Bitte wählen Sie

Tastenkombination:
STRG und +/-

Pressemeldungen 2019

04.10.2019 Speed-Datings mit Rekordbeteiligung
Georgsmarienhütte. Bei der Ausbildungsmesse „Talent trifft Ausbildung“ in der Sophie-Scholl-Schule in Georgsmarienhütte erreichte jetzt das Speed-Dating zwischen Jugendlichen und potenziellen Ausbildungsbetrieben einen Rekordwert: „62 Schülerinnen und Schüler führen insgesamt 112 Gespräche mit Unternehmen“, bilanzierte Magdalena Brosda von der Servicestelle Schule Wirtschaft der MaßArbeit zufrieden. Die MaßArbeit hatte die Messe gemeinsam mit der Stadt Georgsmarienhütte und der gastgebenden Schule organisiert: Dabei forderten 40 Unternehmen die rund 700 Jugendlichen aus den weiterführenden Schulen aus Georgsmarienhütte, Hagen und Hasbergen heraus, typische Arbeitsproben in vielen [mehr]
04.10.2019 „Was hat Musik mit Archiven zu tun?“
Osnabrück. Was ist Musik? Und was hat das mit Archiven zu tun? Diese Fragen stellten sich Isabelle Guerreau (Niedersächsisches Landesarchiv – Abteilung Osnabrück) und Archivarin Anna Philine Schöpper (Landkreis Osnabrück). Hintergrund für die Überlegungen ist eine Ausstellung, die jetzt im Kreishaus Osnabrück zu sehen ist. Bis zum 15. November zeigt das Niedersächsische Landesarchiv – Abteilung Osnabrück im Foyer des Kreishauses eine Auswahl an Stücken zum Thema Musik im Archiv. Musik ist in diesem Jahr kulturelles Schwerpunktthema des Landkreises. Entsprechend stellte Kreisrat Matthias Selle bei seiner Ausstellungseröffnung fest: „Musik ist Kulturgut.“ Und als solches findet sie [mehr]
04.10.2019 Goode-Weg-Schule ist „auf Kurs“
Neuenkirchen. Die kommunale Arbeitsvermittlung MaßArbeit hat jetzt die Goode-Weg-Schule in Neuenkirchen mit dem Zertifikat „Schule auf Kurs – Aktiv gegen Schulverweigerung“ für ihre engagierte Arbeit ausgezeichnet. „Jeder Schulverweigerer ist eine Fachkraft von morgen“, brachte MaßArbeit-Bereichsleiterin Susanne Steininger die gemeinsame Arbeit auf den Punkt, als sie die Urkunde an Schulleiterin Carmen Höveler überreichte. Das Zertifikat und das Schild am Gebäude seien jedoch nur die äußeren Merkmale eines langen Prozesses, der sicherstelle, dass Schulmüdigkeit frühzeitig und nachhaltig bekämpft werde, betonte Steininger. Das Zertifikat „Schule auf Kurs“ bezieht sich auf die „ [mehr]
02.10.2019 Mehr als 20 Schülerfirmen präsentieren bei "WIR AG" ihre Produkte
Osnabrück. Volles Haus: Teams von mehr als 20 Schülerfirmen sorgten für viel Leben im Osnabrücker Kreishaus. Anlässlich der Schülerfirmenmesse „WIR AG“ des Landkreises Osnabrück zeigten rund 200 Mädchen und Jungen, was sie in ihren Projekten so alles auf die Beine stellen. Einen Schwerpunkt der diesjährigen Messe bildete das Thema Upcycling, also die Wiederverwertung von Abfall aller Art. Kreisrat Matthias Selle begrüßte die Schüler und die Gäste der Veranstaltung: „Vom Lernen durch praktisches Handeln profitieren die jungen Leute, denn durch ihre Nähe zur wirtschaftlichen Realität leisten die Schülerfirmen einen wesentlichen Beitrag zur berufsvorbereitenden Bildungsarbeit.“ [mehr]
02.10.2019 Jugendberufsagentur an der BBS Bersenbrück ist gestartet
Bersenbrück. Mit dem Start der „Jugendberufsagentur in der Schule“ werden die Angebote zur Berufsorientierung an den Berufsbildenden Schulen (BBS) Bersenbrück jetzt noch besser aufeinander abgestimmt: Im Team der Jugendberufsagentur (JBA) bündeln erstmals die kommunale Arbeitsvermittlung MaßArbeit, die Agentur für Arbeit Osnabrück und Vertreter der Schule ihre Aktivitäten rund um den reibungslosen Übergang von der Schule in den Beruf und machen gemeinsam neue Angebote. „Wir wollen dadurch erreichen, dass unsere Schülerinnen und Schüler die BBS in Bersenbrück nur mit einem Anschlussangebot verlassen. Durch die enge Kooperation des Teams sollen Ausbildungsabbrüche verhindert und geeignete [mehr]
