Bitte wählen Sie

Tastenkombination:
STRG und +/-

Pressemeldungen 2019

14.06.2019 Alt und Jung picknicken gemeinsam in Bad Iburg
Bad Iburg. „Spannende Geschichten“ hätten die alten Menschen zu erzählen, sagt Franziska Temme (17). Elf Schülerinnen der Realschule Bad Iburg begleiteten jetzt zehn nicht mehr mobile Seniorinnen und Senioren aus dem Bad Iburger Christophorus-Heim über den Baumwipfelpfad und die Blütenterrassen und trafen sich unter den Bäumen im Rosengarten am Wassertisch zum entspannten Picknick. Wie ihre Mitschülerin findet auch Gina Gessner (16) aus Lienen es „schön, etwas mit älteren Menschen zu machen.“ Schüler und Schülerinnen der Bad Iburger Realschule hatten bereits im vergangenen Jahr, auch damals organisiert von Friederike Pellengahr (LaGa gGmbH) und Marianne Schmalen, Realschule Bad Iburg, [mehr]
14.06.2019 Geld verdienen mit datengetriebenen Geschäftsmodellen
Melle. Egal ob Handwerk, Produktion oder Dienstleistung: Jedes Unternehmen hat es, ein Geschäftsmodell. Doch ist das Geschäftsmodell zukunftsfähig? Mit dieser Frage beschäftigten sich die Teilnehmer der Veranstaltung „Mit datengetriebenen Geschäftsmodellen Geld verdienen“. Gleich drei Partner, die Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Landkreises Osnabrück, WIGOS, die Wirtschaftsförderung der Stadt Melle und das Kompetenzzentrum „Mittelstand 4.0“ aus Lingen hatten in das Schulungszentrum der Firma Spartherm nach Melle geladen. Rund 20 Teilnehmer nutzten das Informationsangebot aus Vortrag und Interaktion. „Die fortschreitende Digitalisierung bedeutet riesige Veränderungen für [mehr]
14.06.2019 „Es ist gut, miteinander und nicht übereinander zu reden“
Dissen. Das Leitbild der Stadt Dissen ist eindeutig: „Dissen ist eine Stadt, in der jede Generation ihren Platz findet und das Miteinander der Generationen gefördert wird.“ Bei einer Zukunftskonferenz machten sich jetzt Stadtverwaltung und das Übergangsmanagement der MaßArbeit gemeinsam mit vielen Teilnehmern daran, dieses Ziel aus Sicht junger Menschen mit Leben zu füllen. Und das gelang: Viele gute Gespräche, angeregte Diskussionen und eine Vielzahl von konkreten Projektideen sorgten für Aufbruchstimmung. „Es war richtig gut, miteinander und nicht nur übereinander zu reden“, so das Fazit eines 17-Jährigen. Rund 60 Jugendliche, Interessierte sowie Vertreter der Stadt und der Schulen [mehr]
14.06.2019 Grüne Hausnummer: Auszeichnung für besonders energieeffiziente Häuser
Osnabrück. Hauseigentümer, die besonders energieeffizient gebaut oder saniert haben, können sich noch bis zum 6. September um die Auszeichnung Grüne Hausnummer bewerben. Die Verleihung durch die Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen und dem Landkreis Osnabrück erfolgt Ende Oktober im Kreishaus. Unter allen Teilnehmenden wird außerdem ein Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro verlost, das von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt zur Verfügung gestellt wird. Gerade beim Thema Heizen gibt es in deutschen Haushalten noch viele Möglichkeiten, Energie einzusparen – damit leisten die Bauherren einen großen Beitrag für den Klimaschutz. Die Bundesregierung hat als Ziel formuliert, bis 2050 [mehr]
13.06.2019 Digitalisierung der Schulen
Melle. Als einer der ersten Landkreise hat der Landkreis Osnabrück flächendeckend die Schulen in eigener Trägerschaft an das Breitbandnetz angeschlossen. Damit hat er die Grundlage geschaffen, die Digitalisierung der Schulen und des Unterrichts zukunftsfähig zu machen. Auch in der Stadt Melle wurden in den vergangenen Wochen mehrere Schulen mit einem Glasfaserdirektanschluss ausgestattet. Landrat Michael Lübbersmann informierte sich jetzt in den Berufsbildenden Schulen Melle darüber, wie die neuen technischen Möglichkeiten in den Unterricht einfließen. Neben der BBS sind auch das Gymnasium Melle, die IGS Melle und die Wiehengebirgsschule (Förderzentrum in Melle) digital auf der Höhe [mehr]
