Mehr lesen

Bitte wählen Sie

Tastenkombination:
STRG und +/-

Frühlingsküche in der Grundschule Borgloh

21.04.2016 Die BKK firmus unterstützt die Gesunde Stunde

Hilter. Der Menüplan verriet Vielfalt: Kräuterpfannkuchen vom Blech, Zitronensirup mit Minze, Kräuterschnecken, Petersilienpesto, Kräuterquark mit Gurkenschlange sowie eine Pestoblume. Für die Gerichte waren Schülerinnen und Schüler der Grundschule Borgloh und ihre Eltern verantwortlich. Der Hintergrund: Die „Gesunde Stunde“ hatte zu einem Koch- und Backnachmittag unter dem Motto „Frühlingsküche mit Kräutern“ eingeladen.

Schülerinnen und Schüler der Grundschule Borgloh beteiligten sich jetzt an der „Frühlingsküche mit Kräutern“.

Für die vielen Angebote benötigt die „Gesunde Stunde“ Unterstützer. Zu ihnen gehört die BKK firmus, die den Verein mit 5.000 Euro unterstützt. An dem gemeinsamen Nachmittag  nahm auch Birgit Horwege von der BKK teil: „Als Krankenkasse begrüßen wir natürlich die Aktivitäten der ‚Gesunden Stunde‘. Deshalb unterstützen wir gerne diese nachhaltige Form der Gesundheitsförderung.“

Für Meike Broermann, die an diesem Tag „Chefin im Ring“ der Frühlingsküche war, steht das Erleben mit allen Sinnen im Mittelpunkt: „Die Kinder sollen fühlen, riechen, schmecken und mit den Kräutern experimentieren. In erster Linie geht es darum, ihnen Neues und Unbekanntes schmackhaft zu machen“, sagte die Ernährungswissenschaftlerin. „Die Kinder sehen: Kochen macht Spaß und gesund Kochen kann ganz einfach sein“, ergänzte „Gesunde Stunde“-Koordinatorin Silke Tegeder-Perwas.

Bevor Kinder und Erwachsene schnippelten, rührten, kochten und garnierten stand zunächst ein Riechmemory auf dem Programm: Die Teilnehmer mussten für die in kleine Döschen verpackten Kräuter den jeweiligen Zwilling finden. Von den Gerichten erwies sich dann insbesondere die Pestoblume, die aus Pesto und Hefeteig hergestellt wurde, als gestalterische Besonderheit. Nachmachen können die Teilnehmer diese und die anderen Gerichte nun zuhause: Kinder und Erwachsene erhielten sämtliche Rezepte für zuhause.

Der Verein „Gesunde Stunde“ will Familien dazu anregen, weniger Zeit vor dem Fernseher oder dem Computer zu verbringen und stattdessen mehr gemeinsam zu unternehmen. Dazu haben sie verschiedene Veranstaltungen zu den Themen Bewegung, Ernährung und Entspannung im Programm. Neben dem Engagement der BKK firmus wird die Gesunde Stunde getragen vom Landkreis Osnabrück, dem Christlichen Kinderhospital, der Stiftung der Sparkassen im Landkreis Osnabrück, der Stiftung Stahlwerk Georgsmarienhütte, der AudiBKK, der PronovaBKK und der VGH Versicherungen Osnabrück. An dreizehn Schulen im Osnabrücker Land finden regelmäßig Aktivitäten aus den Themenfeldern Bewegung, Ernährung und Entspannung für die Familie statt. Der Verein ist offen für weitere Kooperationsschulen. Ebenso willkommen sind weitere Förderer, um die Gesundheitsförderung für Familien in der Region Osnabrück zu stärken.

Sie haben eine Frage zu diesem Beitrag? Wir beantworten sie gerne: frag.landkreis-osnabrueck.de

Abonnieren Sie uns - das Wichtigste aus dem Landkreis Osnabrück als monatliche Zusammenfassung

Dateien: 

Beitrag teilen

Sie können Inhalte unserer Webseite in folgenden Sozialen Netzwerken teilen:

Beitrag auf Facebook teilen:

Beitrag twittern:

Da dabei Daten an den jeweiligen Social Media Dienst übermittelt werden, müssen Sie die Nutzung dieser Funktion zunächste bestätigen, indem Sie die Dienste aktivieren:

Datenschutzrichtlinien

Füllen Sie folgendes Formular aus, um diesen Beitrag per E-Mail zu versenden:

Sie können mehrere Empfänger mit Komma getrennt eingeben.