Pfeifenputzern. Gefragt waren aber auch [mehr]
12.12.2017 Gelungene inklusive Erwachsenenbildung der vhs
Osnabrück. Eine bunt gemischte zehnköpfige Gruppe aus Kindern, Frauen und Senioren, aus Menschen mit und ohne Behinderung, aus Menschen mit und ohne Vorerfahrungen im Malen, erlebte jetzt unter dem Motto „In Farben schwelgen – Malen auf großen Leinwänden“ ein rundum kreatives und erfolgreiches Wochenende im Haus des Lernens. Die Volkshochschule Osnabrücker Land (vhs) hatte die Veranstaltung mit der langjährigen Dozentin Gaby Placke organisiert. Mit der weiteren Unterstützung durch den Sozialpädagogen und Ehemann der Dozentin, Wolfgang Placke, schufen die Teilnehmerinnen beeindruckende, motiv- und farbenprächtige Werke auf großen und kleineren Leinwänden.   „Jede Künstlerin [mehr]
12.12.2017 14. Gesundheitskonferenz für Landkreis und Stadt
Osnabrück. Hauptsache gesund: Zum 14. Mal trafen sich Mediziner, Politiker und Fachleute aus dem Sozial- und Gesundheitswesen zur Gesundheitskonferenz für die gemeinsame Gesundheitsregion von Landkreis und Stadt Osnabrück. Die 150 Teilnehmer beschäftigten sich in diesem Jahr mit der medizinischen und pflegerischen Versorgung. Seit dem 1. März 2015 sind Landkreis und Stadt Osnabrück gemeinsame Gesundheitsregion. Im Rahmen dieser gemeinsamen Gesundheitsregion werden kommunale Strukturen wie beispielsweise die regionale Steuerungsgruppe sowie Arbeitsgruppen und Netzwerke zu verschiedenen Themen aufgebaut sowie innovative Versorgungsprojekte erarbeitet und in der Praxis erprobt. Ein [mehr]
11.12.2017 Landkreis hebt Ende der Beteiligungsfrist für Teutoburger Wald/Kleiner Berg bis auf weiteres auf
Osnabrück. Der Landkreis hat Mitte November das Verfahren zur Unterschutzstellung von Teilen des Teutoburger Waldes und des Kleinen Berges eingeleitet. Zur Ausweisung als Landschaftsschutzgebiet ist eine Beteiligungsmöglichkeit für Betroffene und Träger öffentlicher Belange bis zum 5. Januar 2018 bestimmt worden. Der Landkreis hat nun entschieden, das Ende der Beteiligungsfrist im Rahmen des Unterschutzstellungsverfahrens aufzuheben. Im Koalitionsvertrag der neuen Landesregierung ist festgelegt worden, dass ein maßgeblicher Erlass zur Unterschutzstellung von FFH-Gebieten im Wald überprüft werden soll. Im Dezember haben verschiedene Gespräche im Niedersächsischen Umweltministerium jedoch [mehr]
11.12.2017 Digitales Bauamt: Antragsverfahren weiter vereinfacht
Osnabrück. Seit mehr als zehn Jahren besteht die Möglichkeit, beim Landkreis Osnabrück einen Bauantrag digital zu stellen. Nun geht der Fachdienst Planen und Bauen einen weiteren Schritt: Alle Anträge – und damit auch die, die noch in Papierform eingehen – werden digital bearbeitet. Das bedeutet, dass es auch für den Entwurfsverfasser Neuerungen gibt. Die Neuerung wurde durch die Optimierung des Prozesses möglich. So wurde etwa eine ePoststelle eingerichtet, die die Anträge für die Bearbeitung scannt. Allerdings: Der gesamte Ablauf wird vereinfacht, wenn schon die Anträge digital eingehen. Eine der Neuerungen ist, dass die pdf-Antragsformulare durch einen Antragsassistenten ersetzt [mehr]
06.12.2017 Erst wenige Unternehmen bieten selbst Kinderbetreuung an
Bramsche. Eine Stellschraube für die Fachkräftesicherung ist eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Doch welche Möglichkeiten haben Unternehmen, hier selbst aktiv zu werden und eine betriebliche Kinderbetreuung anzubieten? Antworten auf diese Frage gab jetzt in den Räumlichkeiten der Firma Rasch in Bramsche ein Treffen des Netzwerkes Maschinenbau der Wachstumsregion Hansalinie, das von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Osnabrücker Land WIGOS betreut wird. Die rund 25 Unternehmensvertreter nutzten im Anschluss die Gelegenheit, die Produktion von Rasch zu besichtigen. Das Unternehmen mit einem Sortiment von über 6500 verschiedenen Tapeten ist einer der führenden Tapetenhersteller [mehr]
05.12.2017 Kostenloses Spielzeug für Bedürftige
Georgsmarienhütte/Wallenhorst. Am Dienstag, den 19. Dezember, können Sozialarbeiter aus der Kinder-, Jugend- oder Familienhilfe für bedürftige Kinder und Jugendliche gegen Vorlage ihres gültigen Dienstausweises in der Zeit von 9.00 bis 13.00 Uhr am AWIGO-Recyclinghof in Wallenhorst (Wernher-von-Braun-Str. 12) kostenlos gut erhaltene Spielsachen abholen. Zwischen 11.00 und 13.00 Uhr dürfen sich auch gerne Mitarbeiter aus der organisierten Flüchtlingshilfe bedienen. Aufgrund der eingeschränkten Parkmöglichkeiten vor Ort bittet die AWIGO um Berücksichtigung dieser gesonderten Öffnungszeiten. Die angebotenen Gegenstände wie Gesellschaftsspiele, Fahrräder, Bücher für jede Altersstufe [mehr]
01.12.2017 Naturschutzstiftung unterstützt Pflanzaktion am Dinninger Bach
Bersenbrück. Das Natur-Netz Niedersachsen hatte eine Naturschutzwoche ausgerufen. Ganz handfest beteiligten sich Schülerinnen und Schüler der Paul-Moor-Schule aus Bersenbrück: In Gummistiefeln und mit Spaten ausgestattet pflanzten sie Schwarzerlen am Dinninger Bach. Finanziert wurde das Projekt von der Naturschutzstiftung des Landkreises Osnabrück sowie der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung. Die beiden Stiftungen beließen es aber nicht bei der finanziellen Zuwendung. Vielmehr waren Vertreter vor Ort und unterstützten gemeinsam mit dem Lehrpersonal und Mitarbeitern des Unterhaltungsverbands Mittlere Hase die Kinder. Nicht zuletzt gab es für alle fleißigen Helfer eine kräftige [mehr]
01.12.2017 Spanische Studenten und Auszubildende stellen Praktikumsbericht vor
Osnabrück. Sie sehen ihre berufliche Zukunft in der Region Osnabrück: Zehn junge Spanierinnen und Spanier haben in Unternehmen oder Einrichtungen in Stadt und Landkreis Osnabrück ein dreimonatiges Praktikum absolviert. Jetzt stellten sie ihre Erfahrungen bei der Abschlussveranstaltung im Kreishaus vor. Seit 2009 bestehen Kontakte zwischen dem Fachdienst Bildung, Kultur und Sport und verschiedenen Berufsbildenden Schulen in Vigo. In der Folgezeit erhielt der Landkreis Zuschlag für Projekte im Rahmen von EU-Programmen zum Thema Berufsausbildung durch Auslandspraktika. Kreisrat Matthias Selle begrüßte die Gäste der Veranstaltung, an der auch Cristina Marugán Güémez aus der spanischen [mehr]

Seiten