Mehr lesen

Bitte wählen Sie

Tastenkombination:
STRG und +/-

Willkommensbehörde

Spanische Berufsschüler starten ihr dreimonatiges Praktikum in Unternehmen der Osnabrücker Region

16.06.2017

Osnabrück. Neuer Durchgang eines bewährten Projekts: 20 junge Spanier aus Lleida wurden jetzt zu Beginn ihres dreimonatigen Berufspraktikums im Kreishaus Osnabrück von Kreisrat Matthias Selle begrüßt. Mit dem Aufenthalt beenden sie ihre Berufsausbildung. Zugleich verabschiedete Selle zwölf spanische Berufsschüler aus Vigo und Santiago de Compostela.

Der Empfang im Kreishaus Osnabrück ist fester Bestandteil des Aufenthalts von spanischen Berufsschülern im Osnabrücker Land. Kreisrat Matthias Selle begrüßte nun 20 neue Praktikanten. Dazu verabschiedete er zwölf Berufsschüler, die ihren dreimonatigen Aufenthalt jetzt abgeschlossen haben.

Regelmäßig beteiligen sich zahlreiche Praktikumsbetriebe der Region an dem Projekt.  Als deren Sprecher fungierte dieses Mal Falko Grobe, der einen Kfz-Meisterbetrieb in Melle betreibt: Grobe zeigte sich beeindruckt vom Mut und Willen der jungen Spanier, sich in Deutschland beruflich fortzubilden und zu behaupten. Allerdings kann das Projekt nur funktionieren, da sich neben Unternehmen auch Gastfamilien engagieren. Es sei notwendig, dass die jungen Berufsschüler mit menschlicher Wärme und Gastfreundschaft empfangen würden, betonte Erika Werner als Vertreterin der Gastgeber. Viele der Praktikanten hätten die Motivation, nach dem Praktikum in der Region Osnabrück ihre berufliche Zukunft zu finden.

Jürgen Claus, Projektleiter des Fachdienstes Bildung, Kultur und Sport, schilderte die Rolle der Praktikumsbetriebe für den Spracherwerb der spanischen Praktikanten. „Ein gutes Zeichen ist es, dass mehrerer Betriebe bereits zwei oder sogar drei ehemalige Praktikanten übernommen haben. Auch im kommenden Jahr möchten sie dies bei entsprechender Eignung der Bewerber wieder machen.“

Die Praktikanten absolvieren das Praktikum in den Berufsfeldern Elektrik, Kfz Mechatronik, Automatisierung/Robotik, Informatik, Bürokaufmann und Pflege.

Interessierte Betriebe aller Branchen und Gastgeber können sich beim Projektleiter, Jürgen Claus, Tel. 0541/501-4036, juergen.claus@lkos.de melden.

Abonnieren Sie uns - das Wichtigste aus dem Landkreis Osnabrück als monatliche Zusammenfassung

Dateien: 

Beitrag teilen

Sie können Inhalte unserer Webseite in folgenden Sozialen Netzwerken teilen:

Beitrag auf Facebook teilen:

Beitrag twittern:

Da dabei Daten an den jeweiligen Social Media Dienst übermittelt werden, müssen Sie die Nutzung dieser Funktion zunächste bestätigen, indem Sie die Dienste aktivieren:

Datenschutzrichtlinien

Füllen Sie folgendes Formular aus, um diesen Beitrag per E-Mail zu versenden:

Sie können mehrere Empfänger mit Komma getrennt eingeben.