Bitte wählen Sie

Tastenkombination:
STRG und +/-

Pressemeldungen 2019

27.06.2019 Jugendliche bauen Modelle von Verpackungsmaschinen
Berge. Saskia Adam, Personalreferentin der Firma Meurer Verpackungstechnik in Fürstenau, sowie Meurer-Ausbildungsleiter Thomas Lücke staunten nicht schlecht: Neuntklässler der Oberschule am Sonnenberg in Berge präsentierten ihnen jetzt Maschinenmodelle, die sie nach einem Besuch beim Verpackungshersteller selbst konstruiert und gebaut hatten. Kerstin Hüls von der Servicestelle Schule-Wirtschaft der MaßArbeit zog eine positive Bilanz: „Das Erleben von Produktionszusammenhängen im Betrieb motiviert die Jugendlichen, selbst zu tüfteln und sich praktisch mit den neuen Erfahrungen auseinander zu setzen.“ Genau darum ging es bei dem Projekt der von der Servicestelle begleiteten Kooperation [mehr]
27.06.2019 Wann rechnet sich die Photovoltaik-Anlage?
Osnabrück. Bereits seit 2012 betreibt der Landkreis eine Website, auf der sich Hauseigentümer komfortabel darüber informieren können, ob sich bei ihnen die Nutzung von Solarenergie lohnt. Jetzt wurde das Angebot um eine Reihe von Funktionen erweitert. Der Vorteil: Die Berechnungen sind noch genauer. So können Interessenten besser abschätzen, wann sich die Photovoltaikanlage amortisiert. „Eine Solaranlage rechnet sich heute vor allem durch den Eigenverbrauch“, erläutert Michael Fedler, Leiter des Referats für Strategische Planung, den Grundgedanken des überarbeiteten Angebotes. Soll heißen: Wer es schafft, einen möglichst großen Teil seines Strombedarfs über die eigene Anlage zu [mehr]
26.06.2019 433 Anschlüsse für schnelles Internet
Wallenhorst/Belm/Bissendorf. Schnelles Internet im Osnabrücker Speckgürtel: In den Gemeinden Wallenhorst, Belm und Bissendorf werden in der dritten Ausbaustufe rund 85 Kilometer neue Trasse entstehen. Damit können in diesen drei Gemeinden weitere 433 Glasfaserdirektanschlüsse gebaut werden, wobei auf Wallenhorst 61, auf Belm 134 und auf Bissendorf 238 Anschlüsse entfallen. Ein Schwerpunkt des Ausbaus liegt folglich in den Außenbereichen der Gemeinde Bissen­dorf. Von der landkreisweit geplanten Gesamtinvestition von 65 Millionen Euro sollen rund 7,1 Millionen Euro in die drei genannten Gemeinden fließen, wobei in Belm 1,5 Millionen Euro, in Bissendorf 4,5 Millionen Euro und in Wallen­horst 1 [mehr]
26.06.2019 G9-Abitur: Artland-Gymnasium feiert Richtfest für den Erweiterungsbau
Quakenbrück. Zum Schuljahr 2020/21 erfolgt in Niedersachsen der Wechsel von G8 auf G9. Das bedeutet, dass die Schülerinnen und Schüler ein Jahr länger auf dem Gymnasium bleiben, um das Abitur zu machen. Die Folge: Viele Schulen haben dann einen erhöhten Raumbedarf. Das gilt auch für das Artland-Gymnasium in Quakenbrück. Deshalb bekommt die Schule einen eingeschossigen Erweiterungsbau mit rund 430 Quadratmeter Grundfläche sowie einen weiteren kleineren Anbau. Jetzt erfolgte das Richtfest, an dem die Erste Kreisrätin Bärbel Rosensträter teilnahm. Am 25. September 2017 hatte der Kreistag den Beschluss für Planung und Umsetzung gefasst. „Die Erweiterung des Artland-Gymnasiums ist ein [mehr]
25.06.2019 98 Direktanschlüsse für schnelles Internet
Hagen/Hasbergen. Schnelles Internet in Hagen und Hasbergen: In den beiden Gemeinden werden in der dritten Ausbaustufe weitere 98 Glasfaserdirektanschlüsse gebaut werden, wobei auf Hagen 91 und auf Hasbergen sieben Anschlüsse entfallen. Von der landkreisweit geplan­ten Gesamtinvestition von 65 Millionen Euro sollen rund 800.000 Euro fließen, wobei in Hagen 500.000 Euro und in Hasbergen 300.000 Euro investiert werden. Zum Hintergrund: Seit Mai 2018 wird die erste Ausbaustufe des geförderten Breitbandausbaus umgesetzt. In­zwischen sind mehr als 70 Prozent der geplanten Trasse gebaut. Damit liegt der Landkreis Osnab­rück im Vergleich der niedersächsischen Landkreise weit vorne. Der [mehr]
