Bitte wählen Sie

Tastenkombination:
STRG und +/-

Willkommensbehörde

Pressemeldungen

23.02.2018 Notärzte an der Schüchtermann-Klinik versorgen Südkreis
Bad Rothenfelde. Der Landkreises Osnabrück sorgt sicher dafür, dass im Südkreis der Notarzt kommt:  Gemeinsam mit den Verantwortlichen der Schüchtermann-Klinik schreiten die Planungen für die Rettungswache in Bad Rothenfelde  am Standort Osnabrücker Straße 14 voran. Wie bei allen Notarztstandorten im Kreisgebiet wird der Standort direkt an einem Krankenhaus, hier also der Schüchtermann-Klinik, favorisiert. Denn diese Zusammenarbeit mit dem ortsansässigen Krankenhaus ermöglicht Synergieeffekte, die zu einer langfristigen Sicherstellung des Notarztdienstes führen – in Zeiten des Ärztemangels eine echte Qualitätsfrage. Die Möglichkeit einer Stationierung des [mehr]
23.02.2018 AWIGO-Grünplätze ab März viermal die Woche geöffnet
Georgsmarienhütte. Ab März läuten die Grünplätze der AWIGO die Gartensaison 2018 ein und öffnen wieder viermal die Woche ihre Tore. An den rund 30 Standorten im Landkreis Osnabrück können montags, mittwochs oder freitags zwischen 14 und 18 Uhr sowie an Samstagen in der Zeit von 9 bis 15 Uhr diverse Abfälle abgegeben werden. Gerne nehmen die AWIGO-Mitarbeiter kompostierbare Grünabfälle aus Garten-, Park- und Grünanlagen an. Dazu zählen zum Beispiel Gras-, Hecken- und Baumrückschnitt, Stammholz oder Baumstubben. Daneben lassen sich auch Altkleider, Altmetalle, Bauschutt (in Kleinmengen), CDs, Elektro-Kleingeräte, Haushaltsbatterien oder Korken auf den Grünplätzen entsorgen. Für [mehr]
23.02.2018 Landkreis Osnabrück und Kreissportbund ehren Sportler des Jahres 2017
Osnabrück. 45 Einzeltitel, 19 Mannschaftstitel: Diese Bilanz wiesen 178 Sportlerinnen und Sportler vor, die jetzt bei der „Ehrung Sportler des Jahres 2017“ ausgezeichnet wurden. Geehrt wurden zudem acht Ehrenamtliche, die sich seit vielen Jahren in ihren Vereinen mit besonderem Engagement einbringen. Die Veranstaltung von Landkreis Osnabrück und Kreissportbund Osnabrück-Land fand im Kreishaus Osnabrück statt. „Die Menschen hinter den Sportlern haben einen nicht unerheblichen Anteil am Erfolg ihrer Schützlinge. Aus diesem Grund sollten wir auch die Arbeit der Menschen würdigen, die bei einem Sieg nicht auf dem Treppchen stehen, aber maßgeblich zum Erfolg beigetragen haben“, sagte [mehr]
23.02.2018 Drei Feuerwehren in der Region erhalten mobile Anhänger mit Notstromaggregaten
Osnabrück. Großflächige oder länger andauern de Ausfälle der öffentlichen Stromversorgung bedeuten auch den sofortigen Ausfall sowohl des Mobilfunks als auch des IP-Netzes! Plötzlich geht in einer Welt voller Technik fast nichts mehr - bis auf den Digitalfunk der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS), denn Niedersachsen hat sich für eine 100-prozentige „Netzhärtung" im Digitalfunk mit einer gesicherten Stromversorgung über die Dauer von mindestens 72 Stunden entschieden. Da aber nicht an jeden Standort stationären Anlagen (Notstromaggregate in Betonboxen oder Containern) aufgebaut werden konnten, hat man sich entschieden, 66 mobile Notstromaggregate zu beschaffen [mehr]
22.02.2018 Ausstellung der Bad Laerer Künstlerin Sieglinde Hofmann
Osnabrück. Werke in Öl, Acryl, Aquarell oder Collagen: Die Künstlerin Sieglinde Hofmann aus Bad Laer verwendet für ihre Arbeiten verschiedene Techniken. Eine Auswahl ihrer Werke ist jetzt im Kreishaus Osnabrück zu sehen. Das Motto der Ausstellung lautet: „Zwischen Traum und Wirklichkeit.“ Sieglinde Hofmann experimentiert mit den unerschöpflichen Möglichkeiten der Farbnuancen sowie mit Formen, Themen und Techniken. Das gestalterische vielseitige Spektrum umfasst Arbeiten von konventionell, gegenständlich, abstrahiert und experimentell bis hin zur Klassischen Moderne und Neuzeitlichem. Die in Stettin geborene Künstlerin begeisterte sich schon seit ihrer frühen Jugend für die Malerei [mehr]
