Bitte wählen Sie

Tastenkombination:
STRG und +/-

Willkommensbehörde

Pressemeldungen

16.02.2018 34-jähriger Flüchtling startet in der Ausbildung zum Maler durch
Melle. Peshang Enes ist endgültig angekommen in Deutschland. Der syrische Flüchtling mit kurdischen Wurzeln hat sich mit viel Eigenengagement seinen beruflichen Traum erfüllt: Er macht eine Ausbildung zum Maler. Begleitet hat ihn dabei die MaßArbeit, Unterstützung fand er beim Malerfachbetrieb Klockenbrink in Melle: Denn das Unternehmen setzte nicht auf formale Qualifikationen, sondern schaute selbst ganz genau hin und gab dem 34-Jährigen eine Chance. Er habe bereits in Syrien als Maler gearbeitet, schildert Peshang Enes: „Aber eine Ausbildung gibt es dafür in meiner alten Heimat nicht.“ Sein Ansprechpartner bei der MaßArbeit war Eugen Pinsker. Der Außenstellenleiter und Mitarbeiter [mehr]
16.02.2018 Spartherm-Gründer führt mit Stiftungsgründung sein Lebenswerk in die Zukunft
Melle. Gerhard Manfred Rokossa hat aus einem kleinen Schlossereibetrieb in den vergangenen 30 Jahren einen europaweit führenden Hersteller moderner Feuerungstechnik entwickelt. Jetzt will der Unternehmensgründer von Spartherm in Melle sein Lebenswerk in die Zukunft führen: Mit der Gründung der Stiftung FUEGO – Feuer im Osnabrücker Land. Im Spartherm-Schulungsgebäude stellte er dem niedersächsischen Umweltminister Olaf Lies und Landrat Dr. Michael Lübbersmann seine Pläne vor und warb um Unterstützung. 1986 als 2-Mann-Schlossereibetrieb gegründet, stellt Spartherm inzwischen mit über 1000 Mitarbeitern jedes Jahr rund 50.000 Kaminöfen und Brennzellen her. Der Jahresumsatz liegt bei über [mehr]
16.02.2018 Biologischer Symbiofilter aus Bramsche für LaGa-Besucher in Bad Iburg zum Anfassen
Bramsche/Bad Iburg. Die Entengrütze geht auf Reisen: Der biologische Symbiofilter des Unternehmens Aqualight in Bramsche, der mit Hilfe von Algen und der so genannten Entengrütze Luft und Wasser reinigen kann, stellt sein Können vom 18. April bis zum 14. Oktober auf der Landesgartenschau (LAGA) in Bad Iburg unter Beweis. Gefördert wird das Projekt von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Osnabrücker Land WIGOS. „Wir erhoffen uns, dass auf diese Weise möglichst viele Menschen diese innovative Umwelttechnik aus dem Osnabrücker Land kennenlernen“, so WIGOS-Geschäftsführer Siegfried Averhage bei der Übergabe des Förderbescheides. Der von der Aqua Light GmbH und dem in Bramsche lebenden [mehr]
16.02.2018 Landkreis bietet wieder Gebäude-Check PLUS an
Osnabrück. Das eigene Haus sanieren: Vor dieser Aufgabe stehen viele Gebäudeeigentümer – und damit vor zahlreichen Unsicherheiten. Schließlich sind damit in der Regel ein erheblicher zeitlicher und finanzieller Aufwand verbunden. Das galt auch für die Familie Voss, die in Georgsmarienhütte lebt. Doch ihr Beispiel zeigt, dass eine unabhängige Beratung eine wesentliche Hilfestellung bedeuten kann. Deshalb bietet der Landkreis Osnabrück auch in diesem Jahr wieder in Kooperation mit der Verbraucherzentrale Niedersachsen den Gebäude-Check PLUS an. Das Wohnhaus der Familie Voss ist charakterisiert durch viele Ecken und Kanten. Da lässt sich schnell vermuten, dass diese ein Hindernis für [mehr]
16.02.2018 Gründung von zwei neuen Selbsthilfegruppen geplant
Osnabrück. Für Frauen, die an Blasenkrebs erkranken, ist es häufig schwierig, geeignete Informationen zu Fragen rund um die Erkrankung zu finden. Deshalb soll in Osnabrück eine Selbsthilfegruppe für Frauen mit Blasenkrebs gegründet werden. Blasenkrebserkrankte, die sich gern mit anderen betroffenen Frauen über ihre Erfahrungen und den Umgang mit ihrer Erkrankung austauschen möchten, sind hierzu eingeladen. Nähere Informationen erteilt Karin Rosprich, Telefon:05406 /880-006, Mail: karin.rosprich@web.de. Aufbau einer Selbsthilfegruppe für Dünndarmoperierte geplant Dünndarmoperierte (keine Stomapatienten), die sich nach einmaligen oder mehrfachen Operationen über ihre Schwierigkeiten im [mehr]
