Bitte wählen Sie

Tastenkombination:
STRG und +/-

Pressemeldungen

30.11.2018 Azubi-Speed-Dating an der Realschule Dissen
Dissen. Dreizehn Betriebe nutzten jetzt die Gelegenheit und gingen in der Realschule Dissen mit potenziellen Auszubildenden auf Tuchfühlung: Beim Azubi-Speed-Dating im Schulzentrum konnten sich die Personalverantwortlichen und Jugendlichen in insgesamt 86 Gesprächen persönlich kennenlernen. „Die Betriebe erhalten so einen ersten Eindruck vom Bewerber und sind nicht nur auf die Bewerbungsunterlagen angewiesen. Umgekehrt haben die Jugendlichen die Chance, mit ihrer Persönlichkeit zu punkten“, skizzierte Kerstin Hüls von der Servicestelle Schule-Wirtschaft, die das Projekt mit vorbereitet hatte. Das Speed-Dating war eine Idee des "Forums Berufsorientierung“, eines Treffens von Eltern, [mehr]
30.11.2018 Krippenausstellung im Kreishaus Osnabrück sorgt für weihnachtliche Stimmung
Osnabrück. Mittlerweile sind sie alte Bekannte: Bereits zum dritten Mal nacheinander ist der Verein der Krippenfreunde Osnabrücker Land und Emsland zu Gast beim Landkreis Osnabrück. In diesem Jahr präsentieren die Mitglieder in der Eingangshalle des Kreishauses mehr als 40 größere und kleinere Weihnachtskrippen aus Papier unter dem Titel „Friede auf Erden“. Darunter ist auch eine Ausschneidekrippe mit 1.300 Darstellungen von Menschen und Tieren. Sie gilt als die Krippe mit den meisten Figuren. „Seid gegrüßt, Ihr lieben Leute!“: Dieses Lied des Männergesangsverein Sudenfeld war Startschuss für die Ausstellungseröffnung. Kreisrat Matthias Selle bedankte sich bei den Vereinsmitgliedern [mehr]
30.11.2018 Sicherheit geht vor!
Georgsmarienhütte. Bislang hat es zum Glück bei der Müllabfuhr im Landkreis Osnabrück noch keinen schweren Unfall mit rückwärtsfahrenden Abfallsammelfahrzeugen gegeben. Allerdings hört man immer wieder von tödlichen Unfällen. Um das erhöhte Unfallrisiko beim Rückwärtsfahren dort abzustellen, wo es nach intensiver Überprüfung geboten ist, wird sich an manchen Strecken der Müllabfuhr im Landkreis etwas ändern. Das gibt die AWIGO GmbH bekannt. „Das Rückwärtsfahren tonnenschwerer Lkw bietet ein erhöhtes Unfallrisiko. Daher versuchen wir, es nach Möglichkeit zu vermeiden“, sagt AWIGO-Geschäftsführer Christian Niehaves. So will es auch die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV), wie [mehr]
30.11.2018 „Zeit zu verschenken“
Melle. Wohlgesetzte Worte, duftende Rosen und eine schmucke Urkunde: Zum Abschluss des Kursangebotes „DUO. Ehrenamtliche Seniorenbegleitung“ haben jetzt elf Frauen und ein Mann während einer kleinen Feierstunde im Evangelischen Familienzentrum am Stadtgraben in Melle-Mitte ihre Zertifikate erhalten. Glücklich über den Helferzuwachs zeigten sich Katja Rauer (Freiwilligenkoordinatorin der Stadt Melle), die Kursleiter Torsten Altz und Dirk Tietz sowie Marita Feller (Familienbüro der Stadt Melle) und  Anne Schröder-Sternberg (Katholische Landvolkhochschule Oesede). „Wir freuen uns, neue ehrenamtliche Kräfte für den wichtigen Themenbereich Seniorenbegleitung gewonnen zu haben“, sagte [mehr]
29.11.2018 Mehr Geld aus Landesfinanzausgleich ermöglicht höhere Kreisumlagesenkung
Osnabrück. Der Landkreis Osnabrück erhält mehr Geld aus den Finanzausgleichsleistungen des Landes Niedersachsen: Rund 5,2 Millionen Euro mehr als geplant fließen nach den vorläufigen Berechnungen 2019 in die Kreiskasse. Die kreisangehörigen Kommunen profitieren darüber hinaus mit rund 2,5 Millionen Euro. „Aufgrund dieser neuen Ausgangslage können wir die Kreisumlage um drei Prozentpunkte senken – die Verwaltung wird den Kreistagsfraktionen einen entsprechenden Vorschlag für die Haushaltsberatungen machen“, lautete die Reaktion von Landrat Michael Lübbersmann. Drei Punkte Kreisumlagesenkung bedeuten für die Städte, Samtgemeinden und Gemeinden eine finanzielle Entlastung von 12 [mehr]
