Bitte wählen Sie

Tastenkombination:
STRG und +/-

Pressemeldungen

13.12.2018 Schild mahnt nach tödlichem Verkehrsunfall in Bohmte
Bohmte. Nach dem tödlichen Verkehrsunfall an der Leverner Straße (L81) in Bohmte am 27. November, bei dem das Fahrzeug eines 19-jähriger Fahrers gegen einen Baum prallte, mahnt ein großes Schild zu einer vorsichtigen Fahrweise. Der Landkreis Osnabrück will mit dieser Aktion zu mehr Achtsamkeit im Straßenverkehr aufrufen. „Wir treffen damit keine Schuldzuweisung, sondern wollen an den schlimmen Unfall erinnern, solange dieser noch im Bewusstsein der Bevölkerung präsent ist“, erläuterte Kreisrat Winfried Wilkens die Vorgehensweise. Deshalb werde das Schild auch nicht zu einer Dauereinrichtung, sondern rechtzeitig wieder abgebaut, bevor ein Gewöhnungseffekt eintrete. Vielleicht [mehr]
13.12.2018 "Instagram ist zurzeit die spannendste Plattform für Jugendliche"
Bad Rothenfelde. Sind Social-Media-Angebote für die Ansprache von potenziellen Auszubildenden sinnvoll? Mit einem klaren Ja beantworteten die Teilnehmer des Netzwerktreffens Betriebe – Schulen im südlichen Osnabrücker Land (SOL)  diese Frage. Ebenso wichtig sei jedoch auch die persönliche Ansprache der Jugendlichen auf Messen, in Schulen oder in Kooperationsprojekten, so die Einschätzung der rund 30 Vertreter von Unternehmen, Schulen und Einrichtungen, die sich auf Einladung der Servicestelle Schule-Wirtschaft der MaßArbeit im Feuerwehrhaus in Bad Rothenfelde getroffen hatten. Referentin Katharina Mehring hatte zuvor den Erwartungshorizont der jetzigen und künftigen Azubis [mehr]
13.12.2018 Landrat Lübbersmann: „IHK sollte beim Standortmarketing größer denken“
Osnabrück. Der Landkreis Osnabrück unterstützt die Forderung der Industrie- und Handelskammer Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim, das Standortmarketing auszubauen. „Um im Konzert der Regionen wirklich gehört zu werden, sind deutlich einwohnerstärkere Strukturen sinnvoll“, so Landrat Dr. Michael Lübbersmann. Er forderte die IHK auf, auch eine größere Lösung in Erwägung zu ziehen: Die beispielhaft erwähnten Initiativen, wie Münsterland e.V. oder OstWestfalenLippe GmbH,  umfassten deutlich einwohnerstärkere Räume, als das Osnabrücker Land mit rund 360.000 Einwohnern im Landkreis  und rund 170.000 Einwohnern in der Stadt. Es seien jeweils mehrere Landkreise und Städte engagiert und [mehr]
07.12.2018 Landrat zeichnet Bürger für ehrenamtliches Engagement aus
Wallenhorst. Die Verleihung der Ehrenamtskarte für Niedersachsen und Bremen ist ein fester Termin im Kalender von Michael Lübbersmann. Diesmal war der Landrat zu Gast im Rathaus der Gemeinde Wallenhorst. Dort verlieh er 64 Bürgerinnen und Bürgern die Auszeichnung. Die Veranstaltung zeigt stets die Vielfalt des ehrenamtlichen Engagements. So sind die Geehrten in den Bereichen Soziales, Sport, Kirche, Büchereien, für die Tafel, in Rettungsdiensten, im kulturellen Bereich oder in Schützenvereinen tätig. Für den Erhalt der Ehrenamtskarte müssen die Frauen und Männer bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Dazu gehört insbesondere, dass ihr durchschnittliches wöchentliches Engagement [mehr]
07.12.2018 Museum und Park Kalkriese: "Phantom Germanicus"
Bramsche/Kalkriese. Pünktlich zum Nikolaus ist der Sammelband »Phantom Germanicus. Spurensuche zwischen historischer Überlieferung und archäologischem Befund«, der die aktuellen Forschungsergebnisse zu den römischen Feldzügen des Germanicus zusammenfasst, erschienen. 2015 veranstaltete das Wissenschaftlerteam vom Museum und Park Kalkriese zusammen mit der Universität Osnabrück und dem Niedersächsischen Landesamt für Denkmalpflege eine Tagung zu den Kriegszügen des Germanicus in Germanien. Drei Jahre lang (14–16 n. Chr.) durchzogen acht römische Legionen unter Führung des designierten Thronfolgers Germanicus das rechtsrheinische Germanien. Nie zuvor und nie danach sollte ein solch [mehr]