15.02.2018 Postkartenaktion für den 8. März als Feiertag
Osnabrück. In der vergangenen Woche kam die Landesarbeitsgemeinschaft kommunaler Frauen- und Gleichstellungsbüros Niedersachsen (lag) mit dem Vorschlag an die Öffentlichkeit, den Internationalen Frauentag als zusätzlichen Feiertag für die nordischen Bundesländer auszuwählen. Sie erhielt spontan viel Zuspruch aus der Bevölkerung und wirbt nun mit einer Postkarten-Aktion um Unterstützung. Diese Aktion hat Eile, denn noch im Februar wird der Landtag darüber entscheiden. Mit der ansprechenden Postkarte können Bürgerinnen und Bürger ihre Unterstützung für diesen Vorschlag an den Ministerpräsidenten Stefan Weil senden. Die Postkarte ist in vielen Büros der kommunalen [mehr]
15.02.2018 Bäckerei Brinkhege als „Familienfreundliche Gastronomie“ ausgezeichnet
Bissendorf. Bislang gibt es 18 Cafés und Restaurants im Osnabrücker Land, die die Auszeichnung „Familienfreundliche Gastronomie“ erhalten haben. Nun kommt erstmalig eine Bäckerei dazu: Landrat Michael Lübbersmann, Schirmherr der Aktion, überreichte der Bissendorfer Bäckerei Brinkhege das Zertifikat. Die Auszeichnung „Familienfreundliche Gastronomie“ verleihen die Familienbündnisse von Landkreis und Stadt Osnabrück in Kooperation mit dem Deutschen Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA) und weiteren Partnern. Mit der Auszeichnung wird auf Gastronomen in der Region Osnabrück aufmerksam gemacht, die mit ihrem Angebot und ihrer Atmosphäre gezielt Familien ansprechen. Was macht nun ein [mehr]
14.02.2018 Migrationsberatung im Rathaus Wallenhorst
Wallenhorst. Ab Montag, 19. Februar, bietet das Migrationszentrum des Landkreises Osnabrück einmal monatlich Beratungsstunden im Rathaus Wallenhorst an. An jedem dritten Montag im Monat berät Judith Fülling von 9 bis 12 Uhr im Raum 1.26 neu aus dem Ausland zugewanderte Menschen sowie Migranten, die schon länger vor Ort leben. Haupt- und ehrenamtliche Akteure im Migrationsbereich sind in der Beratung ebenfalls willkommen. Ziel der Arbeit des Migrationszentrums ist die langfristige und nachhaltige Integration aller Zuwanderer in den ersten Arbeitsmarkt. Im Rahmen der Beratung werden die aktuelle Lebenssituation der Zuwanderer, ihre Potenziale und ihre Bedürfnisse genau ermittelt. [mehr]
13.02.2018 Spielzeugabholung für Sozialarbeiter in Wallenhorst
Wallenhorst. Am Dienstag, den 27. Februar, können Sozialarbeiter aus der Kinder-, Jugend- oder Familienhilfe für bedürftige Kinder und Jugendliche gegen Vorlage ihres gültigen Dienstausweises in der Zeit von 9 bis 13 Uhr am AWIGO-Recyclinghof in Wallenhorst (Wernher-von-Braun-Str. 12) kostenlos gut erhaltene Spielsachen abholen. Zwischen 11 und 13 Uhr dürfen sich auch gerne Mitarbeiter aus der organisierten Flüchtlingshilfe bedienen. Aufgrund der eingeschränkten Parkmöglichkeiten vor Ort bittet die AWIGO um Berücksichtigung dieser gesonderten Öffnungszeiten. Die angebotenen Gegenstände wie Gesellschaftsspiele, Fahrräder, Bücher für jede Altersstufe oder Trampeltrecker sind Spenden [mehr]
13.02.2018 Sonderabfälle kostenlos entsorgen
Kettenkamp / Hasbergen. Wer seinen Keller entrümpelt hat und nun Sonderabfall in kleinen Mengen entsorgen möchte, ist beim Schadstoffmobil genau richtig. Die AWIGO Abfallwirtschaft Landkreis Osnabrück GmbH bietet allen Privathaushalten am Freitag, den 23. Februar 2018, in Kettenkamp auf dem Bauhof in der Industriestraße in der Zeit von 16.00 bis 18.00 Uhr den kostenlosen Entsorgungsservice an. Und am Samstag, den 24. Februar 2018, kommt das Schadstoffmobil nach Hasbergen auf dem Dorfplatz an der Feuerwache in der Zeit von 09.00 bis 12.00. Folgendes kann in haushaltsüblichen Mengen zum Schadstoffmobil gebracht werden: Abbeizmittel, Batterien und Bleiakkus, Energiesparlampen, FCKW [mehr]

Seiten