Bitte wählen Sie

Tastenkombination:
STRG und +/-

Pressemeldungen 2019

03.05.2019 Schild mahnt nach tödlichem Verkehrsunfall in Alfhausen
Alfhausen. Nach dem schweren Verkehrsunfall an der B 68 in Alfhausen, bei dem Anfang April ein 51-jähriger Pkw-Fahrer ums Leben gekommen ist, mahnt ein großes Schild zu einer vorsichtigen Fahrweise. Der Landkreis Osnabrück will mit dieser Aktion zu mehr Achtsamkeit im Straßenverkehr aufrufen. „Wir treffen damit keine Schuldzuweisung, sondern wollen an den schlimmen Unfall erinnern, solange dieser noch im Bewusstsein der Bevölkerung präsent ist“, erläuterte Kreisrat Winfried Wilkens den Sinn der Vorgehensweise. Deshalb werde das Schild auch nicht zu einer Dauereinrichtung, sondern rechtzeitig wieder abgebaut, bevor ein Gewöhnungseffekt eintrete. Vielleicht bringe die direkte [mehr]
03.05.2019 Landkreiswirtschaftsförderung präsentiert Zahlen zur regionalen Beschäftigungsentwicklung
Osnabrück. Die Wirtschaft brummt und mit ihr die Suche nach Beschäftigten. Das gilt in Deutschland, in Niedersachsen und auch in der Region. Die Wirtschaftsförderung des Landkreises Osnabrück, WIGOS, präsentierte jetzt auf der Beschäftigungsstatistik der Bundesagentur für Arbeit (BA) basierende Zahlen zur Beschäftigungsentwicklung im Landkreis Osnabrück. Diese liegt in vielen Bereichen deutlich über dem Landesdurchschnitt. So konnte die Gesamtzahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten (am Arbeitsort) im Landkreis Osnabrück im Zeitraum von Mitte 2016 bis Mitte 2018 um 7.369 Personen, beziehungsweise 6,1 Prozent gesteigert werden. Im Vergleich hierzu stiegen die Zahlen landesweit [mehr]
02.05.2019 Archäologischer Steinblockkranz am Museum im Kloster erfährt gebührende Aufmerksamkeit
Bersenbrück. Das Museum im Kloster wurde bereits vergangenen Herbst neueröffnet – nun, passend zum Frühling, wird auch einem besonderen Museumsobjekt im Außenbereich große Aufmerksamkeit zuteil. Obwohl der Steinblockkranz, der nur einige Meter vom Museumseingang entfernt liegt, dort bereits seit Anfang der 1930er-Jahre zu sehen ist, bekommt er jetzt durch die neue Hinweistafel eine entsprechende Würdigung. Landrat Michael Lübbersmann freute sich zur Einweihung über die Begegnung mit seinem entfernten Vorgänger Hermann Rothert: „90 Jahre nach vollbrachtem Werk noch gewürdigt zu werden, das ist ein großer Erfolg für einen Landrat“, scherzt Lübbersmann. Rothert hatte den Steinblockkranz [mehr]
02.05.2019 B.O.P. in Melle mit rund 560 Jugendlichen / Auch 80 Eltern informierten sich
Melle. Der Andrang in den Kfz-Werkstätten der Berufsbildenden Schulen (BBS) Melle war riesig: Viele Achtklässler aus Bissendorf und Melle interessierten sich für eine Ausbildung als Kfz-Mechatroniker und wollten ausprobieren, ob sie das nötige Geschick mitbringen und der Beruf tatsächlich ihren Vorstellungen entspricht. Gelegenheit dazu gab ihnen der sechste Berufsorientierungsparcours B.O.P. Melle-Bissendorf, bei dem jetzt 39 regionale Unternehmen den rund 560 Jugendlichen ihre Berufe mit praktischen Arbeitsproben vorstellten. In der Kfz-Werkstatt engagierten sich neben den BBS-Ausbildern die Azubis des Autohauses Pietsch in Melle: „Viele der Schüler finden Autos toll, die meisten [mehr]
30.04.2019 Schadstoffmobil in Melle Buer und in Ankum
Melle Buer / Ankum. Wer seinen Keller entrümpelt hat und nun Sonderabfall in kleinen Mengen entsorgen möchte, ist beim Schadstoffmobil genau richtig. Die AWIGO Abfallwirtschaft Landkreis Osnabrück GmbH bietet allen Privathaushalten am Freitag, den 10.Mai 2019, auf dem Parkplatz Turnhalle Hilgensele, in der Zeit von 16.00 bis 18.00 Uhr den kostenlosen Entsorgungsservice an. Und am Samstag, den 11.Mai, ist das Schadstoffmobil in Ankum, Neuer Marktplatz, Aslager Straße, in der Zeit von 10.00 bis 12.00 Uhr. Folgendes kann in haushaltsüblichen Mengen zum Schadstoffmobil gebracht werden: Abbeizmittel, Batterien und Bleiakkus, Energiesparlampen, FCKW-haltige Stoffe, [mehr]
