Bitte wählen Sie

Tastenkombination:
STRG und +/-

Willkommensbehörde

Pressemeldungen

16.11.2018 Naturschutzpreis 2018: Landkreis würdigt Artenschutz an Haus und Hof
Osnabrück. Jedes Jahr vergibt die Naturschutzstiftung des Landkreises Osnabrück den Naturschutzpreis: 2018 wurden Akteure ausgezeichnet, die Artenschutz an ihrem Wohn- und Hofgebäuden durchgeführt haben und so wildlebenden und schützenswerten Tierarten Quartiere bieten. Ausgezeichnet wurden acht Bewerber. Die Preisverleihung fand statt im Kulturgeschichtlichen Museum/Felix-Nussbaum-Haus in Osnabrück. „Bei der Modernisierung von Wohnraum spielt heutzutage der Artenschutz nur selten eine Rolle. Umso mehr freue ich mich, dass die Bewerberinnen und Bewerber gezeigt haben, dass sich Sanierung und Umweltschutz nicht ausschließen“, sagte Kreisrat Winfried Wilkens. Bei der Veranstaltung [mehr]
16.11.2018 Landrat Michael Lübbersmann beteiligte sich erneut am Vorlesetag
Belm. Teilen will gelernt sein: Durch das  Buch „Zwei für mich, einer für dich“ von Jörg Mühle erfuhren die Kinder im Montessori-Kinderhaus in Belm-Haltern, wie wichtig es ist, auch mal etwas abzugeben. Landrat Michael Lübbersmann las dort zum diesjährigen Bundesweiten Vorlesetag rund 20 Kindern vor. Eine lehrreiche und unterhaltsame Kurzgeschichte stellte Lübbersmann den Kindern im Montessori-Kinderhaus vor. Gebannt lauschten die Mädchen und Jungen der Geschichte um einen Bären und ein Wiesel, die lernen mussten zu teilen. Der Landrat las mit „Zwei für mich, einer für dich“ nicht zum ersten Mal am Bundesweiten Vorlesetag vor. Auch in den vergangenen Jahren besuchte er Schulen [mehr]
16.11.2018 Infoveranstaltung „Die Pflegeberufe der Zukunft“ fand im Kreishaus statt
Osnabrück. Ein Berufsbild im Wandel: Mit der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für die Pflegeberufe ändern sich künftig die Anforderungen an den beruflichen Nachwuchs. Die Neuerungen stellte Kathrin Hirchert vom Beratungsteam Pflegeausbildung (Niedersachsen) im Kreishaus Osnabrück vor. Eingeladen waren alle ambulanten und stationären Pflegedienste im Landkreis Osnabrück. Titel der Infoveranstaltung: „Die Pflegeberufe der Zukunft.“ Ein besonders positiver Aspekt sei, dass die Ausbildung ab 2020 kostenfrei sein werde. Dies werde durch das gesetzliche Schulgeldverbot garantiert, sagte die Referentin: „Damit hat jeder, der möchte, die Möglichkeit, den Pflegeberuf zu erlernen, ohne [mehr]
15.11.2018 Blutzucker messen und Blutdruck bestimmen
Bad Laer. Im Pflegebereich fehlen Nachwuchskräfte: Grund genug für die Oberschule Bad Laer, die Schülerinnen und Schüler intensiv über Ausbildungsmöglichkeiten in dieser Branche zu informieren. Beim Kooperationsprojekt „Berufe im Unterricht“ kamen Daniela Sühlmann, Heimleitung der Caritas-Pflegeeinrichtung St. Antonius Haus Bad Laer, und Marion Holkenbrink, Altenpflegerin im St. Franziskus Haus Bad Iburg sowie eine Studentin des Dualen Studiums Pflege in die Schule und stellten dem Profilkurs Gesundheit und Soziales den Beruf des Altenpflegers vor. Unterstützt wurde die Aktion von der Servicestelle Schule-Wirtschaft der MaßArbeit. „Gerade die praktischen Einblicke in Ausbildungsberufe sind [mehr]
15.11.2018 Schwierigkeiten beim Lesen und Schreiben auf den Grund gehen
Osnabrück/ Wallenhorst. Formelle und informelle Diagnostik von Schwierigkeiten beim Lesen und Schreiben, Erkenntnisse aus der integrativen Lerntherapie sowie Möglichkeiten der Förderung umfasst die Fortbildungsreihe „Lernförderung Lesen und Schreiben“, die die Bildungs- und Lernberatung im Osnabrücker Land (bilnos) jetzt an der Volkshochschule Osnabrücker Land (vhs) gestartet hat. „Seit Beginn der Arbeit von bilnos im Jahr 2010 haben neun Fortbildungsreihen stattgefunden, bei denen wir bisher rund 300 Teilnehmende zählen konnten“, berichtet bilnos-Leiterin Susanne Brundiers. Das erklärte Ziel der Arbeit von bilnos sei, Kinder mit Schwierigkeiten beim Lesen, Schreiben und Rechnen zu [mehr]