07.12.2018 Hohe Ehre für Michael Lübbersmann
Osnabrück. Alljährlich vergibt die Freie Fleischer-Innung zu Osnabrück ein hohes Amt: Dann wird der jeweilige Kohlwurstkönig gekürt. 2018 wurde die hohe Ehre Landrat Michael Lübbersmann zuteil, der damit 13. Kohlwurstkönig ist. In seinem Grußwort wusste Lübbersmann die Wahl zu schätzen: „Ich dachte immer, höhere Weihen als das Landratsamt seien für mich nicht vorgesehen. Aber heute bin ich doch eines Besseren belehrt worden, vielen Dank.“ Beim Kohlwurstessen im Haus der Innungen löste der Landrat Thomas Schrader als neue Majestät ab. In seine Rede streifte Lübbersmann auch die Geschichte von Würsten anderer deutscher Regionen („Regensburger Würstchen“, „Nürnberger Rostbratwurst“, „ [mehr]
06.12.2018 Infos in Echtzeit zu Abfahrtszeiten des Haller Willem
Osnabrück. Abfahrtszeiten des Haller Willem im Blick: An sechs Bahnsteigen entlang der Strecke des Haller Willem sind sogenannte Dynamische Fahrgast-Informationsanzeiger (DFI-Anzeiger) installiert worden. Diese Anzeiger zeigen in Echtzeit die verbleibende Zeit bis zur Ankunft des Zuges je Richtung an und berücksichtigen dabei mögliche Verspätungen oder aber Zugausfälle, so die Verkehrsgesellschaft Landkreis Osnabrück. Echtzeit bedeutet dabei, dass aktuelle Informationen von den Zügen über die Leitstelle der Nordwestbahn an die DFI-Anzeiger an den Bahnsteigen weitergegeben werden. Diese Anzeiger lösen die nicht mehr zeitgemäße Information der Fahrgäste mittels Durchsagen per [mehr]
06.12.2018 Kostenloses Spielzeug für Bedürftige
Georgsmarienhütte/Wallenhorst. Am Dienstag, den 11. Dezember, können Sozialarbeiter aus der Kinder-, Jugend- oder Familienhilfe für bedürftige Kinder und Jugendliche gegen Vorlage ihres gültigen Dienstausweises in der Zeit von 09.00 bis 12.00 Uhr am AWIGO-Recyclinghof in Wallenhorst (Wernher-von-Braun-Str. 12) kostenlos gut erhaltene Spielsachen abholen. Zwischen 11.00 und 12.00 Uhr dürfen sich auch gerne Mitarbeiter aus der organisierten Flüchtlingshilfe bedienen. Aufgrund der eingeschränkten Parkmöglichkeiten vor Ort bittet die AWIGO um Berücksichtigung dieser gesonderten Öffnungszeiten. Die angebotenen Gegenstände wie Gesellschaftsspiele, Fahrräder, Bücher für jede Altersstufe [mehr]
05.12.2018 14 TERRA.guides schließen sechsmonatige Ausbildung ab
Osnabrück. Hausarbeit, schriftliche Prüfung, Führung: Die Absolventen hatten mehrere Hürden zu überspringen. Das Ergebnis: Der UNESCO Geopark TERRA.vita verfügt über 14 neue Zertifizierte Natur- und Landschaftsführer (ZNL), die jetzt als TERRA.guides im Gasthaus Jägerberg in Hagen ihre Urkunden erhielten. Ab dem kommenden Jahr werden sie Führungen und Veranstaltungen zur Natur- und Erdgeschichte im Geopark anbieten. Unter Federführung von TERRA.vita hatten die Anwärter einen anspruchsvollen Lehrplan durchlaufen. So lernten sie in rund sechs Monaten nicht nur Grundlagen der Ökologie und Naturräume der Region kennen, sondern wurden auch in Führungsdidaktik, Kommunikation und [mehr]
05.12.2018 OS-Radio Bürgerfunk-Preis 2018 verliehen
Osnabrück. Es war ein heißes Kopf-an-Kopf-Rennen. Insgesamt 15 Bürgerfunker hatten ihre Radiosendungen beim Wettbewerb um den Bürgerfunkpreis 2018 eingereicht. Bei der Vielzahl an sehr guten Einreichungen entschied sich die Jury kurzerhand dafür, drei Preise und einen Sonderpreis auszuloben. Die Jury war besetzt mit Bernhard Wellmann, dem Vereinsvorsitzender von OS-Radio, Andreas Bekemeier, Macher des Osnabrücker Stadtblatts und einem echten Radioprofi: Neele Oetken, Leiterin des ffn Studio Osnabrück. Ihr hat das Anhören der vielen unterschiedlichen Sendungen besonders gefallen. In einem Rutsch habe sie alle Beiträge hintereinander gehört und war am Ende erstaunt über die Vielfalt [mehr]

Seiten