Bitte wählen Sie

Tastenkombination:
STRG und +/-

Pressemeldungen 2020

10.07.2020 ZDF-Dokumentation auch über Umgang des Landkreises Osnabrück mit Corona
Osnabrück. Bundesweite TV-Aufmerksamkeit für den Umgang des Landkreises Osnabrück mit der Corona-Krise: Ein Team des ZDF-Magazins „Frontal 21“ hat mehrere Tage im Kreishaus am Schölerberg und an anderen Orten für eine 45-Minuten-Dokumentation zu den verschiedenen Aspekten von Corona gedreht, die am kommenden Dienstag, 14. Juli, um 21 Uhr gesendet wird. Gezeigt werden Erfolge bei der Bewältigung der Pandemie, aber auch die diversen Probleme, die etwa in Alten- und Pflegeheimen aufgetreten sind. Für die Dreharbeiten haben ZDF-Redakteur Hans Koberstein und Kameramann Frank Vieltorf aus der Berliner Redaktion von „Frontal 21“ die aktuelle Arbeit der Task Force im großen Sitzungssaal des [mehr]
10.07.2020 Eröffnung des grundsanierten Foyers der IGS Bramsche
Bramsche. Nach fast einjähriger Bauphase ist das Foyer der IGS Bramsche eröffnet worden. So hat man gleich beim Betreten der Schule einen sehr guten Eindruck. Frisch, fröhlich und kreativ. Unter diesem Leitgedanken hat das Team des Architekturbüros Mutert aus Bramsche viele Ideen für die Gestaltung des Lebensraums Schule entwickelt. Nicht alles konnte umgesetzt werden. Das Ergebnis kann sich aber sehen lassen und stellt sicher ein Alleinstellungsmerkmal der Integrierten Gesamtschule Bramsche dar. „Um Schule und Schulbauten innovativ denken zu können, bedarf es Mut. Mut bei den Entscheidern, sich auf neue und ungewöhnliche Ideen einzulassen. Diesen Mut habe ich bei dem für das [mehr]
10.07.2020 Nur ein positiver Fall bei 702 Tests in Alten- und Pflegeheimen
Osnabrück. Der Trend bleibt beruhigend: Bei den aktuell laufenden allgemeinen Tests auf Corona in allen Alten- und Pflegeheimen in Landkreis und Stadt Osnabrück sind in dieser Woche weitere 702 Mitarbeiter getestet worden, von denen nur eine Mitarbeiterin positiv getestet worden ist. Durch den Zuschnitt des Arbeitsbereichs dieser Mitarbeiterin ergeben sich für die betroffene Einrichtung im Landkreis Osnabrück keine weiteren Folgen, es müssen also weder Bewohner noch andere Mitarbeiter in Quarantäne. Damit sind bisher innerhalb der vergangenen sieben Wochen 4.711 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Landkreis und Stadt Osnabrück getestet worden. Bei der Firma Tönnies in Badbergen sind [mehr]
10.07.2020 Landkreis modernisiert Musikbereich der IGS Melle
Melle. Im vergangenen Jahr wurde die Sanierung des Musikbereichs in der IGS Melle abgeschlossen – in diesem Sommer folgten nun weitere Anschaffungen, rechtzeitig zur Einweihung der Räumlichkeiten. Der Landkreis Osnabrück investierte in diesem Jahr rund 110.000 Euro. Eine große Feier kurz vor den Sommerferien war aufgrund der Corona-Pandemie nicht möglich. Schulleiterin Kerstin Lemke sowie Musiklehrerin und Fachobfrau Melanie Ortmann präsentierten Kreisrat Matthias Selle und Franziska Hoppe vom Fachdienst Bildung, Kultur und Sport die neuen Räumlichkeiten. Der Landkreis Osnabrück hatte nicht zuletzt in Sound und Technik investiert, mit Mischpult, Digitaler Stagebox, Lautsprecher [mehr]
10.07.2020 Corona-Testzentrum am Limberg in Osnabrück weiterhin geöffnet
Osnabrück. „Allen anders lautenden Meldungen zum Trotz, möchte ich darauf hinweisen“, sagt Katharina Pötter, Osnabrücker Stadträtin, „dass das Corona-Testzentrum am Limberg in Osnabrück geöffnet bleibt.“ Bereits kurz nach Ausbruch der Pandemie wurde das Testzentrum von den Johannitern eingerichtet. Seitdem wurden tausende Abstriche dort genommen. Menschen, die den Verdacht einer Infektion hatten, konnten sich über den gemeinsamen Gesundheitsdienst für Landkreis und Stadt Osnabrück einen Termin im Testzentrum besorgen, mit dem Auto vorfahren, sich abstreichen lassen und wieder nach Hause fahren, wo sie dann telefonisch über das Ergebnis informiert worden sind. „Das bleibt auch so“, [mehr]
