Mehr lesen

Bitte wählen Sie

Tastenkombination:
STRG und +/-

Live-Energieberatung der Klimainitiative in Bersenbrück

20.10.2016 "Alter Klinkerbau wird fit für die Zukunft gemacht"

Bersenbrück. Die Veranstaltungsreihe „gut beraten sanieren!“ der Klimainitiative des Landkreises Osnabrück geht weiter. Gestartet wird im Herbst mit einer Live-Energieberatung auf dem gelben Sofa in Bersenbrück. Diese findet am 2. November, 18 Uhr, im Medienforum Bersenbrück in der Ravensbergstraße 15A statt. Unter dem Motto „Alter Bersenbrücker Klinkerbau – fit für die Zukunft“ gibt das E-Team der Klimainitiative etwa Ratschläge, wie man ein typisches Haus aus den 50er Jahren energetisch sanieren kann – ohne die Fassade optisch zu verändern.

Das E-Team und die Klimainitiative informieren Hauseigentümer über energetische Haussanierung.

Bei dieser Veranstaltung werden viele Fragen beantwortet, die bei einer Sanierung aufkommen: Wie lässt sich der Altbau durch einen Anbau erweitern? Welche Heizungstechnik ist für dieses Haus und ihre Bewohner die richtige? Welche Materialien gibt es für die Hohlraumdämmung der Wand und wie effizient sind diese? Was muss ich bei der Finanzierung bedenken? Gibt es Förderungen und wie gehe ich richtig vor? „Wer Antworten auf all diese Fragen möchte, sollte das Angebot im Rahmen der Kampagne ‚gut beraten sanieren!‘ nutzen“, sagt Projektmanagerin Gertrud Heitgerken.

Die Klimainitiative hat im Rahmen des Projektes mit ihrem E-Team – zu dem unabhängige Experten aus den Bereichen Energieberatung, Architektur, Handwerk und Baufinanzierung gehören – im Landkreis Musterhäuser ausgesucht. Diese machen unterschiedliche energetische Maßnahmen an konkreten Beispielen nachvollziehbar. Die Häuser stammen aus unterschiedlichen Baujahren und sind so ausgewählt worden, dass die Daten häufig übertragbar auf Häuser in der Nachbarschaft und Umgebung sind.

Markenzeichen der Veranstaltungsreihe ist das gelbe Sofa. Auf dem Möbelstück nehmen Experten und Hauseigentümer Platz, wenn die unterschiedlichen Vorgehensweisen der energetischen Sanierung vorgestellt werden. Aber auch für Fragen der Teilnehmer nehmen sich die Fachleute während und nach der Veranstaltung Zeit.

 „Uns geht es darum, die Bürger bei Ihrer Entscheidungsfindung zu unterstützen. Wir machen Möglichkeiten, Schritte und Vorteile einer energetischen Sanierung transparent und durchleuchten sämtliche Aspekte einer Modernisierung. Es geht dabei nicht nur um die Energieeinsparung allgemein, sondern zum Beispiel auch um die Steigerung der Behaglichkeit und die Aufwertung des äußeren Erscheinungsbildes des Hauses“, sagt die Projektverantwortliche Silviya Staneva.

Um Anmeldung wird gebeten. Diese sind möglich bei Gertrud Heitgerken, Telefon 0541/501-3058, heitgerken@lkos.de oder Silviya Staneva, Telefon 0541/ 501-3458, staneva@lkos.de.

Weitere Informationen sind hier erhältlich: www.landkreis-osnabrueck.de/klima.

Sie haben eine Frage zu diesem Beitrag? Wir beantworten sie gerne: frag.landkreis-osnabrueck.de

Abonnieren Sie uns - das Wichtigste aus dem Landkreis Osnabrück als monatliche Zusammenfassung

Dateien: 

Beitrag teilen

Sie können Inhalte unserer Webseite in folgenden Sozialen Netzwerken teilen:

Beitrag auf Facebook teilen:

Beitrag twittern:

Da dabei Daten an den jeweiligen Social Media Dienst übermittelt werden, müssen Sie die Nutzung dieser Funktion zunächste bestätigen, indem Sie die Dienste aktivieren:

Datenschutzrichtlinien

Füllen Sie folgendes Formular aus, um diesen Beitrag per E-Mail zu versenden:

Sie können mehrere Empfänger mit Komma getrennt eingeben.