Mehr lesen

Bitte wählen Sie

Tastenkombination:
STRG und +/-

Kreisfeuerwehr: Abschnittsleiter Nord und Stellvertreter erhalten Ernennungsurkunden

06.04.2017 Stephan Bölscher als stellvertretender Abschnittsleiter verabschiedet

Osnabrück. Der Brandabschnitt Nord des Landkreises Osnabrück wird auch in den kommenden sechs Jahres von Ralf Auf dem Felde aus Berge geleitet. Im Osnabrücker Kreishaus überreichte Landrat Michael Lübbersmann dem bisherigen Amtsinhaber die Ernennungsurkunde zum Ehrenbeamten des Landkreises Osnabrück für die kommenden sechs Jahre. Zu seinem neuen Stellvertreter ernannte Lübbersmann den bisherigen Ortsbrandmeister Ralf George aus Bad Essen-Lintorf. Eine Entlassungsurkunde gab es für den scheidenden stellvertretenden Abschnittsleiter Nord Stephan Bölscher aus Ostercappeln, dessen Amtszeit auf eigenem Wunsch nach sechs Jahren am 31. März 2017 endet.

Zu den ersten Gratulanten zählten neben Kreisbrandmeister Cornelis Van de Water auch Kreisrat Winfried Wilkens, Fachdienstleiterin Bärbel Rosensträter und Abteilungsleiter Klaus Wübbolding sowie aus dem Kreiskommando der für den südlichen Landkreis zuständige Brandabschnittsleiter Matthias Röttger und sein Stellvertreter Ludger Flohre.

Der Landrat würdigte in seiner Ansprache die Arbeit von Stephan Bölscher, der durch sein Fachwissen und durch sein großes Engagement zahlreiche Entwicklungen und Entscheidungen nachhaltig mit geprägt habe. Dazu zähle insbesondere die personelle und materielle Ausstattung der speziell für Einsätze bei Bahnunfällen gebildeten sechs "Technischen Einheiten Bahn". Deren strukturelle Optimierung sowie eine fundierte praxisorientierten Ausbildung der Mitglieder dieser Einheiten sei ihm immer wichtig gewesen.

Auch auf dem Felde haben sich in seiner bisher zwölfjährigen Amtszeit große Verdienste um die Feuerwehren im Landkreis Osnabrück erworben, betonte Lübbersmann. Er könne sich an viele gemeinsame Termine entsinnen, bei denen er Auf dem Felde immer als kompetenten und sehr engagierten Feuerwehrmann kennengelernt habe.

Den beiden neuen Amtsinhabern wünsche der Landrat viel Freude und Erfolg bei der Arbeit. "Ich weiß, dass ich mit Ihnen zwei erfahrene, fachkundige und diensteifrige Feuerwehrmänner ernenne. Darum bin ich auch überzeugt, dass Sie ihre Sache gut machen und das Vertrauen, das der Kreistag und die Feuerwehren des Brandschutzabschnittes Nord in Sie gesetzt haben, rechtfertigen werden, betonte Lübbersmann. Die neue Amtszeit beginnt für beide am 1. April und läuft sechs Jahre.

Zu den ersten Gratulanten zählten neben Kreisbrandmeister Cornelis Van de Water auch Kreisrat Winfried Wilkens, Fachdienstleiterin Bärbel Rosensträter und Abteilungsleiter Klaus Wübbolding sowie aus dem Kreiskommando der für den südlichen Landkreis zuständige Brandabschnittsleiter Matthias Röttger und sein Stellvertreter Ludger Flohre.

Sie haben eine Frage zu diesem Beitrag? Wir beantworten sie gerne: frag.landkreis-osnabrueck.de

Abonnieren Sie uns - das Wichtigste aus dem Landkreis Osnabrück als monatliche Zusammenfassung

Beitrag teilen

Sie können Inhalte unserer Webseite in folgenden Sozialen Netzwerken teilen:

Beitrag auf Facebook teilen:

Beitrag twittern:

Da dabei Daten an den jeweiligen Social Media Dienst übermittelt werden, müssen Sie die Nutzung dieser Funktion zunächste bestätigen, indem Sie die Dienste aktivieren:

Datenschutzrichtlinien

Füllen Sie folgendes Formular aus, um diesen Beitrag per E-Mail zu versenden:

Sie können mehrere Empfänger mit Komma getrennt eingeben.