Mehr lesen

Bitte wählen Sie

Tastenkombination:
STRG und +/-

Willkommensbehörde

Landkreis bietet Geothermie-Seminar für Installateure an

30.08.2017 Die Wärme der Erde nutzen

Melle. In 100 Meter Tiefe herrscht bei uns das ganze Jahr über eine Temperatur von rund zehn Grad Celsius. An frostigen Wintertagen reicht diese Temperatur problemlos aus, um mithilfe einer Wärmepumpe ein Gebäude effizient zu beheizen. Zum Thema Erdwärmenutzung bietet die Klimainitiative des Landkreises Osnabrück gemeinsam mit der Handwerkskammer Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim am Dienstag, 19. September, ein Seminar an, das sich speziell an Installationsbetriebe richtet. Veranstaltungsort ist der neue Solarlux-Campus in Melle.

Bereits im Frühjahr hatte der Landkreis eine Veranstaltung zu diesem Thema angeboten, das sich vornehmlich an Planer und Architekten richtete und gut besucht war. Im Zuge dieser Veranstaltung entstand die Idee, eine ähnliche Schulung für Handwerksbetriebe aus dem Heizungsbereich anzubieten. Denn was nützt es, wenn der Architekt eine Erdwärmeheizung plant, dann aber niemand vor Ort ist, der die Anlage auch einbauen kann?

Von 9.30 bis 12 Uhr wird in kurzen Vorträgen Grundwissen über das Thema Geothermie sowie Wärmepumpen- und Bohrtechnik vermittelt. Darüber hinaus geht es um Genehmigungsverfahren und Fördermöglichkeiten. Nach einem Mittagsimbiss besteht die Möglichkeit, an einer Betriebsführung teilzunehmen, bei der auch die Wärmeversorgung der Solarlux-Gebäude erläutert wird.

Das Seminar wird gefördert durch die „Regionale Innovationsstrategie Wissensvernetzung Weser-Ems“ und den UNESCO Geopark TERRA.vita. Programm und Anmeldung: www.landkreis-osnabrueck.de/geothermie

Rückfragen sind möglich bei Timo Kluttig vom Landkreis Osnabrück. Telefon: 0541/501-3060, E-Mail: kluttig@LKOS.de.

Sie haben eine Frage zu diesem Beitrag? Wir beantworten sie gerne: frag.landkreis-osnabrueck.de

Abonnieren Sie uns - das Wichtigste aus dem Landkreis Osnabrück als monatliche Zusammenfassung

Dateien: 

Beitrag teilen

Sie können Inhalte unserer Webseite in folgenden Sozialen Netzwerken teilen:

Beitrag auf Facebook teilen:

Beitrag twittern:

Da dabei Daten an den jeweiligen Social Media Dienst übermittelt werden, müssen Sie die Nutzung dieser Funktion zunächste bestätigen, indem Sie die Dienste aktivieren:

Datenschutzrichtlinien

Füllen Sie folgendes Formular aus, um diesen Beitrag per E-Mail zu versenden:

Sie können mehrere Empfänger mit Komma getrennt eingeben.