Bitte wählen Sie

Tastenkombination:
STRG und +/-

Willkommensbehörde

Pressemeldungen

13.11.2018 Ausstellung aus dem Osnabrücker Land im Reichstag eröffnet
Berlin. Kunst aus dem Osnabrücker Land im Reichstag: Anlässlich des Endes des Ersten Weltkriegs, das sich am 11. November zum 100. Mal jährte, wurde das lang geplante Kunst- und Friedensprojekt „1914/1918 – Not then, Not now, Not ever“ von Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble und Landrat Michael Lübbersmann eröffnet. Das Ende des Krieges wurde mit der Unterzeichnung der Pariser Vorortverträge und des Versailler Vertrags von 29 Staaten besiegelt, während Russland und die Ukraine zuvor bereits Separatfrieden geschlossen hatten. 31 Künstler und Künstlerinnen aus diesen am Ersten Weltkrieg beteiligten Staaten hatten sich auf Initiative des aus dem Osnabrücker Land stammenden Künstlers [mehr]
12.11.2018 Bildungskongress 2018: Teilnehmer befassten sich mit dem „Lernen in der Zukunft“
Osnabrück. Eine kinderfreundliche Gestaltung von Kita und Schule, bessere Rahmenbedingungen für Bildung, stärkere Einbeziehung außerschulischer Lernorte und die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen an der Planung von Bildungsvorhaben: Dies sind einige Punkte, mit denen die Bildungslandschaft verbessert werden könnte. Diskutiert wurden sie jetzt auf dem Bildungskongress 2018 „Lernen in der Zukunft“, der in der Deutschen Bundesstiftung Umwelt stattfand. Rund 175 Vertreter aus Kindergärten, Schulen, Weiterbildungsträgern, der nonformalen Bildung, Hochschulen, Verwaltung und Politik nahmen an der Veranstaltung teil, die von Landkreis und Stadt Osnabrück mit den Hochschulen Osnabrück sowie [mehr]
09.11.2018 MaßArbeit unterstützt Deutschkurse in Meller Wäscherei Stühmann
Melle. Was tun, wenn die dringend benötigten Mitarbeiter zwar motiviert sind, aber fehlende Sprachkenntnisse einen reibungslosen Ablauf im Betrieb verhindern? Vor diesem Problem stand der Wäscherei-Inhaber Henning Stühmeier aus Melle. Er wandte sich an die MaßArbeit und mit Unterstützung des Migrationszentrums kam die Sprachförderung in das Unternehmen: Seit April lernen die Beschäftigten zwischen den Schichten im Sozialraum Deutsch. Die Deutsche Akademie für Angestellte (DAA) in Melle sorgt dabei für berufsnahen Unterricht, die Mittel kommen vom Landkreis Osnabrück. „Ich hatte enorme Schwierigkeiten, vor Ort Personal für die Wäscherei zu finden. Ein sehr guter und langjähriger [mehr]
09.11.2018 Respektvoll miteinander kommunizieren
Osnabrück. Gewaltfreie Kommunikation, deren Umsetzung im Umfeld von Schule sowie die Wesensmerkmale von Giraffen und Wölfen, standen im Mittelpunkt des 1. Fachtags Schulsozialarbeit, zu dem der Fachdienst Bildung, Kultur und Sport des Landkreises Osnabrück und die Volkshochschule Osnabrücker Land (vhs) in das Kreishaus Osnabrück eingeladen hatten. Etwa 100 Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen, Schulleiterinnen und Schulleiter aus dem Landkreis Osnabrück waren der Einladung gefolgt und erlebten einen interaktiven Fachvortrag von Stephanie Bartsch, Diplom-Sozialpädagogin und Mediatorin auf der Grundlage der Gewaltfreien Kommunikation. Bartsch vermittelte das Thema „Gewaltfreie [mehr]
09.11.2018 700 Anrufe zu Wespen, Hornissen und Hummeln wurden 2018 beantwortet
Osnabrück. Summende Bilanz: Bürgerinnen und Bürger, die Probleme mit Hautflüglern wie Wespen, Hornissen oder Hummeln haben, können sich im Landkreis Osnabrück an die Hautflüglerberaterinnen und -berater wenden. Jetzt trafen sich diese ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer zum Saisonabschluss im Gasthaus Beckmann in Wallenhorst und zogen ihre Bilanz des Jahres. Die nun beendete Saison brachte einigen Flugverkehr der Insekten mit sich und erforderte einen hohen Handlungsbedarf der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer. Fast 700 Anrufe wurden 2018 beantwortet, etwa  200 Beratungen vor Ort durchgeführt und über 110 Völker konnten durch Umsiedlungen gerettet werden. Die hohen Zahlen [mehr]
