Mehr lesen

Bitte wählen Sie

Tastenkombination:
STRG und +/-

Willkommensbehörde

Büro für Selbsthilfe und Ehrenamt plant Selbsthilfegruppe „Skin Picking“

10.11.2017 Kaum bekannte psychische Störung

Osnabrück. Private oder berufliche Probleme, sowie gesellschaftlicher Druck können Anspannungen auslösen, die nicht immer auf gesunde Art und Weise verarbeitet werden. Als Ventil entwickelt der Körper Fehlverhalten in Form von knibbeln, drücken und beißen der Haut. Es entstehen Narben und Wunden. Diese Anzeichen zeigen sich bei der kaum bekannten psychischen Störung, dem Skin Picking (Dermatillomanie). Die Betroffenen fühlen sich im Alltagsleben beeinträchtigt und  kapseln sich aus Scham vom sozialen Leben ab.

Es ist geplant, in Osnabrück eine neue Selbsthilfegruppe zu gründen. Frauen und Männer, die sich für einen Austausch interessieren, können sich an das Büro für Selbsthilfe und Ehrenamt wenden. Telefon: 0541/501-8017, E-Mail: selbsthilfe@LKOS.de. Alle Informationen werden vertraulich behandelt.

Sie haben eine Frage zu diesem Beitrag? Wir beantworten sie gerne: frag.landkreis-osnabrueck.de

Abonnieren Sie uns - das Wichtigste aus dem Landkreis Osnabrück als monatliche Zusammenfassung

Dateien: 

Beitrag teilen

Sie können Inhalte unserer Webseite in folgenden Sozialen Netzwerken teilen:

Beitrag auf Facebook teilen:

Beitrag twittern:

Da dabei Daten an den jeweiligen Social Media Dienst übermittelt werden, müssen Sie die Nutzung dieser Funktion zunächste bestätigen, indem Sie die Dienste aktivieren:

Datenschutzrichtlinien

Füllen Sie folgendes Formular aus, um diesen Beitrag per E-Mail zu versenden:

Sie können mehrere Empfänger mit Komma getrennt eingeben.