Mehr lesen

Bitte wählen Sie

Tastenkombination:
STRG und +/-

Willkommensbehörde

Ein musikalischer Goldmedaillengewinner zu Gast im Osnabrücker Land

16.05.2018 Sinfonisches Blasorchester Wehdel spielt in Melle

Melle. Unter dem Motto „Musik, die bewegt!“ können sich Besucher eines besonderen Benefizkonzertes zugunsten des Schullandheims Barkhausen am 9. Juni 2018 auf einen bunt gemischten und kulturell erlebnisreichen Abend unter der Moderation von Willi Lemke, ehemaliger Sonderberater des UN-Generalsekretärs, im Solarlux Foyer in Melle freuen.

SinfonischesBlasorchester Wehdel

Sie füllen regelmäßig die Stadthalle Bremerhaven, sie traten bereits in Österreich auf und sie stellen sich immer wieder nationalen und internationalen Musikwettbewerben. Allein im Jahr 2017 gewannen sie eine Goldmedaille beim World Music Contest in Kerkrade (Niederlande) und wurden mit dem Gesamtsieg bei den internationalen Musiktagen in Bösel ausgezeichnet. Der englische Komponist Philip Sparke schrieb eigens für sie seine 3. Sinfonie “A Colour Symphony”. Die Rede ist vom sinfonischen blasorchester wehdel. Das Orchester zählt seit Jahren zu den größten und besten Vereinsorchestern im norddeutschen Raum. Rund 70 aktive Musiker im Alter von 13-75 Jahren widmen ihre Freizeit der Liebe zur Musik.

Mit Dirigent Thomas Ratzek hat das Orchester seit nunmehr 10 Jahren einen ausgezeichneten Kenner der sinfonischen Blasmusik an der Spitze. Thomas Ratzek ist in der Lage, durch seine begeisternde Art seine Musiker mitzureißen und das Orchester immer weiter zu verbessern. Thomas Ratzek gewann mit dem sinfonischen blasorchester wehdel bereits mehrere Dirigentenpreise. Seit 2003 ist er hauptberuflich stellv. Solotrompeter der „Bremer Philharmoniker“ und wird immer wieder als Gastdirigent bei Auswahlorchestern und Ensembles eingeladen.

Am 9. Juni 2018 tritt das Orchester aus der Nähe von Bremerhaven nun erstmalig im Osnabrücker Land auf. Ein Konzert, auf das sich die Musiker besonders freuen, denn es ist ihr Geburtstagsgeschenk an das Schullandheim Barkhausen, welches in diesem Jahr 100 Jahre alt wird. Der Gründer des Schullandheims Clamor Ehlert wurde in Linne im Osnabrücker Land geboren und eröffnete das Schullandheim 1918 als Bremerhavener Schulvorsteher.

Das Schullandheim Barkhausen ist ein historischer Ort mit einer besonderen Geschichte. Weit über 100.000 Kinder und Jugendliche erlebten über mehrere Generationen hinweg bis heute unvergessliche Tage. Von mehrwöchigen Erholungsaufenthalten bis hin zur Erlebnispädagogik mit Elementen aus der Natur- und Umweltpädagogik hat sich das Schullandheim immer weiterentwickelt und steht für soziales Miteinander, Gemeinschaft und Persönlichkeitsentwicklung. Zahlreiche Gästebücher geben wieder, wie prägend die Aufenthalte für die Kinder und Jugendlichen waren und sind.

Mit dem 100-jährigen Bestehen geht der Blick vor allem auch in die Zukunft. Die Ehlerding Stiftung mit Sitz in Hamburg und seit dem Jahr 2000 Träger des Schullandheims Barkhausen arbeitet an einer Weiterentwicklung des Schullandheims. Der Erlös aus dem Kartenverkauf kommt ausschließlich der Weiterentwicklung des Hauses zugute.

Das Solarlux Veranstaltungsfoyer bietet einen besonderen Ort für das Konzert. Der moderne Glasfassadenbau mit seinem innovativen Foyer gepaart mit einem mitreißenden sinfonischen Blasorchester gibt den passenden Rahmen für den Startschuss in einen neuen Abschnitt des Traditionshauses.
Dirigent Thomas Ratzek hat mit seinem Orchester dafür ein ganz besonderes Programm zusammengestellt. So wird unter anderem neben lateinamerikanischen Tänzen aus der „Second Suite“ von Alfred Reed und irischen Klängen des „Riverdance“ Komponisten Bill Whelan mit seiner „Seville Suite“ auch eine Bearbeitung der Filmmusik von „Das Boot“ und ein Medley berühmter ABBA-Hits zu hören sein. Das Orchester, das in diesem Jahr selbst sein 50-jähriges Jubiläum feiert, wünscht sich viele Besucher für das Konzert, denn vor einem begeisterten Publikum zu spielen und damit Weichen für die Zukunft von Kindern und Jugendlichen zu setzen, ist ein großes Geschenk.

Kartenvorverkaufsstellen unter www.schullandheim-barkhausen.de (Eintritt: 25 Euro)
Samstag, 9. Juni 2018
Beginn: 19:00 Uhr (Einlass ab 18:00 Uhr)
Solarlux GmbH
Industriepark 1
49324 Melle
Adresse fürs Navi: Allendorfer Str. 16, 49324 Melle

Sie haben eine Frage zu diesem Beitrag? Wir beantworten sie gerne: frag.landkreis-osnabrueck.de

Abonnieren Sie uns - das Wichtigste aus dem Landkreis Osnabrück als monatliche Zusammenfassung

Dateien: 

Beitrag teilen

Sie können Inhalte unserer Webseite in folgenden Sozialen Netzwerken teilen:

Beitrag auf Facebook teilen:

Beitrag twittern:

Da dabei Daten an den jeweiligen Social Media Dienst übermittelt werden, müssen Sie die Nutzung dieser Funktion zunächste bestätigen, indem Sie die Dienste aktivieren:

Datenschutzrichtlinien

Füllen Sie folgendes Formular aus, um diesen Beitrag per E-Mail zu versenden:

Sie können mehrere Empfänger mit Komma getrennt eingeben.