Mehr lesen

Bitte wählen Sie

Tastenkombination:
STRG und +/-

Willkommensbehörde

Europatag 2017 am 6. Mai im Osnabrücker Rathaus

20.04.2017 Von Plastik und dem „letzten Hemd“ eines EU-Abgeordneten

Osnabrück. Der Europatag 2017 in der Region Osnabrück geht der Frage nach, ob es „Eine EU ohne Plastik“ geben kann. Dazu begrüßen die Stadt Osnabrück als Gastgeber sowie das Europe Direct Informationszentrum Landkreis Osnabrück und die Europa-Union Deutschland, Kreisverband Osnabrück Stadt und Land e.V. als Veranstalter am Samstag, 6. Mai 2017, ihre Gäste im historischen Osnabrücker Rathaus.

Auch, wenn es derzeit neben dem BREXIT oder angesichts der Frankreich-Wahl etwas untergeht: Europa muss sich mit einem Problem beschäftigen, das sehr viel langfristiger ist, denn die Verschmutzung mit Plastik nimmt bedenkliche Ausmaße an. Über Meerestiere gelangt der Stoff auch wieder in die menschliche Nahrungskette und mit Zerfallszeiten von mehreren hundert Jahren sind vor allem Einkaufstüten eine wirkliche Gefahr für Mensch und Umwelt.       

Das Aktionsbündnis „Plastiktütenfreies Osnabrück“ der Klimabotschafter an der Osnabrücker Ursulaschule hat sich bis Ende des Jahres die völlige Abkehr von den oft nur einmal benutzten Taschen in der Stadt zum Ziel gesetzt. Einen ähnlichen Zweck verfolgen auch der Aktionskünstler Thomas Nufer und der Projektentwickler Dirk Schubert mit „Unplastic Billerbeck“. Sie alle stehen Moderatorin Stefanie Adomeit, Redakteurin der Neuen Osnabrücker Zeitung, ab 11 Uhr im Ratssitzungssaal Rede und Antwort. Dabei wird dann auch der Europaabgeordnete Tiemo Wölken erklären, wieso er sein „letztes Hemd“ für den Kampf gegen Plastik hergegeben hat. Der Sozialdemokrat hat im November sein Mandat im Straßburger Parlament angetreten. Er ist Nachfolger von Matthias Groote, der im September zum Landrat von Leer gewählt worden war. Damit ist Wölken nun auch Mitglied im Umweltausschuss des Europäischen Parlaments.            

Außerdem werden am 6. Mai die Arbeiten von Schülerinnen und Schülern aus der Region zum 64. Europäischen Wettbewerb ausgezeichnet. Der Europatag im Osnabrücker Rathaus mit anschließendem Empfang ist kostenfrei, Anmeldungen werden von der Stadt bis zum 4. Mai unter Telefon 0541 – 323 4430 (Frau Remest) entgegen genommen. Weitere Informationen zu Europathemen gibt es auch im Internet unter www.europe-direct-osnabrueck.de.

Abonnieren Sie uns - das Wichtigste aus dem Landkreis Osnabrück als monatliche Zusammenfassung

Beitrag teilen

Sie können Inhalte unserer Webseite in folgenden Sozialen Netzwerken teilen:

Beitrag auf Facebook teilen:

Beitrag twittern:

Da dabei Daten an den jeweiligen Social Media Dienst übermittelt werden, müssen Sie die Nutzung dieser Funktion zunächste bestätigen, indem Sie die Dienste aktivieren:

Datenschutzrichtlinien

Füllen Sie folgendes Formular aus, um diesen Beitrag per E-Mail zu versenden:

Sie können mehrere Empfänger mit Komma getrennt eingeben.