Bitte wählen Sie

Tastenkombination:
STRG und +/-

Pressemeldungen 2019

20.02.2019 Neuer IHK-Präsident Uwe Goebel zu Gast im Kreishaus
Osnabrück. Im Rahmen seines Antrittsbesuchs im Kreishaus Osnabrück tauschte sich der neue Präsident der Industrie- und Handelskammer Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim, Uwe Goebel, mit Landrat Dr. Michael Lübbersmann zu  Themen wie der Attraktivität des Hochschulstandortes, der Fachkräftegewinnung, dem Nahverkehr sowie dem Flughafen Münster-Osnabrück (FMO) aus. „Der FMO ist ein wichtiger Infrastrukturbeitrag für die Unternehmen in der Region“, zeigte sich IHK-Präsident Goebel überzeugt. Nach wie vor seien vom FMO aus viele wichtige Drehkreuze und Destinationen „direkt vor der Haustür erreichbar“. Dies sei ein wichtiger Pluspunkt für die regionale Wirtschaft und die [mehr]
20.02.2019 Kreative Ideen für lebenswerte Innenstädte
Osnabrück. Welche Herausforderungen kommen auf die Innenstädte und Ortskerne im Osnabrücker Land zu? Und welche Maßnahmen sind geeignet, die Zentren auch zukünftig lebendig und lebenswert zu gestalten? Dies diskutierten die durch den Zukunftsfonds Ortskernentwicklung Landkreis Osnabrück geförderten Kommunen auf ihrer Masterplan-Werkstatt im Kreishaus. „Masterplan Ortskern heißt das Instrument für die Zukunft der Zentren“ erläutert Arndt Hauschild, Fachdienstleiter Planen und Bauen beim Landkreis Osnabrück. „Damit erarbeiten die Kommunen die strategische Grundlage für die Umsetzung der durch den Zukunftsfonds geförderten Maßnahmen.“ Der Masterplan umfasst den Geschäftsbesatz, die [mehr]
20.02.2019 Heute Haus checken – morgen sparen
Osnabrück. Den Energiefressern auf der Spur: Strom und Wärme sind Kostenfaktoren in jedem Haushalt. Umso besser, wenn mit moderner Technologie und den richtigen Maßnahmen Geld gespart werden kann. Diese Möglichkeit bietet der Gebäude-Check PLUS, den der Landkreis Osnabrück in Kooperation mit der Verbraucherzentrale Niedersachsen e.V. anbietet. Hauseigentümer und Vermieter im Landkreis erhalten eine auf ihre Bedürfnisse abgestimmte Energieberatung durch einen unabhängigen Fachexperten – und zahlen dafür lediglich 30 Euro. Energiesparen lautet das Ziel, doch damit sind automatisch einige Fragen verbunden: Welche Technologien sind die richtigen? Welche Fallen lauern? Wann ist der [mehr]
20.02.2019 Von Krieg und Frieden – Schulprojekt zeigt Kunst im Kreishaus
Osnabrück. Frieden mit Kunst auszudrücken und sich mit dem Ende des Ersten Weltkriegs auseinandersetzen: Dieses Ziel verfolgte die Kunstausstellung „1914/1918 Damals nicht, jetzt nicht, niemals“ von Volker-Johannes Trieb. Zusammen mit Studierenden der Universität Osnabrück brachte er das Projekt Schülerinnen und Schülern der Grundschule Glane und des Gymnasiums Oesede näher. Die dabei entstandenen Werke sind bis zum 13. März im Kreishaus zu sehen. Für "14/18 - Damals nicht, jetzt nicht, niemals! - Ist Frieden möglich?" entwickelten Osnabrücker Studierende der Kunstpädagogik unter Leitung von Andreas Brenne exemplarisch Kunstvermittlungsprojekte. Diese Projekte wurden an den Schulen [mehr]
19.02.2019 Metropolregion Nordwest lobt Ideenwettbewerb aus: regional, kooperativ und digital
Delmenhorst. Digitalisierung.Weiterdenken. Als globaler Megatrend, der nahezu alle Bereiche des Lebens beeinflusst, geht die Digitalisierung mit massiven Veränderungen, aber auch vielen Chancen einher. Mit diesem Förder- und Arbeitsschwerpunkt gibt die Metropolregion Nordwest einen Anstoß, die vielfältigen Chancen zu nutzen, die der digitale Wandel für Wirtschaft, Wissenschaft, Verwaltung und Gesellschaft eröffnet. Im jetzt gestarteten Ideenwettbewerb werden innovative und kooperative Projekte, beispielsweise aus den Bereichen „Gesellschaft im digitalen Wandel“ oder „Digitale Verwaltung, E Government und Partizipation“, gesucht. Der Ideenwettbewerb der Metropolregion Nordwest ist die erste [mehr]
