Mehr lesen

Bitte wählen Sie

Tastenkombination:
STRG und +/-

Willkommensbehörde

Infoabend in Bad Laer: "Feuchtigkeit im Wohnbereich verhindern"

17.10.2017 Vorurteile werden ausgeräumt und tatsächliche Ursachen dargestellt

Bad Laer. Bei der abschließenden Veranstaltung der Klimainitiative des Landkreises Osnabrück in diesem Jahr dreht sich alles um das Thema Feuchtigkeit im Wohnbereich. Der Termin ist am 25. Oktober, 18 Uhr, im Rathaus der Gemeinde Bad Laer (Glandorfer Straße 5).

Feuchte Wände treten in vielen Wohngebäuden auf. Eine Informationsveranstaltung in Bad Laer zeigt auf, wie die Probleme beseitigt werden können.

Zahlreiche Irrtürmer gibt es in diesem Themenbereich: Dämmung verursacht Schimmel. Das Haus kann gedämmt nicht mehr atmen. Feuchtigkeitsprobleme werden nach einer Modernisierung nicht unbedingt beseitigt. Bei diesem Termin werden solche Vorurteile ausgeräumt, die tatsächlichen Ursachen von Feuchtigkeit und Schimmelbildung dargestellt sowie die unterschiedlichen Handlungsmöglichkeiten erörtert.

Im Anschluss an den Vortrag „Feuchtigkeit und Schimmelbildung – Entstehung und Vermeidung“ haben die Teilnehmer die Möglichkeit, bei einer Sprechstunde persönlich mit einem Berater aus dem E-Team ihre Anliegen vorzustellen.

Anmeldungen sind möglich bei Gertrud Heitgerken. Telefon: 0541/501-3058. E-Mail: heitgerken@lkos.de.

Sie haben eine Frage zu diesem Beitrag? Wir beantworten sie gerne: frag.landkreis-osnabrueck.de

Abonnieren Sie uns - das Wichtigste aus dem Landkreis Osnabrück als monatliche Zusammenfassung

Dateien: 

Beitrag teilen

Sie können Inhalte unserer Webseite in folgenden Sozialen Netzwerken teilen:

Beitrag auf Facebook teilen:

Beitrag twittern:

Da dabei Daten an den jeweiligen Social Media Dienst übermittelt werden, müssen Sie die Nutzung dieser Funktion zunächste bestätigen, indem Sie die Dienste aktivieren:

Datenschutzrichtlinien

Füllen Sie folgendes Formular aus, um diesen Beitrag per E-Mail zu versenden:

Sie können mehrere Empfänger mit Komma getrennt eingeben.