Mehr lesen

Bitte wählen Sie

Tastenkombination:
STRG und +/-

Katholische Landvolkhochschule Oesede erhält schnelles Internet

14.08.2018

Georgsmarienhütte. Runderneuerte Technik: Die Katholische Landvolkhochschule Oesede (KLVHS) in Georgsmarienhütte erhält schnelles Internet. Der Landkreis Osnabrück fördert den Breitbandausbau mit 15.000 Euro.

Die Bagger rollen derzeit vor der Katholischen Landvolkhochschule Oesede. Über den Stand des Internetausbaus informierten sich jetzt (von links) Thorsten Schoppmeyer (Landkreis Osnabrück), Bürgermeister Ansgar Pohlmann, Landrat Michael Lübbersmann, Michael Vogt (osnatel), Dirk Klekamp (IT-Techniker der KLVHS) sowie Leiter Johannes Buß.

Die Leitungen liegen bereits, lediglich die Anschlüsse fehlen noch. Voraussichtlich Ende August werden die Arbeiten abgeschlossen sein. Dann verfügt die Erwachsenenbildungsstätte im Georgsmarienhütter Stadtteil Oesede über moderne Glasfaserdirektanschlüsse, die Bandbreiten von rund 1 GB/s ermöglichen.

Für Landrat Michael Lübbersmann ist der Ausbau gut angelegtes Geld, zumal der Landkreis die Digitalisierung an Schulen verstärkt vorantreibe: „Wenn wir die Bildungsoffensive mit Leben füllen wollen, dann können wir nicht bei den 18-Jährigen aufhören“, betont der Landrat. Die Landvolkhochschule habe überregionale Bedeutung und leiste mit ihren Angeboten einen wesentlichen Beitrag zum lebenslangen Lernen, ist Lübbersmann überzeugt.

Auch Bürgermeister Ansgar Pohlmann begrüßt die Investition: „Die Landvolkhochschule ist ein überregional ausstrahlender Kompetenz- und Imageträger in der lokalen und überregionalen Bildungslandschaft im Bildungsnetzwerk der Stadt Georgsmarienhütte“. Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger und Unternehmen auch aus Georgsmarienhütte nähmen die Angebote der Erwachsenenbildungsstätte wahr.

Jährlich besuchen rund 15.000 Menschen die Workshops und Seminare der Einrichtung. Gefördert wird sie nach dem Niedersächsischen Erwachsenenbildungsgesetz. „Oesede ist mit seinem Landforum ein wichtiger Ort der Kommunikation und Bildung“, betont Leiter Johannes Buß. Allerdings habe die Internettechnik nicht mehr den Anforderungen genügt. Künftig würden die neuen Medien angemessen in die Veranstaltungsformate integriert, kündigte Buß an.

Sie haben eine Frage zu diesem Beitrag? Wir beantworten sie gerne: frag.landkreis-osnabrueck.de

Abonnieren Sie uns - das Wichtigste aus dem Landkreis Osnabrück als monatliche Zusammenfassung

Dateien: 

Beitrag teilen

Sie können Inhalte unserer Webseite in folgenden Sozialen Netzwerken teilen:

Beitrag auf Facebook teilen:

Beitrag twittern:

Da dabei Daten an den jeweiligen Social Media Dienst übermittelt werden, müssen Sie die Nutzung dieser Funktion zunächste bestätigen, indem Sie die Dienste aktivieren:

Datenschutzrichtlinien

Füllen Sie folgendes Formular aus, um diesen Beitrag per E-Mail zu versenden:

Sie können mehrere Empfänger mit Komma getrennt eingeben.