Mehr lesen

Bitte wählen Sie

Tastenkombination:
STRG und +/-

Willkommensbehörde

Ideenwettbewerb der Metropolregion Nordwest übertrifft alle Erwartungen

09.08.2018 Projektvielfalt zeigt innovative und präventive Handlungsbereitschaft in der Region

Delmenhorst. Mit dieser Anzahl hatten die Wenigsten gerechnet: 40 Projektideen bewarben sich um eine finanzielle Unterstützung in Höhe von jeweils 4.000 Euro, um ihren Antrag an den Förderfonds der Länder Bremen und Niedersachsen zu stellen. Zwei Monate hatten Institutionen, Vereine, Verbände und Unternehmen Zeit, um innovative Projektideen aus dem diesjährigen Förderschwerpunkt „Bildung & Fachkräfte“ einzureichen und vorzustellen und damit die Metropolregion Nordwest konzeptionell zu überzeugen.

„Bei den Einreichungen handelt es sich um viele kreative und kooperative Ansätze, aus denen schnell ersichtlich wird, wie ausgeprägt und intensiv die Akteure innerhalb unserer Region bereits heute an Lösungsansätzen arbeiten. Die Vielfalt der Bewerbungen spiegelt die aktuelle Situation im Bereich Bildung und Fachkräfte wider“, so Landrat Jörg Bensberg, 1. Vorsitzender der Metropolregion Nordwest. „Mit den besten Projekten legen wir den Grundstein für eine zukunftsgewandte und weiterdenkende Metropolregion Nordwest.“

Mit der erstmaligen Ausschreibung eines zweistufigen Wettbewerbsverfahrens wählte die Metropolregion Nordwest einen neuen zusätzlichen Weg bei der Vergabe der Mittel des Förderfonds der Länder Bremen und Niedersachsen, in dem jährlich 520.000 Euro zur Förderung von innovativen Projekten zur Verfügung stehen. Mitte August entscheidet der Lenkungsausschuss des Vereins, der mit dem 1. und dem 2. Vorsitzenden sowie mit den Ländervertretern Bremens und Niedersachsens besetzt ist, wie viele und welche der vierzig Ideenskizzen mit jeweils 4.000 Euro, zunächst für die Ausarbeitung eines Vollantrags, unterstützt werden.

„Wir freuen uns darauf, jetzt tiefer in die Grundgedanken der Projekte einzutauchen, mögliche Schnittmengen herauszuarbeiten und die Akteure noch weiter zu vernetzen“, beschreibt Landrat Jörg Bensberg das weitere Vorgehen.

Weiterführende Informationen zur Antragstellung an den Förderfonds der Länder stehen unter http://www.metropolregion-nordwest.de/foerderung/foerderfonds/ zur Verfügung.

Sie haben eine Frage zu diesem Beitrag? Wir beantworten sie gerne: frag.landkreis-osnabrueck.de

Abonnieren Sie uns - das Wichtigste aus dem Landkreis Osnabrück als monatliche Zusammenfassung

Beitrag teilen

Sie können Inhalte unserer Webseite in folgenden Sozialen Netzwerken teilen:

Beitrag auf Facebook teilen:

Beitrag twittern:

Da dabei Daten an den jeweiligen Social Media Dienst übermittelt werden, müssen Sie die Nutzung dieser Funktion zunächste bestätigen, indem Sie die Dienste aktivieren:

Datenschutzrichtlinien

Füllen Sie folgendes Formular aus, um diesen Beitrag per E-Mail zu versenden:

Sie können mehrere Empfänger mit Komma getrennt eingeben.