Mehr lesen

Bitte wählen Sie

Tastenkombination:
STRG und +/-

Osnabrücker Land auf der ITB in Berlin

14.03.2016 Vier Heilbäder mit gemeinsamer neuer Broschüre am Start

Berlin. Osnabrück zeigt wieder Flagge in Berlin: Auf der weltweit größten Reisemesse, der Internationalen Tourismusbörse (ITB), hat sich das Osnabrücker Land auf dem neu gestalteten Messestand des Landes Niedersachsen in diesem Jahr besonders im Themenbereich „Gesundheit und Wohlfühlen“ präsentiert. „Mit unseren bestens qualifizierten vier Kurorten und Heilbädern haben wir in diesem Bereich viel zu bieten und können mit dem regen Interesse der Reiseprofis sehr zufrieden sein“, so Angelika Hoffstädt, Marketingleiterin des Tourismusverbandes Osnabrücker Land.

Das Osnabrücker Land auf der ITB unterm Berliner Funkturm: Petra Rosenbach, Angelika Hoffstädt und Diana Riepenhoff (von links) vom Tourismusverband Osnabrücker Land präsentierten die neue Broschüre der vier Heilbäder und Kurorte im Osnabrücker Land.

Die ITB ist mit ihren mehr als 10.000 Austellern aus 180 Ländern in den 26 Hallen unter dem Berliner Funkturm der alljährliche wichtigste Marktplatz der internationalen Reisebranche, auf dem auch die deutschen Regionen ihre Angebote an die Reiseveranstalter verkaufen. Der Stand des Landes Niedersachsen ging in diesem Jahr mit einem nagelneuen Konzept an den Start: Wo in den Vorjahren noch die verschiedenen niedersächsischen Regionen jeweils nebeneinander nur für sich Werbung gemacht hatten, orientiert sich die neue Aufteilung des Messestandes unter der Überschrift „Niedersachsen bewegt Dich“ jetzt an touristischen Themenbereichen wie etwa dem Urlaub mit dem Rad oder mit dem Pferd, dem Wandern oder eben dem Bereich „Gesundheit und Wohlfühlen“. „Wir haben drei Broschüren für drei verschiedene Themen des neuen Standes mitgebracht“, erläutern Petra Rosenbach als Geschäftsführerin und Diana Riepenhoff als Mitarbeiterin der Osnabrücker Marketinggesellschaft OMT: „Unsere Bäderbroschüre passt zum Thema Gesundheit und Wohlfühlen, die Aktivbroschüre Radfahren und Wandern konnten wir im Themenbereich Aktiv und Naturlandschaften platzieren und mit dem Reisemagazin Osnabrück/Osnabrücker Land waren wir im Themenfeld Städte und Kultur dabei.“

Besonders zu den neuen Angeboten der vier Heilbäder und Kurorte im Osnabrücker Land mit Bad Rothenfelde, Bad Iburg, Bad Laer und Bad Essen habe es gerade mit den Fachbesuchern auf der ITB viele spannende Gespräche gegeben, so Angelika Hoffstädt: „Das Osnabrücker Land ist hier mit drei Themen und Spas, zahlreichen Wellness-Angeboten und 14 Kliniken sehr gut aufgestellt, was wir auch am Echo der Fachleute gemerkt haben.“

Auf der ITB wurden außerdem Preise von fairwärts, dem Ideenwettbewerb für Nachhaltigkeit und Verantwortung im Tourismus verliehen – mit erfolgreichem Ausgang für ein Projekt der Osnabrücker Region: Die regionale Netzwerkinitiative „Grün tagen in Osnabrück“ erhielt einen Sonderpreis, den Petra Rosenbach und Projektleiterin Christine Rother entgegennahmen. Die Initiative entstand 2010 unter Federführung der Osnabrück – Marketing und Tourismus GmbH und mit Fördermitteln der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU).

Der Wettbewerb wurde 2015 erstmalig unter Trägerschaft von kate Umwelt & Entwicklung und in Kooperation mit TourCert ausgeschrieben. Die Idee dahinter erläuterte Projektmanagerin Carina Tremel: „Fairwärts“ schafft eine Plattform für globale Verantwortung und Fairness im Tourismus. Anhand von Ideen oder Vorzeige-Beispielen können touristische Unternehmen zeigen, wie diese Themen im Betrieb integriert sind oder werden sollen.“

Sie haben eine Frage zu diesem Beitrag? Wir beantworten sie gerne: frag.landkreis-osnabrueck.de

Abonnieren Sie uns - das Wichtigste aus dem Landkreis Osnabrück als monatliche Zusammenfassung

Dateien: 

Beitrag teilen

Sie können Inhalte unserer Webseite in folgenden Sozialen Netzwerken teilen:

Beitrag auf Facebook teilen:

Beitrag twittern:

Da dabei Daten an den jeweiligen Social Media Dienst übermittelt werden, müssen Sie die Nutzung dieser Funktion zunächste bestätigen, indem Sie die Dienste aktivieren:

Datenschutzrichtlinien

Füllen Sie folgendes Formular aus, um diesen Beitrag per E-Mail zu versenden:

Sie können mehrere Empfänger mit Komma getrennt eingeben.