Bitte wählen Sie

Tastenkombination:
STRG und +/-

Pressemeldungen 2019

12.06.2019 Firma Segler investiert in umfangreichen Hallenneubau
Berge. Qualitäts- und Effizienzsteigerungen verbunden mit besserem Umweltschutz: Dies schafft die Segler Förderanlagen Maschinenfabrik mit Sitz in Berge mit der Anschaffung einer neuen Beizanlage. Die Anschaffung erfolgte im Rahmen eines Hallenneubaus von dessen Fortschritten sich jetzt Landrat Dr. Michael Lübbersmann überzeugte.  „Umfangreiche Investitionen wie die der Firma Segler sind das beste Kompliment, das ein Unternehmen an die Wirtschaftsfreundlichkeit eines Standorts machen kann“, unterstrich Lübbersmann. Gleich mehrere Millionen Euro investiert Segler in einen dreistufigen Hallenneubau. Nachdem im ersten Bauabschnitt bereits der erste Hallenteil fertiggestellt wurde, [mehr]
11.06.2019 Stiftung LAUTER spendet 5.000 Euro für das Projekt „GenerationenWerkstatt“
Osnabrück. Die Ursachenstiftung Osnabrück, die seit fünf Jahren das Projekt „GenerationenWerkstatt“ umsetzt, darf sich über eine Finanzspritze der Stiftung LAUTER, Stiftung für Kinder, Jugendliche und Familie im Landkreis Osnabrück, freuen. Mit einer Fördersumme von 5.000 Euro unterstützt LAUTER das vielfach gelobte Projekt zur Berufsorientierung von Jugendlichen. Bei der Spendenübergabe im Kreishaus Osnabrück bedankte sich Johannes Rahe, Vorsitzender der Ursachenstiftung, für diese großzügige Spende. Durch die Niedrigzinsen im vergangenen Jahr und die wachsenden Projektkosten angesichts steigender Teilnehmerzahlen komme diese Spende zur richtigen Zeit. Die Ursachenstiftung bringe [mehr]
11.06.2019 Bienen, Blüten, Bauerngärten
Historische Schlossparks, alte Bauerngärten, ein Nutzgarten aus der Eisenzeit und ein Garten, der die hochaktuelle Frage beantwortet: „Wie lassen sich die Bienen schützen?“ – Beim GartenTraumSonntag am 30. Juni finden Besucher in 30 Gärten und Parks unzählige Anregungen. Den Regenbogenhof in Stemwede zum Beispiel bezog Rainer Pernotzky mit seinen Bienenvölkern und Ehefrau Heidi vor fünf Jahren. Rund um das schöne Fachwerkhaus gestaltete der Imker den riesigen Garten so, dass seine Bienen jederzeit eine reiche Tracht finden. Dabei spielen einjährige Wiesenblumen genauso eine Rolle wie Rosen und Stauden. Gerne gibt er weiter, welche einzelnen Pflanzen und Blütenmischungen sich [mehr]
11.06.2019 InnovationsCentrum Osnabrück ICO feiert fünfjähriges Bestehen
Osnabrück. Fünf Jahre ist es her, dass sich im InnovationsCentrums Osnabrück (ICO) die ersten technologieorientierten Unternehmen ansiedelten und der Wandel von einer ehemaligen britischen Kaserne in einen WissenschaftsPark begann. Das Haus im WissenschaftsPark Osnabrück bietet Mietbüros für technologieorientierte und innovative Start-ups und einen Coworking Space. „Mit dem ICO begleiten wir junge, innovative Unternehmen, speziell aus den Hochschulen, um sie langfristig im Wirtschaftsraum Osnabrücker Land zu halten und ihnen Entwicklungsraum zu bieten“, sagt Landrat Dr. Michael Lübbersmann. 10 Millionen Euro wurden von EU, Stadt und Landkreis Osnabrück, den Stadtwerken und der [mehr]
11.06.2019 Bündnis Innovation in der Daseinsvorsorge nimmt Arbeit auf
Osnabrück. Stadt und Landkreis Osnabrück arbeiten selbstverständlich auf zahlreichen Feldern zusammen. Nun gibt es eine neue Kooperation: Im Kreishaus fand jetzt die Auftaktveranstaltung für das „Bündnis Innovation in der Daseinsvorsorge“ statt. Rund 60 Akteure aus den Bereichen Gesundheit und Pflege, Mobilität, Wohnen und soziales Zusammenleben nahmen teil. Der Bündnischarakter des Projekts wurde mit der Entscheidung von Landkreis und Stadt deutlich, die Auftaktveranstaltung zusammen durchzuführen. Gemeinsam mit 15 weiteren Landkreisen und kreisfreien Städten der Weser-Ems-Region wollen sie mit innovativen Projekten zu einer bedarfs- und zukunftsgerechten Daseinsvorsorge beitragen. [mehr]