30.04.2019 Zahl der langzeitarbeitslosen Menschen sinkt
Osnabrück. Weiterhin erfreuliche Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt. Im April registrierte die MaßArbeit im Landkreis Osnabrück 2783 arbeitslose Empfänger von Arbeitslosengeld (ALG) II. Damit sank die Zahl gegenüber dem Vormonat (2851). Auch die Zahl der Bedarfsgemeinschaften, das heißt der Familien und Lebensgemeinschaften im Leistungsbezug, ging um 33 auf nun 6274 zurück. „Unsere Region ist geprägt von einem starken Mittelstand und einer Vielzahl leistungsstarker Handwerksbetriebe“, sagte MaßArbeit-Vorstand Siegfried Averhage. Trotz der leichten Eintrübung der Konjunktur sei gerade in diesem Bereich die Stimmung weiterhin sehr gut, wie die jüngsten Zahlen der Handwerkskammer Osnabrück- [mehr]
30.04.2019 Britische Staatsangehörige im Landkreis dürfen doch an der Europawahl teilnehmen
Osnabrück. Der verschobene Brexit macht es möglich: Entgegen ersten Meldungen können die im Landkreis Osnabrück sesshaft gewordenen Staatsbürgerinnen und Staatsbürger des Vereinigten Königreiches Großbritannien am 26. Mai 2019 wohl doch an der Europawahl teilnehmen. Dazu erklärt Michael Steinkamp, Leiter des Europe Direct Informationszentrums beim Europabüro des Landkreises Osnabrück: „Eine unvorhergesehene Situation ist nach dem jüngsten EU-Gipfel eingetreten: Ursprünglich hatten wir uns auf einen Ausstieg Englands aus der Europäischen Union zum 12. April 2019 vorbereitet. Dann wäre das Land, ob mit oder ohne Abkommen, nicht mehr Bestandteil der EU und die Briten nicht wahlberechtigt [mehr]
29.04.2019 Zweckverband lobt den „Hasetaler“ aus
Osnabrück. Auf den ersten Blick scheint der Tourismus im Norden vom Klimawandel zu profitieren: Wozu noch in den Süden fahren, wenn der Sommer hier zukünftig genauso sonnig und trocken ist wie am Mittelmeer? Bei genauerer Betrachtung wird allerdings deutlich, dass Wetterextreme wie Hitzewellen, Dürren oder Starkregen auch für Gastronomen und Hotelbetriebe in unserer Region problematisch sind. Viele dieser Unternehmen haben das erkannt und leisten daher einen eigenen Beitrag zum Klima- und Umweltschutz. Dieses Engagement wird nun mit einer Auszeichnung gewürdigt: Der Zweckverband Erholungsgebiet Hasetal verleiht erstmalig den „Hasetaler – Klima und Umweltpreis“ für nachhaltigen Tourismus [mehr]
29.04.2019 Heilig-Geist-Schule gestaltet Wildblumenwiese am Reinhold-Tiling-Weg
Osnabrück. Sport, Spiel, Ernährung: Um diese Bereiche drehen sich zahlreiche Aktivitäten der Gesunden Stunde. Nun ging es raus in die Natur, um Insekten, Vögeln und Kriechtieren einen passenden Lebensraum zu bieten: Schülerinnen und Schüler der Osnabrücker Heilig-Geist-Schule sowie Eltern und Lehrkräfte packten tatkräftig an, um am Reinhold-Tiling-Weg eine Wildblumenwiese herzurichten. Arbeitskleidung und Handschuhe, dazu Harken und Eimer waren an dem Nachmittag gefragt. Hintergrund der Aktion ist der Schutz der Natur und der heimischen Insektenarten wie Wildbienen oder Hummeln. Dafür eignen sich insbesondere Wildblumenwiesen. Die Kinder und Erwachsenen bearbeiteten voller Eifer den [mehr]
29.04.2019 Trockenen Fußes durch den Silbersee
Hagen/Hasbergen. Viele kennen den Silbersee noch als Badeausflugsort – dabei ist der See dies immer seltener. Der Silbersee trocknete in den vergangenen Jahrzehnten aus. Manch einer vermutet den schwankenden Grundwasserspiegel hinter dem Naturphänomen, andere die magischen Hüggel-Zwerge. In jedem Fall gab der See dadurch seine reiche Erd- und Lebensgeschichte sowie seine Bergbauhistorie preis. Diese sind seit einigen Jahren für den Natur- und UNESCO Geopark TERRA.vita der Anlass, geführte Touren in den Silbersee-Steinbruch und -Stollen anzubieten. Konnten die Führungen aufgrund der letztjährigen Überflutung nicht stattfinden, sind ab Mai dieses Jahres endlich wieder Führungen ins [mehr]

Seiten