Mehr lesen

Bitte wählen Sie

Tastenkombination:
STRG und +/-

Willkommensbehörde

Infotag Wiedereinstieg fand im Kreishaus Osnabrück statt

02.05.2018 „Frauen starten durch“

Osnabrück. Die Veranstaltung ist zu einer festen Einrichtung geworden: Zum achten Mal fand im Kreishaus Osnabrück jetzt der Infotag für Frauen rund um den beruflichen Wiedereinstieg statt. Dieser umfasste mit Infoständen und Fachvorträgen ein vielseitiges Angebot für die Teilnehmerinnen. Titel der Veranstaltung: „Frauen starten durch“.

Die Notwendigkeit des Infotags Wiedereinstieg – für Frauen wie aber ebenso für die Wirtschaft – verdeutlichte Monika Schulte, Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Osnabrück: „Auch in unserer Region zeichnet sich in einigen Berufen und Branchen ein erhöhter Fachkräftebedarf ab, der Frauen neue berufliche Perspektiven eröffnet." Landrat Michael Lübbersmann verwies darauf, dass zahlreiche Unternehmen der Region mittlerweile verbesserte Chancen für einen Wiedereinstige böten: Für viele Betriebe sei es mittlerweile selbstverständlich, im Rahmen moderner Personalpolitik familienfreundliche Strukturen zu schaffen.

Sorgten für einen gelungenen Infotag Wiedereinstieg (von links): Landrat Michael Lübbersmann, Irene Wellmann, Andrea Kreft, Monika Schulte, Dagmar Lösche-Meier, Katja Weber-Khan, Claire Hatton, Carina Nitschke, Marion Plogmann, Andrea Kalinsky, Elke Lehser, Bettina Jacob-Stallforth und Andrea Bednarikova

Die Fachvorträge boten zahlreiche Impulse für die Planung des beruflichen Wiedereinstiegs. Wichtige Hinweise sowie kleine Tricks und Kniffe rund um die Bewerbung – egal ob online oder per Post – stellte Claire Hatton, Personalreferentin von Takko Holding GmbH, vor. Eine Art Bühne auf dem Weg zu einer Anstellung seien Jobmessen, verdeutlichte Jobcoach Andrea Bednarikova. Ihr Ratschlag: „Informieren Sie sich und haben Sie auch in den Gesprächen die ersten Sätze für die Vorstellung Ihrer Person parat.“ Um sicheres und souveränes Auftreten in Vorstellungsgesprächen ging es im dritten Vortrag, der von „Business Knigge Coach“ Kerstin Albrecht gehalten wurde.

In einem Kurzinterview zeigte Carina Nitschke (Elektro Tröbs, (Hasbergen), die Möglichkeiten einer Teilzeitausbildung auf. Nitschke unterstrich, dass diese Form der Ausbildung Disziplin und Willen voraussetze, um einen erfolgreichen Abschluss zu schaffen.

Eine Neuerung stellte die Möglichkeit der Teilnehmerinnen dar, bei der Veranstaltung professionelle Bewerbungsfotos machen zu lassen.  Von dem Angebot machten zahlreiche Besucherinnen Gebrauch.

Organisiert wurde der Infotag Wiedereinstieg vom Gleichstellungsbüro Landkreis Osnabrück und Stadt Osnabrück, Koordinierungsstelle Frau & Betrieb und der Beauftragten für Chancengleichheit der Agentur für Arbeit

Sie haben eine Frage zu diesem Beitrag? Wir beantworten sie gerne: frag.landkreis-osnabrueck.de

Abonnieren Sie uns - das Wichtigste aus dem Landkreis Osnabrück als monatliche Zusammenfassung

Dateien: 

Beitrag teilen

Sie können Inhalte unserer Webseite in folgenden Sozialen Netzwerken teilen:

Beitrag auf Facebook teilen:

Beitrag twittern:

Da dabei Daten an den jeweiligen Social Media Dienst übermittelt werden, müssen Sie die Nutzung dieser Funktion zunächste bestätigen, indem Sie die Dienste aktivieren:

Datenschutzrichtlinien

Füllen Sie folgendes Formular aus, um diesen Beitrag per E-Mail zu versenden:

Sie können mehrere Empfänger mit Komma getrennt eingeben.