11.06.2019 Rund 10.000 Besucher bei Römer- und Germanentagen 2019
Bramsche/Kalkriese. Das Pfingstwochenende stand im Museum und Park Kalkriese ganz im Zeichen der Römer und Germanen. Etwa 200 Darsteller gaben Einblicke in die Zeit der Antike. Rund 10.000 Besucher sahen Reiter- und Kampfvorführungen und warfen einen Blick in die verschiedenen Lager. Im Mittelpunkt standen Arbeit und Alltag, Handwerk und Handel sowie Genuss und Kultur in den ersten Jahrhunderten nach Christi Geburt. Viele Familien nahmen an den Mitmachprogrammen teil und begaben sich am historischen Ort auf die Spuren der Römer und Germanen. „Was mich besonders freut ist, dass wir fast ausnahmslos zufriedene Besucher hatten und viel positives Feedback bekommen haben. Wir sind [mehr]
11.06.2019 Lebensmittel aus dem Landkreis Osnabrück ausgezeichnet
Hannover. Als „Kulinarische Botschafter“ zeichnet das Land Niedersachsen jährlich Lebensmittel aus dem Bundesland aus, welche auf der einen Seite eine hohe und außergewöhnliche Geschmacksqualität aufweisen, auf der anderen Seite jedoch auch meisterliche und verantwortungsvolle Herstellung, eine interessante Produktidee, ein überzeugendes Marketing und eine transparente Unternehmenshistorie bieten. Im laufenden Jahr zeichnete Ministerpräsident Stephan Weil während einer Prämierungsveranstaltung gleich vier Unternehmen mit fünf unterschiedlichen Produkten aus dem Landkreis Osnabrück in Hannover aus: Die Bäckerei Brinkhege aus Bissendorf punktete sowohl mit ihrem Mühlenbrot als auch dem [mehr]
10.06.2019 AWIGO-Schadstoffmobil kommt nach Bersenbrück
Bersenbrück. Wer seinen Keller entrümpelt hat und nun Sonderabfall in kleinen Mengen entsorgen möchte, ist beim Schadstoffmobil genau richtig. Die AWIGO Abfallwirtschaft Landkreis Osnabrück GmbH bietet allen Privathaushalten am Samstag, den 15.Juni 2019 Bauhof, Im alten Dorfe 4 in der Zeit von 10 bis 12 Uhr den kostenlosen Entsorgungsservice an. Folgendes kann in haushaltsüblichen Mengen zum Schadstoffmobil gebracht werden: Abbeizmittel, Batterien und Bleiakkus, Energiesparlampen, FCKW-haltige Stoffe, Feuerlöscher, Foto- und Hobbychemikalien, Frostschutzmittel, Holzschutzmittel, Lack- und Farbeimer aus Kunststoff oder Metall, Laugen, Leuchtstoffröhren, Pestizide, Pflanzenschutzmittel, [mehr]
07.06.2019 Stromtrassen: Landkreis fordert deutlich mehr Erdverkabelung
Melle. In der Stadt Melle ist ein Gebiet durch die geplante 380 kV-Stromleitungstrasse in Melle-Wellingholzhausen und Placke  vom geplanten Ausbau der Stromtrassen massiv betroffen. Von Beginn an hat sich der Landkreis Osnabrück im Austausch mit den Bürgerinitiativen dabei für eine Erdverkabelung eingesetzt. Durch die Intervention mehrerer Landkreise auf Initiative des Landkreises Osnabrück hin ist es  Ende 2015 gelungen, Erdverkabelung als Pilotprojekte beim Umbau der Trassen zu ermöglichen: Das Verfahren zum Netzausbau hatte diese Variante vorher ausgeschlossen. „Jetzt kämpft der Landkreis darum, dass der erreichte Handlungsspielraum auch genutzt wird“, so Landrat Dr. Michael [mehr]
06.06.2019 Landkreis beprobt Gewässerrandstreifen der Else
Osnabrück. Der Landkreis Osnabrück hat mit dem Landschaftsschutzgebiet Else und obere Hase in der Stadt Melle ein neues Schutzgebiet nach Vorgaben der europäischen Fauna-Flora-Habitat Richtlinie erlassen. In der Woche ab dem 17. Juni wird ein zertifiziertes und unabhängiges Institut Proben in der Böschung entlang der Else nehmen. So soll sichergestellt werden, dass die dort beheimateten Tierarten sowie die Böschungsbereiche nicht durch Pflanzenbehandlungsmittel und hohe Düngergaben geschädigt werden. Zu den Tierarten an der Else gehören die Groppe, der Steinbeißer und das Neunauge. Dazu gehören die feuchten Hochstaudenfluren in einigen Böschungsbereichen zu den besonders schützenswerten [mehr]

Seiten