02.10.2019 Landkreis Osnabrück stellt Studie über Migrantenmilieus vor
Osnabrück. Etwa ein Viertel der Bevölkerung des Landkreises Osnabrück hat Migrationserfahrungen oder eine familiäre Zuwanderungsgeschichte. Sind ihre Einstellungen und Verhaltensmuster insbesondere über die ethnische oder religiöse Herkunft bestimmt? Mit dieser Frage setzt sich eine Studie über Migrantenmilieus auseinander – und kommt zu anderen Ergebnissen. Diese wurden jetzt in einer Veranstaltung im Kreishaus Osnabrück vorgestellt. Rund 80 Fachleute aus Kommunen, Wohlfahrtsverbänden und Migrantenorganisationen nahmen an der Veranstaltung teilt. Autor Bernd Hallenberg, stellvertretender Vorsitzender des Bundesverbandes Wohnen und Stadtentwicklung, stellte die Ergebnisse vor. „ [mehr]
01.10.2019 Jugendberufsagentur: Partner auf dem Weg in die Ausbildung
Bad Essen. Berufsorientierung für Jugendliche noch besser zu machen: Das ist das Ziel der „Jugendberufsagentur in Schule“ (JBA) an der Oberschule Bad Essen. Im JBA-Team stimmen erstmals die MaßArbeit, die Agentur für Arbeit Osnabrück und Vertreter der Schule ihre Aktivitäten rund um den reibungslosen Übergang von der Schule in den Beruf ab und machen gemeinsam neue Angebote. „Wir waren bisher schon sehr gut aufgestellt im Bereich Berufsorientierung“, sagte Daniel von Kirchner, Koordinator für die Berufs- und Studienorientierung an der OBS, jetzt bei der Unterzeichnung der gemeinsamen Vereinbarung. Doch durch die neue Vernetzung der Angebote ergäben sich viele Synergieeffekte für die [mehr]
30.09.2019 Zeichen setzen für ein weltoffenes Land
Osnabrück. Die dritte Einbürgerungsveranstaltung dieses Jahres hat jetzt im Kreishaus Osnabrück stattgefunden: 15 Menschen aus acht Nationen erhielten bei der feierlichen Veranstaltung ihre Einbürgerungsurkunden. Der Landkreis Osnabrück möchte damit ein Zeichen setzen, dass der Entschluss, die deutsche Staatsbürgerschaft anzunehmen, wertgeschätzt wird und es bereichernd ist, dass Menschen aus vielen verschiedenen Kulturen den Landkreis Osnabrück mitprägen. „Angekommen im Landkreis Osnabrück“, lautete das Motto der Veranstaltung. Mit dem „Angekommen“ wird ausgedrückt, dass die Menschen in die Gesellschaft integriert sind, die vollständigen politischen Rechte innehaben und zeigen, dass [mehr]
30.09.2019 Zahl der langzeitarbeitslosen Menschen ist erneut gesunken
Landkreis Osnabrück. Die Zahl der langzeitarbeitslosen Menschen im Landkreis Osnabrück ist im laufenden Monat zurückgegangen. Die MaßArbeit registrierte für den September 2.558 arbeitslose Empfänger von Arbeitslosengeld (ALG) II. Das sind 108 Menschen weniger als im August. Darüber hinaus ging auch die Zahl der Bedarfsgemeinschaften von 5.959 auf 5.891 zurück. „Diese Entwicklung bedeutet nicht nur, dass die Unternehmen im Osnabrücker Land trotz der sich eintrübenden Konjunktur weiterhin Arbeitskräfte einstellen. Der Rückgang bei den Bedarfsgemeinschaften zeigt auch, dass weniger Familien und Lebensgemeinschaften auf Unterstützungsleistungen angewiesen sind“, sagte MaßArbeit-Vorstand [mehr]
30.09.2019 Viele Unterstützer auf dem Weg in den Beruf
Fürstenau. Ralf Spöllmann ist angekommen. Der Auszubildende im dritten Lehrjahr bei der Firma CDvet in Fürstenau wird Fachkraft für Lagerlogistik und verantwortet bereits seit einem Jahr eigenverantwortlich die Messebetreuung seines Arbeitgebers. Im Gespräch spürt man seinen Stolz darüber, spürt wie stark er sich mit „seinem“ Unternehmen identifiziert. Dieser Weg war nicht vorgezeichnet und viele Unterstützer haben daran mitgewirkt. „Genau das macht ein gutes Übergangsmanagement aus“, skizziert Susanne Steininger, Bereichsleiterin der kommunalen Arbeitsvermittlung des Landkreises Osnabrück MaßArbeit. „Schon an den Schulen früh und genau hinschauen, Jugendliche mit passgenauen Angeboten [mehr]

Seiten