07.11.2018 Afrikanische Schweinepest in Landkreis: Länderübergreifende Übung des Krisenstabs
Bersenbrück. Was tun, wenn die Afrikanische Schweinepest kommt? Mit einer großen Tierseuchenübung haben die Veterinäre des Landkreises Osnabrück gemeinsam mit der Feuerwehr, der Polizei und der Jägerschaft im neuen Logistikzentrum Nord in Bersenbrück jetzt den Ernstfall geprobt: Ausgangspunkt der Übung war der angenommene Fund eines infizierten toten Wildschweines auf dem ehemaligen Militärgelände in Bramsche-Achmer. Kreisrat Winfried Wilkens zog am Ende des ersten Tages der Übung eine positive Bilanz: „Wir haben gesehen, dass unser Krisenstab das Geschehen gut im Griff hat. Wir haben aber auch einige kleine Dinge gesehen, die sich optimieren lassen.“ Hintergrund: In Belgien breitet [mehr]
07.11.2018 Jugendliche erproben den Ausbildungsalltag
Neuenkirchen. Berufsorientierung zum Anfassen: An der Goode-Weg-Schule in Neuenkirchen hatten jetzt 85 Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 9 und 10 die Möglichkeit, praktische Erfahrungen rund um die Ausbildung zu sammeln. Beim Stationenlauf Praxis stellten 14 Betriebe sich und ihre Ausbildungsberufe anhand von Praxisübungen aus dem Berufsalltag vor. Die Jugendlichen waren mit Begeisterung bei der Sache: „Das hat richtig Spaß gemacht: Gerade weil so unterschiedliche Bereiche angeboten wurden“, so das Fazit einer Zehntklässlerin. Organisiert hatten den Stationenlauf das Netzwerk Schule-Wirtschaft-Zukunft, die Samtgemeinde Neuenkirchen und das Unternehmen Fuchs Konzepte. Auch die [mehr]
07.11.2018 Start-up-Unternehmen aus Bissendorf erhält 100.000 Euro Fördermittel
Bissendorf. Industrie 4.0 bedeutet eine weitgehende Automatisierung von Maschinen und Anlagen: Das funktioniert jedoch nicht ohne die notwendigen Netzwerke. Das Start-up-Unternehmen Terz Industrial Electronics in Bissendorf entwickelt für diese Anforderungen Komponenten, insbesondere Industrial Ethernet Switches und Speichermedien. Durch eine Innovationsberatung, die die Wirtschaftsförderungsgesellschaft WIGOS in Zusammenarbeit mit der Beratungsgesellschaft MCON aus Oldenburg für kleine und mittlere Unternehmen kostenlos anbietet, konnte das Unternehmen jetzt Fördermittel der NBank in Höhe von 100.000 Euro akquirieren. Für Geschäftsführer Oliver Opl ein Glücksfall: „Für uns als junges [mehr]
07.11.2018 Landkreis Osnabrück übergibt Rucksacküberzieher an Grundschulkinder
Osnabrück/Bissendorf. Für Fußgänger und Radfahrer ist das Risiko, in einen Unfall verwickelt zu werden, nachts etwa dreimal so hoch wie tagsüber. Bei Regen, Schnee und Blendung auf nasser Straße kann sich die Gefahr für Fußgänger bis auf das zehnfache erhöhen. Besonders gefährdet sind Kinder auf Schulwegen im Winterhalbjahr. Einen Beitrag zu mehr Sicherheit leisten Rucksacküberzieher. Im Rahmen der Kampagne „Runter vom Gas“ des Bundesverkehrsministeriums werden diese kostenlos zur Verfügung gestellt. Die ersten Exemplare wurden jetzt durch Vertreter von Landkreis, Verkehrswacht und Polizei an Kinder der Grundschule in Wissingen übergeben. Der Landkreis Osnabrück, die Verkehrswacht [mehr]
06.11.2018 Übergang geglückt: Frauke Beckmann übernimmt in Melle Kinderarztpraxis von ihrem Vater
Osnabrück. Es gehört zu den großen Herausforderungen im ländlichen Raum: In vielen Fällen fällt es Ärzten, die in den Ruhestand gehen, schwer, Nachfolger für ihre Praxis zu finden. In Melle ist der Übergang geglückt: Frauke Beckmann übernimmt die Kinderarztpraxis von ihrem Vater Ludger Beckmann. Unterstützung gab es durch Fördermittel vom Landkreis Osnabrück. Der offizielle Übergang war der 1. Oktober. Jetzt folgte die offizielle Einweihungsfeier, an der auch Landrat Michael Lübbersmann teilnahm. Ende 2016 war die Richtlinie zur „Förderung der medizinischen Versorgung im Landkreis Osnabrück“ in Kraft getreten. „Auf dieser Grundlage war ein finanzieller Zuschuss möglich, so dass der [mehr]

Seiten