24.06.2019 Praktische Berufsorientierung: Jugendliche pflastern Schulhof
Bramsche. Hanif Akbari war beeindruckt: Unter Anleitung des Azubis der Firma Dallmann und des ehemaligen Mitarbeiters Heinz Klose rackerten sechs Acht- und Neuntklässler der Hauptschule Bramsche drei Nachmittage auf dem Schulgelände. Sie pflasterten fachgerecht eine 50 Quadratmeter große Fläche, die künftig als Abstellfläche für Fahrräder der Schülerinnen und Schüler genutzt werden soll. „Die Jungs haben Biss“, so das anerkennende Fazit der beiden Experten von Dallmann. Das Praxisprojekt war ein weiterer Baustein der seit Anfang des Jahres bestehenden Kooperation zwischen der Hauptschule und dem Unternehmen, die von der Servicestelle Schule-Wirtschaft der MaßArbeit begleitet wird. [mehr]
24.06.2019 AWIGO-Schadstoffmobil kommt nach Voltlage und nach Oesede
Voltlage/Oesede. Wer seinen Keller entrümpelt hat und nun Sonderabfall in kleinen Mengen entsorgen möchte, ist beim Schadstoffmobil genau richtig. Die AWIGO Abfallwirtschaft Landkreis Osnabrück GmbH bietet allen Privathaushalten am Freitag, den 28. Juni 2019 in Voltlage auf dem Katharinenplatz (Overbergheim) in der Zeit von 16 bis 18 Uhr den kostenlosen Entsorgungsservice an. Am Samstag, den 29.Juni 2019 steht das AWIGO-Schadstoffmobil in Oesede auf dem Kirmesplatz Graf-Stauffenberg-Straße , Burgstraße in der Zeit von 9 bis 12 Uhr. Folgendes kann in haushaltsüblichen Mengen zum Schadstoffmobil gebracht werden: Abbeizmittel, Batterien und Bleiakkus, Energiesparlampen, FCKW-haltige Stoffe [mehr]
21.06.2019 Landkreis appelliert: Private Haushalte sollen Wasser sparen
Osnabrück. Die Folgen der Trockenheit des vergangenen Jahres sind bis heute in den Fließgewässern, Seen und im Grundwasser sichtbar oder messbar. Der Landschaftswasserhaushalt hat sich über den Winter noch nicht vollständig regenerieren können. Somit ist auch in diesem Jahr ein behutsamer Umgang mit der Ressource Wasser das Gebot der Stunde: Die kommenden hohen Temperaturen und die unterdurchschnittlichen Niederschläge der ersten Jahreshälfte führen derzeit bei den Wasserversorgern im Landkreis Osnabrück zu einem hohen Verbrauch besonders durch private Haushalte aus dem öffentlichen Trinkwassernetz. Deshalb appelliert der Landkreis an alle Haushalte, sparsam mit dem Wasser umzugehen und [mehr]
21.06.2019 Neue Kooperationen stärken die AWIGO-Spielzeugaktion
Wallenhorst. Gut erhaltene, aber nicht mehr benötigte Spielsachen gibt die AWIGO seit Jahren an Sozialarbeiter für bedürftige Kinder und Jugendliche aus der Region ab. Damit verbindet die beliebte Aktion im Landkreis Osnabrück zwei wichtige Ziele miteinander: Einerseits lässt sie Kinderherzen höher schlagen, andererseits trägt sie zur Abfallvermeidung bei. Durch eine neue Kooperation mit der MÖWE gGmbH hat das Projekt nun wertvolle Unterstützung erfahren. Zur Spielzeugaktion: Was steckt dahinter? AWIGO-Kunden können auf den sechs Recyclinghöfen im Landkreis (Ankum, Dissen a.T.W., Georgsmarienhütte, Melle, Ostercappeln und Wallenhorst) gut erhaltenes Spielzeug kostenlos abgeben und [mehr]
21.06.2019 Security Forum im Fursten Forrest lockte internationale Gäste
Fürstenau/Georgsmarienhütte. „Sicher ist sicher“, so dürfte das Motto der zahlreichen Aussteller und Besucher des „Security Forums“ der Welp-Group in Fürstenau gelautet haben. Als eines der führenden Unternehmen im Bereich Sicherheitstechnik für Fahrzeuge hatte das Unternehmen zum Branchentreffen in den Fursten Forest eingeladen. Beim Security Forum drehte sich alles um die Fahrzeugsicherheit. Damit waren jedoch nicht Airbags, Bremsassistenten und Co. gemeint, sondern so genannte Sonderschutzlösungen, die die Insassen beispielsweise gegen Beschuss oder Minen schützen. Die Welp Group, welche dieses Jahr ihr 40jähriges Firmenjubileum feiert, gilt seit Jahren als Spezialist für [mehr]

Seiten