09.07.2020 Neue Selbsthilfegruppe Adipositas in Bersenbrück
Bersenbrück. Es ist geplant, in Bersenbrück eine neue Selbsthilfegruppe für Menschen mit Adipositas (krankhaftes Übergewicht) zu gründen. Ein erstes Treffen soll Ende Juli oder Anfang August stattfinden. Krankhaftes Übergewicht kann für den Körper sehr belastend sein und zu vielen Folgeerkrankungen führen, darunter Diabetes und Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Fokus der Gruppe soll die operative Behandlung der Adipositas sein. Frauen und Männer, die sich mit anderen Betroffenen austauschen und sich gegenseitig unterstützen möchten, sind eingeladen. Die Teilnahme ist kostenlos. Alle Informationen werden vertraulich behandelt. Nähere Informationen sind erhältlich unter Telefon 0541/5018017 [mehr]
09.07.2020 BBS Haste: Tätigkeitsbegleitende Ausbildung sozialpädagogische Assistenz
Osnabrück. Kitas haben einen sehr großen Bedarf an sozialpädagogischen Fachkräften. Das Land gewährt auf Grundlage des „Gute-Kita-Gesetzes“ Zuwendungen zur Gewinnung von Fachkräften. Gefördert werden Kitas u.a. für die Beschäftigung von Personen, die tätigkeitsbegleitend einen ersten berufsqualifizierenden Abschluss zur/m Sozialpädagogischen Assistent/in anstreben, um als Regelkraft in Kindertagesstätten zu arbeiten. Mehr als 60 Kitas im Landkreis beteiligen sich an dem Programm und bieten Ausbildungsplätze an. Die Berufsbildenden des Landkreises Osnabrück in Osnabrück-Haste bieten mit Beginn des Schuljahr 2020/2021 am 27.08.2020 die Möglichkeit, über einen Quereinstieg die [mehr]
08.07.2020 Museumsleiter diskutieren über Herausforderungen durch die Corona-Pandemie
Osnabrück. Auf Einladung des Kulturbüros des Landkreises Osnabrück trafen sich jetzt die Museumsleiterinnen und Museumsleiter des Landkreises im Varusschlachtmuseum in Kalkriese. Im Mittelpunkt stand eine Bestandsaufnahme der Herausforderungen, mit denen die Museen seit Beginn der Coronakrise konfrontiert wurden. Darüber hinaus diskutierte die Runde mögliche Lösungen. Seit März zieht sich der Prozess der Programmabsagen und Schließungen durch alle Häuser. „Unser Absagemarathon rund um die niedersächsische Auftaktveranstaltung des Internationalen Museumstages mit dem Schafstag war eine besonders schmerzliche Erfahrung“, berichtete Kerstin Schumann aus dem Tuchmachermuseum Bramsche. [mehr]
08.07.2020 Selbsthilfegruppe „Overeaters Anonymous“ zieht um
Osnabrück. Ab dem 10.Juli trifft sich die Selbsthilfegruppe „Overeaters Anonymous“ regelmäßig freitags um 18.30 Uhr im Erdgeschoss der ehemaligen Sparkasse in Osnabrück-Nahne, Iburger Strasse 215. Der Treffpunkt ist erreichbar mit den Buslinien M5, 12 und allen Überlandlinien Richtung Georgsmarienhütte. Kostenloser Parkraum ist vorhanden. Herzlich willkommen sind alle Menschen, die das Gefühl haben zwanghaft zu essen. Die Gruppe richtet sich aber nicht nur an Überesser, sondern auch Magersüchtige, Bulimiker oder Personen, die versuchen ein „normales“ Gewicht durch extremen Sport oder den Gebrauch von Abführmittel oder Diätprogrammen zu erzwingen. Die Mitgliedschaft ist ohne jede [mehr]
06.07.2020 Landkreis und Stadt Osnabrück heben Allgemeinverfügung für Bewohner aus Kreis Gütersloh auf
Osnabrück. Das nordrhein-westfälische Oberverwaltungsgericht hat die Corona-Beschränkungen im Kreis Gütersloh aufgehoben. Begründung ist, dass ein Lockdown für den ganzen Kreis nicht mehr verhältnismäßig ist. Landkreis und Stadt Osnabrück hatten sich den Beschränkungen für die Einwohner aus dem Kreis Gütersloh angeschlossen. Nun reagierten sie und hoben die Allgemeinverfügung zum morgigen 7. Juli auf. Die Verantwortlichen von Landkreis und Stadt Osnabrück hatten schon bei der Verlängerung des Lockdowns betont, dass dieser zu großflächig ausfalle. Sinnvoll sei vielmehr, bei lokalen Ausbrüchen – wie im Kreis Gütersloh geschehen – nur Beschränkungen für Gemeinden oder Ortsteile zu verhängen [mehr]

Seiten