14.11.2018 Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen
Osnabrück. Am 25. November findet zum 20. Mal der Internationale Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen statt. Auch In den Kommunen des Landkreises und in der Stadt Osnabrück wird es rund um den Tag zahlreiche Veranstaltungen und Aktionen geben. Bestandteil ist eine Straßenaktion unter dem Motto „Null cm Toleranz! NEIN zu Häuslicher Gewalt“. Seit 1999 ist der 25. November zum Internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen, auch „Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen“, bestimmt. Damals zeigte sich die UN-Generalversammlung „beunruhigt darüber, dass Frauen nicht in den vollen Genuss ihrer Menschenrechte und Grundfreiheiten kommen, und besorgt darüber, dass es [mehr]
14.11.2018 Unternehmen aus dem Osnabrücker Land präsentierten sich auf Maschinenbaumesse
Osnabrücker Land l Bad Salzuflen. Die FMB in Bad Salzuflen mit ihren über 5.000 Fachbesuchern und mehr als 200 Ausstellern gilt als die wichtigste Zuliefermesse für den Maschinenbau in Nordwestdeutschland. 15 Unternehmen aus dem Osnabrücker Land präsentierten ihr Angebot auf der Messe. Zu ihnen gehörten neben der Firma Wend Maschinenbau aus Georgsmarienhütte, dem Schlüter Gabelstaplerservice aus Hilter und der Firma Eltplan aus Bad Essen auch die Böwer Handelsvertretung sowie die Firma E.A.T Elektro Anlagen Technik aus Wallenhorst. Aus der Stadt Melle waren gleich sieben Unternehmen mit einem Stand präsent: Dies waren D&N Drucklufttechnik, Haberland Zerspanungstechnik, Huning [mehr]
13.11.2018 Ausstellung aus dem Osnabrücker Land im Reichstagsgebäude eröffnet
Berlin. Kunst aus dem Osnabrücker Land im Reichstag: Anlässlich des Endes des Ersten Weltkriegs, das sich am 11. November zum 100. Mal jährte, wurde das lang geplante Kunst- und Friedensprojekt „1914/1918 – Not then, Not now, Not ever“ von Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble und Landrat Michael Lübbersmann eröffnet. Das Ende des Krieges wurde mit der Unterzeichnung der Pariser Vorortverträge und des Versailler Vertrags von 29 Staaten besiegelt, während Russland und die Ukraine zuvor bereits Separatfrieden geschlossen hatten. 31 Künstler und Künstlerinnen aus diesen am Ersten Weltkrieg beteiligten Staaten hatten sich auf Initiative des aus dem Osnabrücker Land stammenden Künstlers [mehr]
12.11.2018 Bildungskongress 2018: Teilnehmer befassten sich mit dem „Lernen in der Zukunft“
Osnabrück. Eine kinderfreundliche Gestaltung von Kita und Schule, bessere Rahmenbedingungen für Bildung, stärkere Einbeziehung außerschulischer Lernorte und die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen an der Planung von Bildungsvorhaben: Dies sind einige Punkte, mit denen die Bildungslandschaft verbessert werden könnte. Diskutiert wurden sie jetzt auf dem Bildungskongress 2018 „Lernen in der Zukunft“, der in der Deutschen Bundesstiftung Umwelt stattfand. Rund 175 Vertreter aus Kindergärten, Schulen, Weiterbildungsträgern, der nonformalen Bildung, Hochschulen, Verwaltung und Politik nahmen an der Veranstaltung teil, die von Landkreis und Stadt Osnabrück mit den Hochschulen Osnabrück sowie [mehr]
09.11.2018 MaßArbeit unterstützt Deutschkurse in Meller Wäscherei Stühmann
Melle. Was tun, wenn die dringend benötigten Mitarbeiter zwar motiviert sind, aber fehlende Sprachkenntnisse einen reibungslosen Ablauf im Betrieb verhindern? Vor diesem Problem stand der Wäscherei-Inhaber Henning Stühmeier aus Melle. Er wandte sich an die MaßArbeit und mit Unterstützung des Migrationszentrums kam die Sprachförderung in das Unternehmen: Seit April lernen die Beschäftigten zwischen den Schichten im Sozialraum Deutsch. Die Deutsche Akademie für Angestellte (DAA) in Melle sorgt dabei für berufsnahen Unterricht, die Mittel kommen vom Landkreis Osnabrück. „Ich hatte enorme Schwierigkeiten, vor Ort Personal für die Wäscherei zu finden. Ein sehr guter und langjähriger [mehr]

Seiten