29.11.2018 Wechsel bei Funktionsträgern in der Kreisfeuerwehr
Mit einem kenianischen Sprichwort eröffnete Landrat Dr. Michael Lübbersmann in diesem Jahr die Große Dienstversammlung der Kreisfeuerwehr im Osnabrücker Kreishaus am Schölerberg. "Willst du schnell gehen, geh allein, Willst Du weit kommen geh gemeinsam". Dass nur gemeinsames Vorgehen letztlich zum Erfolg führt, habe einmal mehr der spektakuläre Moorbrand auf dem Schießplatz der Bundeswehr in Meppen gezeigt, betonte Lübbersmann. Er dankte allen ehrenamtlichen Kräften der beiden Feuerwehrbereitschaften des Landkreises Osnabrück, die auch über mehrere Tage in Meppen im Einsatz waren. Schlagkräftige Feuerwehreinheiten zu haben, bedeutet aber auch, dass es Unternehmen gibt, die ihre [mehr]
29.11.2018 Zahl der Langzeitarbeitslosen und Bedarfsgemeinschaften sinkt
Landkreis Osnabrück. Im Landkreis Osnabrück ist die Zahl der Langzeitarbeitslosen im November weiter zurückgegangen. Die MaßArbeit registrierte 2804 arbeitslose Empfänger von Arbeitslosengeld (ALG) II. Das bedeutet im Vergleich zum Vormonat ein Minus von 136 Personen. „Besonders erfreulich ist, dass auch die Zahl der Bedarfsgemeinschaften um 64 auf 6322 gesunken ist: Die weiterhin stabile Konjunktur und die Einstellungsbereitschaft der regionalen Unternehmen führen dazu, dass ganze Familien oder Lebensgemeinschaften unabhängig von Sozialleistungen werden, “ freute sich MaßArbeit-Vorstand Siegfried Averhage.
28.11.2018 Aidshilfe Osnabrück und Gesundheitsdienst beteiligen sich an der Kampagne „SVeN testet“
Osnabrück. Bis zum 31. März werden noch im Rahmen der niedersachsenweiten Kampagne „SVeN testet“ in Osnabrück kostenlose Beratungs- und Testangebote für Schwule und andere Männer, die Sex mit Männern haben, durchgeführt. Dabei geht es um HIV und sexuell übertragbare Infektionen. Die Aidshilfe Osnabrück und der Gesundheitsdienst für Landkreis und Stadt Osnabrück bieten den Test jeweils am ersten und dritten Donnerstag eines Monats an. „SVeN“ ist die Abkürzung für „Schwule Vielfalt erregt Niedersachsen“. Das Testangebot ist nun eine Kooperation von „SVeN“ und dem Niedersächsischen Landesgesundheitsamt (NLGA). Nicht nur HIV ist dabei ein Thema bei den Testangeboten, sondern auch sexuell [mehr]
28.11.2018 "hecker nonstop! - Im Wandel der Jahreszeiten“
Bersenbrück. Vor vier Wochen wurde das Museum im Kloster in Bersenbrück feierlich neueröffnet. Nun ist bereits die erste Sonderausstellung zu sehen: Sie ist dem in Bersenbrück geborenen Maler Franz Hecker (1870-1944) gewidmet. Titel: „hecker nonstop! – Im Wandel der Jahreszeiten.“ Landrat Michael Lübbersmann besuchte die Ausstellung gemeinsam mit Mitgliedern des Museumskuratoriums. Dazu gehören Christian Klütsch (Stadt Bersenbrück), Andreas Lanwert (Samtgemeinde Neuenkirchen), Franz Buitmann, Manfred Kalmlage (Kreisheimatbund Bersenbrück e.V.) Herbert Kämper (Stiftung Kreis Greifenhagen) und Wilfried Markus (Förderverein Museum des Landkreises Osnabrück in Bersenbrück e.V.). Weiterer [mehr]
28.11.2018 Gesundheitsregion von Landkreis und Stadt Osnabrück gewinnt Niedersächsischen Gesundheitspreis
Osnabrück. Engpässe in der hausärztlichen Versorgung: Diese Befürchtung äußern Experten insbesondere für ländliche Regionen. In den kommenden fünf bis zehn Jahren werden 25 Prozent der Ärzte in den Ruhestand gehen. Die Gesundheitsregion von Landkreis und Stadt Osnabrück hat daher Konzepte entwickelt, um Allgemeinmediziner in ihrer Arbeit zu unterstützen. Ein Baustein ist das Projekt „Hausarzt mit Telemedizin (HaT)“. Dies hat auch die Jury des Niedersächsischen Gesundheitspreises 2018 überzeugt: „HaT“ wurde jetzt in der Preiskategorie „eHealth – Innovative Lösungen zur Verbesserung und Gesundheitskompetenz“ ausgezeichnet. Landrat Michael Lübbersmann nahm den Preis in Hannover von Carola [mehr]

Seiten