19.02.2019 Tagesmütter schließen Qualifizierungskurs erfolgreich ab
Osnabrück. Zwölf Teilnehmerinnen schließen den Qualifizierungskurs zur Tagesmutter an der Volkshochschule Osnabrücker Land (vhs) erfolgreich ab und erhalten ein Zertifikat des Bundesverbandes für Kindertagespflege. Das Zertifikat ist eine wichtige Voraussetzung um als anerkannte Tagesmutter zu arbeiten. Über 160 Unterrichtsstunden umfasst die Fortbildung, die nach den Vorgaben des Deutschen Jugendinstituts durchgeführt wird und bundesweit anerkannt ist. Die Teilnehmerinnen erweitern ihre sozialen und erzieherischen Kompetenzen und werden im Umgang mit Kindern und Eltern geschult. Der Unterricht fand im Haus des Lernens in Osnabrück statt. Hermann Wellers, Programmbereichsleitung [mehr]
19.02.2019 Kostenloses Spielzeug für Bedürftige
Georgsmarienhütte/Wallenhorst. Am Dienstag, den 05. März, können Sozialarbeiter aus der Kinder-, Jugend- oder Familienhilfe für bedürftige Kinder und Jugendliche gegen Vorlage ihres gültigen Dienstausweises in der Zeit von 09.00 bis 12.00  Uhr am AWIGO-Recyclinghof in Wallenhorst (Wernher-von-Braun-Str. 12) kostenlos gut erhaltene Spielsachen abholen. Zwischen 11.00 und 12.00 Uhr dürfen sich auch gerne Mitarbeiter aus der organisierten Flüchtlingshilfe bedienen. Aufgrund der eingeschränkten Parkmöglichkeiten vor Ort bittet die AWIGO um Berücksichtigung dieser gesonderten Öffnungszeiten. Die angebotenen Gegenstände wie Gesellschaftsspiele, Fahrräder, Bücher für jede [mehr]
18.02.2019 „Europa-Orte“ vor der eigenen Haustür entdecken
Osnabrück. Europa vor der Haustür entdecken: Verschiedene „Europa-Orte“ im Osnabrücker Land machen dies möglich. Das Europe Direct Informationszentrum Landkreis Osnabrück und der Verein Europa-Union, Kreisverband Osnabrück Stadt und Land e.V., laden jetzt dazu ein, an diesen Orten mehr über den Kontinent und europäische Politik zu erfahren. Den Auftakt macht am Dienstag, den 12. März um 19 Uhr im Gasthaus Lecon in Belm, der frühere Präsident des Europäischen Parlaments, Hans-Gert Pöttering. Er pflanzte nicht nur vor 15 Jahren in Belm zwei Bäume, die jetzt ein Baumtor bilden. Er geht auch „Europa im Spannungsfeld globaler Wirtschafts- und politischer Interessen“ nach und fragt, wo der [mehr]
18.02.2019 Dauerkarten-Aktion: Baumwipfelpfad Bad Iburg
„Unser Ziel ist - genau wie Anfang 2017 bei der Landesgartenschau -, die Bad Iburger Bürgerinnen und Bürger und alle Gäste im Osnabrücker Land mitzunehmen! Deswegen starten wir jetzt die besondere Dauerkartenaktion 2019 für unseren Bad Iburger Baum-wipfelpfad!“, erklärt Ursula Stecker, die BWP-Geschäftsführerin heute. „Für die Dauer von rund vier Wochen, vom 4. Februar bis zum 6. März 2019, sind Dauerkarten-Voucher zum attraktiven Starterpreis von 29,90 Euro erhältlich – der reguläre Dauerkartenpreis wird dann 34,90 Euro im Jahr betragen. Ein tolles Geschenk zu Ostern und für Menschen, die den Wald und das Außergewöhnliche lieben“, so Stecker. Mit der Wiedereröffnung des BWP werden [mehr]
18.02.2019 Neubau am Kreishaus: 120 Büros für Beteiligungen und Gesundheitsdienst
Osnabrück. Das Kreishaus am Osnabrücker Schölerberg wird größer: Um dem gestiegenen Bedarf an Bürofläche Rechnung zu tragen, erweitert der Landkreis Osnabrück sein Verwaltungsgebäude. In Zukunft werden hier auch die vielen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit kurzen Wegen zentral zusammenarbeiten, die derzeit noch an anderen Standorten untergebracht sind. Landrat Michael Lübbersmann legte jetzt gemeinsam mit Vertretern von Politik, der kreiseigenen Beteiligungsgesellschaft BEVOS sowie dem Bauunternehmen MBN den Grundstein für den Anbau, der noch in diesem Jahr bezogen werden soll. Zur Vorgeschichte: Nachdem der Kreistag im Juni 2017 die Entscheidung zur Erweiterung des Kreishauses [mehr]

Seiten