13.06.2019 Landkreis Osnabrück stellt „pflege + App“ vor
Osnabrück. Mehr ältere und pflegebedürftige Menschen: Diese Entwicklung wird auch im Landkreis Osnabrück vor dem Hintergrund des demographischen Wandels eintreten. Zugleich gibt es zunehmend Angebote und Leistungen für Seniorinnen und Senioren – doch wie erhalten Pflegebedürftige und ihre Angehörigen einen Überblick? Hilfestellung bietet die „pflege + App“, die der Landkreis Osnabrück entwickelt hat und die in Kürze kostenlos erhältlich ist. Der Landkreis hat frühzeitig auf die veränderten demographischen Entwicklungen reagiert und bereits 2010 den Senioren- und Pflegestützpunkt eingerichtet, der unabhängig, kostenfrei und anonym berät. Allerdings steigt die Zahl der Ratsuchenden [mehr]
13.06.2019 22,8 Millionen Euro für neue Glasfaserkabel im Nordkreis
Bersenbrück. Schnelles Internet für den Nordkreis: Auch beim aktuell laufenden dritten Förderantrag liegt ein Schwerpunkt des Glasfaser-Ausbaus in den vier Samtgemeinden im Nordkreis. Es werden in der dritten Ausbaustufe mehr als 240 Kilometer neue Trasse entstehen. Damit können in den vier Samtgemeinden weitere 1280 Glasfaserdirektanschlüsse gebaut werden. Auf die Samtgemeinde Bersenbrück entfallen dabei 541 Anschlüsse, auf die Samtgemeinde Artland 296 Anschlüsse, auf die Samtgemeinde Fürstenau 252 Anschlüsse und auf die Samtgemeinde Neuenkirchen 191 Anschlüsse. Von der geplanten Investition dieses Ausbauschrittes in Höhe von 65 Millionen Euro für den gesamten Landkreis sollen rund [mehr]
13.06.2019 Freiwilligkeit und Entschädigung beim Erhalt von Gewässerrandstreifen
Osnabrück. In der Diskussion über den Gewässerschutz in Natura 2000 Gebieten – auch bekannt als FFH Gebiete – sind sich Landrat Michael Lübbersmann, die Spitzenvertreter der regionalen Landwirtschaft und die Bezirksstelle Osnabrück der niedersächsischen Landwirtschaftskammer einig: Die Gesprächspartner wollen sich in Zukunft an den positiven Erfahrungen zur Dümmersanierung orientieren. Am Oberlauf der Hunte – der maßgeblich den Dümmer speist – ist es gelungen, die Unterstützung der dort ansässigen Landwirte dafür zu gewinnen, gegen Ausgleichszahlungen auf die wirtschaftliche Nutzung ihrer Äcker an den Gewässerrändern zu verzichten. „Ähnliches möchten wir auch an den FFH-Gewässern Else, Düte [mehr]
12.06.2019 Landkreis will Versorgung in Medizin und Pflege sicherstellen
Osnabrück. Die Zahl der Über-65-Jährigen wird in den kommenden Jahren deutlich steigen. Zugleich werden viele der heutigen Pflegefachpersonen in einigen Jahren nicht mehr berufstätig sein. Zudem gibt es gerade im ländlichen Raum zunehmend Schwierigkeiten, Nachfolger für ausscheidende Hausärzte zu finden. Diese Herausforderungen stellen sich auch im Osnabrücker Land. Trotz dieser Veränderungen will der Landkreis Osnabrück die Versorgung in der Medizin und Pflege auch künftig sicherstellen. Wie das gehen soll, dazu gibt die Gesundheitskonferenz Antworten. Auf der jüngsten Veranstaltung, die unter dem Titel „Digitalisierung in der Pflege“ lief, stellte Landrat Michael Lübbersmann die Pläne des [mehr]
12.06.2019 Kitas im Landkreis liegen weit über dem Durchschnitt
Osnabrück. Die Evaluation im vergangenen Jahr lieferte den Nachweis: 22 Kitas aus dem Landkreis Osnabrück nahmen erfolgreich an der Re-Zertifizierung für das Deutsche Kindergarten Gütesiegel teil. Die Ergebnisse der Evaluation zeigten, dass die Qualität der Kitas aus der Region weit über dem Landes- und Bundesdurchschnitt liegen. Zu den erfolgreichen Teilnehmern der Re-Zertifizierung gehörte auch der Kindergarten Hummelhof in Bohmte. Landrat Michael Lübbersmann besuchte nun die Einrichtung. „Ihre Arbeit ist in vielen Bereichen vorbildlich. Das wollen wir auch nach außen sichtbar machen über ein entsprechendes Gütesiegel“, sagte Lübbersmann. Der Landrat wurde von Leiterin Petra [mehr]

Seiten