Bitte wählen Sie

Tastenkombination:
STRG und +/-

Pressemeldungen 2020

30.01.2020 Mehr Langzeitarbeitslose im Landkreis Osnabrück
Landkreis Osnabrück. Die Zahl der Langzeitarbeitslosen im Landkreis Osnabrück ist gestiegen: Die MaßArbeit registrierte im Januar 2634 arbeitslose Empfänger von Arbeitslosengeld (ALG) II. Im Vormonat waren es 2522 Personen. „Damit zeigt sich der typische jahreszeitlich bedingte Anstieg, der aufgrund der weiterhin zufriedenstellenden Konjunktur in der Region sehr moderat ausfällt“, sagte MaßArbeit-Vorstand Siegfried Averhage. Er freue sich vor allem darüber, dass im Berichtszeitraum die Zahl der Bedarfsgemeinschaften von 5782 auf jetzt 5721 zurückgegangen sei. „Das bedeutet, dass weniger Familien und Lebensgemeinschaften auf Arbeitslosengeld II angewiesen sind“, so Averhage.
29.01.2020 AWIGO verteilt erneut kostenloses Spielzeug für Bedürftige
Georgsmarienhütte/Wallenhorst. Am Dienstag, den 04.Februar, können Sozialarbeiter aus der Kinder-, Jugend-, Familien- oder Flüchtlingshilfe für bedürftige Kinder und Jugendliche gegen Vorlage ihres gültigen Dienstausweises in der Zeit von 9 bis 12 Uhr am AWIGO-Recyclinghof in Wallenhorst (Wernher-von-Braun-Str. 12) kostenlos gut erhaltene Spielsachen abholen. Die angebotenen Gegenstände wie Gesellschaftsspiele, Fahrräder, Bücher für jede Altersstufe oder Trampeltrecker sind Spenden, die AWIGO-Kunden in den vergangenen Wochen auf den Recyclinghöfen in Ankum, Dissen, Georgsmarienhütte, Melle, Ostercappeln und Wallenhorst abgegeben haben. Sie wurden zunächst sorgfältig geprüft und [mehr]
28.01.2020 Landrätin Kebschull besucht erstmalig Neujahrsempfang der Kreisgemeinschaft Allenstein
Hagen. Der Neujahrsempfang der Kreisgemeinschaft Allenstein in Hagen ist eine feste Einrichtung – in diesem Jahr mit neuen sowie aus Polen angereisten Gästen. So besuchte erstmalig Anna Kebschull als Landrätin die Veranstaltung. Kreisvertreter Andreas Galenski konnte zudem eine Delegation aus dem Landkreis Olsztyn begrüßen. Kebschulls polnischer Amtskollege Andrzej Abako und seine Stellvertreterin Joanna Michalska waren nach Hagen gereist. Kebschull betonte, wie wichtig Begegnungen für die Zusammenarbeit und den gesellschaftlichen Zusammenhalt im geeinten Europa seien. Umso erfreulicher sei, dass beim Neujahrsempfang Vertreter der Kreisgemeinschaft und den Landkreisen Olsztyn und [mehr]
28.01.2020 Schadstoffmobil kommt nach Melle und nach Georgsmarienhütte
Melle. Wer seinen Keller entrümpelt hat und nun Sonderabfall in kleinen Mengen entsorgen möchte, ist beim Schadstoffmobil genau richtig. Die AWIGO Abfallwirtschaft Landkreis Osnabrück GmbH bietet allen Privathaushalten am Freitag, den 07. Februar 2020 auf dem Bauhof, Bruchstraße 40 in der Zeit von 15:00 bis 18:00 Uhr den kostenlosen Entsorgungsservice an. Und am 8. Februar kommt das Schadstoffmobil nach Oesede zum Kirmesplatz, in die Graf-Stauffenberg-Straße in der Zeit von 09:00 bis 12:00 Uhr, Folgendes kann in haushaltsüblichen Mengen zum Schadstoffmobil gebracht werden: Abbeizmittel, Batterien und Bleiakkus, Energiesparlampen, FCKW-haltige Stoffe, Feuerlöscher, Foto- und [mehr]
24.01.2020 Veterinärdienst warnt vor Verbreitung von Bienenkrankheiten
Osnabrück. Die Honigbiene ist eines der wirtschaftlich bedeutsamsten Nutztiere. So wird ihre Bestäubungsleistung und ihr Honig verwendet. Hierfür werden Bienenvölker häufig an verschiedene Orte verbracht. Der Veterinärdienst für Stadt und Landkreis Osnabrück warnt aber davor, dass das sogenannte Wandern von Bienenvölkern die Gefahr birgt, dass Bienenkrankheiten verbreitet werden. Imker suchen mitunter Grundstücksbesitzer in anderen Regionen, um dort ihre Bienenvölker unterzubringen. Interessenten in Stadt und Landkreis Osnabrück sollten zum Schutz von ortsansässigen Imkern allerdings darauf achten, dass für die Bienenvölker, für die hier ein Standort gesucht wird, die erforderlichen [mehr]