22.02.2018 Neuer frauenORT in Osnabrück und Bad Iburg würdigt Cilli-Maria Kroneck-Salis
Osnabrück. Das Leben und Wirken von Cilli-Maria Kroneck-Salis wurde jetzt mit dem 35. niedersächsischen frauenORT gewürdigt. Die Bad Iburgerin war Mitbegründerin des autonomen Frauenhauses Osnabrück und später auch des Flüchtlingshauses für bosnische Frauen. Sie hat sich unermüdlich gegen Gewalt an Frauen und für Frauenrechte eingesetzt. Der frauenORT Cilli-Maria Kroneck-Salis entstand in Kooperation mit den Gleichstellungsbeauftragten der Städte Bad Iburg und Osnabrück sowie des Landkreises Osnabrück. „Der Einsatz gegen Gewalt an Frauen ist nach wie vor von großer Bedeutung, daher ist die Würdigung von Cilli-Maria Korneck-Salis als frauenORT auch ein deutliches Bekenntnis gegen [mehr]
21.02.2018 Hauswirtschafts-Lehrgang bei der vhs Osnabrücker Land erfolgreich abgeschlossen
Osnabrück. Erfolgreich abgeschlossen haben jetzt sieben Frauen die Ausbildung zur Hauswirtschafterin bei der Volkshochschule Osnabrücker Land (vhs). Nach dem einjährigen Lehrgang mit insgesamt 280 Unterrichtseinheiten bestanden die Absolventinnen die Prüfung, die von der Landwirtschaftskammer Niedersachsen abgenommen wurde. Die Prüfungsinhalte des Lehrgangs umfassten hauswirtschaftliche Versorgungs- und Betreuungsleistungen, Wirtschafts- und Sozialkunde. Ein siebenköpfiges Dozententeam der vhs Osnabrücker Land vermittelte die unterschiedlichen Inhalte. „Die Teilnehmerinnen haben sich intensiv vorbereitet, sowohl theoretisch als auch praktisch“, berichtete Lehrgangsleiterin Irene [mehr]
21.02.2018 Elektromobilität im ländlichen Raum: Landkreis wird Zukunftstechnik unterstützen
Osnabrück. Der Landkreis Osnabrück hat ehrgeizige Klimaschutzziele: Bis 2050 sollen die Treibhausgas-Emissionen um 95 und der Endenergiebedarf um 50 Prozent gesenkt werden. Ein Baustein ist die Elektromobilität. Hier setzt das Forschungsprojekt „2AutoE“ an, bei dem das Elektroauto als Zweitwagen im Mittelpunkt steht. Jetzt wurden die Ergebnisse auf dem Forum Elektromobilität vorgestellt. Der Landkreis Osnabrück hatte 2017 die Hochschule Osnabrück beauftragt, die Potentiale von Elektromobilität im Landkreis Osnabrück zu untersuchen. Damit verbunden waren verschiedene Fragestellungen: Eignet sich das Elektroauto als Zweitwagen im ländlichen Bereich? Gibt es genügend Interessenten, die [mehr]
21.02.2018 Eltern und Betriebe wurden für Jugendliche kreativ
Dissen. Mehr als 70 Eltern, Lehrkräfte und Unternehmensvertreter diskutierten jetzt beim „Forum Berufsorientierung“ in der Realschule Dissen über die besten Ideen und Methoden, Jugendliche auf die Berufswahl und den Start in die Ausbildung vorzubereiten. Eingeladen hatte dazu der noch junge Förderverein von Hauptschule, Realschule und Hermann-Freye Gesamtschule in Kooperation mit der Servicestelle Schule-Wirtschaft der MaßArbeit. „Wir haben uns riesig über die tolle Beteiligung und das große Interesse vor allem der Eltern an unserer ersten großen Aktion gefreut“, zog Jan Wessels, Leiter Realschule und Gesamtschule Dissen und Mitbegründer des Fördervereins, Bilanz. Ziel war es, sich [mehr]
20.02.2018 Sonderabfälle kostenlos entsorgen
Wallenhorst / Berge. Wer seinen Keller entrümpelt hat und nun Sonderabfall in kleinen Mengen entsorgen möchte, ist beim Schadstoffmobil genau richtig. Die AWIGO Abfallwirtschaft Landkreis Osnabrück GmbH bietet allen Privathaushalten am Freitag, den 02. März 2018, in Wallenhorst auf dem Parkplatz an der Sporthalle in der Maria-Montessori-Str. in der Zeit von 16 bis 18 Uhr den kostenlosen Entsorgungsservice an. Außerdem ist das Schadstoffmobil am Samstag, den 3. März 2018, auf dem Parkplatz am Feuerwehrhaus in der Zeit von 9 bis 12 Uhr in Berge. Folgendes kann in haushaltsüblichen Mengen zum Schadstoffmobil gebracht werden: Abbeizmittel, Batterien und Bleiakkus, [mehr]

Seiten