Mehr lesen

Bitte wählen Sie

Tastenkombination:
STRG und +/-

Schnelles Internet im Landkreis Osnabrück nimmt Fahrt auf

09.06.2017 Kick-Off-Meeting zum Breitbandausbau im Kreishaus

Osnabrück. Der Landkreis Osnabrück will das schnelle Internet weiter in die Fläche bringen. Bis Ende 2018 sollen dafür alle nicht erschlossenen Kabelverzweiger mit Glasfaser angebunden werden, unterversorgte Gewerbegebiete erhalten sogar Glasfaserdirektanschlüsse bis ins Haus.

Der Breitbandausbau gehört zu den zentralen Zielen des Landkreises Osnabrück. Der Erste Kreisrat Stefan Muhle (Mitte) hatte zu einem Treffen ins Kreishaus Osnabrück eingeladen, an dem Vertreter der Telkos, des Planungsbüros seim & partner und des Unternehmens Westnetz teilnahmen.

Nach erfolgter Ausschreibung der Planungsleistungen und des Netzbetriebs trafen sich nun die verantwortlichen Beteiligten zu einem Kick-Off-Meeting. Dazu gehörten die Telkos, das Planungsbüro seim & partner, das seitens des Providers Innogy Telnet für den Netzausbau zuständige Unternehmens Westnetz sowie der Landkreis Osnabrück. Ziel des Treffens war es, sich unter anderem zu den Themen Zeitplanung, Bauphasen, Netzstruktur, Synergien und technische Details abzustimmen.

„Jetzt nimmt das schnelle Internet richtig Fahrt auf! Die Stimmung unter den Partnern ist hervorragend und das ist der Grundstein für eine erfolgreiche Zusammenarbeit in diesem für den Landkreis größten Investitionsprojekt.“, freute der Erste Kreisrat Stefan Muhle am Ende des Auftakttreffens.

Sie haben eine Frage zu diesem Beitrag? Wir beantworten sie gerne: frag.landkreis-osnabrueck.de

Abonnieren Sie uns - das Wichtigste aus dem Landkreis Osnabrück als monatliche Zusammenfassung

Dateien: 

Beitrag teilen

Sie können Inhalte unserer Webseite in folgenden Sozialen Netzwerken teilen:

Beitrag auf Facebook teilen:

Beitrag twittern:

Da dabei Daten an den jeweiligen Social Media Dienst übermittelt werden, müssen Sie die Nutzung dieser Funktion zunächste bestätigen, indem Sie die Dienste aktivieren:

Datenschutzrichtlinien

Füllen Sie folgendes Formular aus, um diesen Beitrag per E-Mail zu versenden:

Sie können mehrere Empfänger mit Komma getrennt eingeben.