24.01.2020 Tag der offenen Tür im Senioren- und Pflegestützpunkt in Bramsche
Bramsche. Der Senioren- und Pflegestützpunkt im Landkreis Osnabrück hat im August des vergangenen Jahres seine Außenstelle in Bramsche in der Maschstraße 8 eröffnet. Am Freitag, 14. Februar findet dort von 10 bis 13 Uhr ein Tag der offenen Tür statt. Die Mitarbeiterinnen des Senioren- und Pflegestützpunktes geben allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit, sich über die Beratungsangebote zu informieren. In den vergangenen Monaten wurde der Anlaufpunkt bereits sehr gut angenommen, so dass sich die Entscheidung als richtig erwiesen hat, eine wortortnahe Beratungsstelle einzurichten. Am Tag der offenen Tür wird sich zudem die Betreuungsstelle des Landkreises zu den [mehr]
23.01.2020 "Fit für die Digitalisierung in der Vereinsarbeit"
Osnabrück. Im Osnabrücker Land sind viele Ehrenamtliche aktiv. Auch sie betrifft die Digitalisierung. Da müssen Texte am Computer geschrieben, Grafikprogramm bedient oder soziale Medien angewendet werden. Unterstützung bietet die Fortbildungsreihe „Fit für die Digitalisierung in der Vereinsarbeit“, die das Zentrum für ehrenamtliches Engagement an der Katholischen Landvolkhochschule Oesede, das Ehrenamtsmanagement des Landkreises Osnabrück und der Verein „Rückenwind für Bürgerengagement“ geschaffen haben. Ehrenamtlich engagierte Menschen können kostenlos an den Fortbildungen teilnehmen. Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Layout-Gestaltung, aber auch die Nutzung sozialer Netzwerke [mehr]
21.01.2020 Welt-Lepratag: Landrätin Kebschull und Oberbürgermeister Griesert unterstützen Spendenaktion
Osnabrück. Seit 40 Jahren existiert ein Heilmittel gegen Lepra. Dennoch wurden 2018 in mehr als 100 Ländern rund 210.000 Neuerkrankungen registriert. Die Deutsche Lepra- und Tuberkulosehilfe (DAHW) ruft anlässlich des Welt-Lepratags am 26. Januar zu einer Spendenaktion auf. Unterstützt wird sie von Anna Kebschull, Landrätin des Landkreises Osnabrück, sowie Osnabrücks Oberbürgermeister Wolfgang Griesert. „Der internationale Gedenktag hat bedauerlicherweise nicht an Bedeutung verloren. Aber durch eine frühzeitige Behandlung kann vielen Menschen geholfen werden“, sagen Griesert und Kebschull. Stadt und Landkreis Osnabrück werben deshalb für die Arbeit der DAHW. Gerade weil Lepra [mehr]
21.01.2020 Groß angelegte Katastrophenschutzübung in Fürstenau
Fürstenau/Quakenbrück/Ankum. Ein Großaufgebot an Rettungskräften war am Samstagmorgen vor dem St. Reginenstift in Fürstenau im Einsatz. Grund war eine Übung des Landkreises Osnabrück, bei dem ein Brandeinsatz simuliert wurde. Bei vorbereitenden Abbrucharbeiten kam es unter ungeklärten Umständen zu einem Gebäudebrand mit rund 20 Opfern. Die Feuerwehren Fürstenau, Vechtel sowie die Drehleitereinheit der Feuerwehr Ankum wurden gegen 9 Uhr alarmiert. Zudem löste die Regionalleitstelle Osnabrück einen MANV_15 (Massenanfall von Verletzten) aus, da von einer größeren Anzahl an Patienten auszugehen war. Neben dem Regelrettungsdienst des DRK rückten aus dem gesamten Nordkreis weitere [mehr]
21.01.2020 Haushalte für kostenlose Radon-Messaktion gesucht
Osnabrück. Nach dem Rauchen ist Radon die zweithäufigste Ursache für Lungenkrebs. Die Höhe der Radonkonzentration in der Luft kann allerdings nur durch eine Messung bestimmt werden. Das Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) hat nun ein Messprogramm gestartet. In diesem Rahmen werden auch in der Osnabrücker Region Haushalte gesucht, die Interesse an einer kostenlosen Teilnahme haben. Die Messung dauert ein Jahr und ist nur mit geringem Aufwand verbunden. Radon ist ein radioaktives Edelgas, das aus dem Erdreich ins Haus gelangen und sich in der Raumluft anreichern kann. Wenn Radon und seine radioaktiven Folgeprodukte über einen längeren Zeitraum hinweg in höheren Konzentrationen [mehr]

Seiten