Mehr lesen

Bitte wählen Sie

Tastenkombination:
STRG und +/-

Willkommensbehörde

AWIGO-Stellungnahme zu Brand am Standort Ankum

16.08.2018 "Glück im Unglück gehabt"

Ankum. Am Recyclinghof der AWIGO Abfallwirtschaft Landkreis Osnabrück GmbH kam es am Mittwoch, 15. August, gegen 18.00 Uhr zu einem Brand. Die dort zwischengelagerten Verpackungsabfälle aus gelben Säcken und Tonnen, die tagsüber im Nordkreis durch die Müllabfuhr eingesammelt worden waren, standen in Flammen. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehren aus Ankum, Bippen und Kettenkamp konnte das Feuer kontrolliert gelöscht und in Schach gehalten werden.

„Wir hatten wahrlich Glück im Unglück“, sagt Alexander Babbel, Niederlassungsleiter am AWIGO-Standort Ankum. „Das Feuer ist nach Betriebsschluss entfacht, es war also kein Mitarbeiter auf dem Gelände. Glücklicherweise hat ein vorbeifahrender Autofahrer den Brand frühzeitig bemerkt und sofort den Notruf gewählt. Die Einsatzkräfte waren binnen weniger Minuten vor Ort und konnten ein Übergreifen der Flammen auf das umliegende Areal verhindern.“

Heute Morgen nahm ein Brandermittler den Brandort in Augenschein. Es konnten keine Spuren von Brandstiftung festgestellt werden. Die AWIGO geht daher von einem Fehlwurf in die gelbe Tonne beziehungsweise den gelben Sack als Brandursache aus, der sich selbst entzündete.

Wie hoch die Schadenssumme letztendlich ausfallen wird, sei aktuell noch nicht absehbar. „Wir müssen zum Beispiel die Untersuchungen abwarten, inwieweit der sogenannte Umschlagsplatz wieder instandgesetzt werden muss und wie die verbrannten Abfälle zu entsorgen sind. Ich rechne mit Kosten in niedriger fünfstelliger Höhe“, gibt Babbel an.

Die AWIGO möchte sich auf diesem Wege noch einmal herzlich bei allen Beteiligten – vom Alarmgeber bis hin zu den Einsatzkräften – für ihr schnelles und umsichtiges Eingreifen bedanken!

Sie haben eine Frage zu diesem Beitrag? Wir beantworten sie gerne: frag.landkreis-osnabrueck.de

Abonnieren Sie uns - das Wichtigste aus dem Landkreis Osnabrück als monatliche Zusammenfassung

Beitrag teilen

Sie können Inhalte unserer Webseite in folgenden Sozialen Netzwerken teilen:

Beitrag auf Facebook teilen:

Beitrag twittern:

Da dabei Daten an den jeweiligen Social Media Dienst übermittelt werden, müssen Sie die Nutzung dieser Funktion zunächste bestätigen, indem Sie die Dienste aktivieren:

Datenschutzrichtlinien

Füllen Sie folgendes Formular aus, um diesen Beitrag per E-Mail zu versenden:

Sie können mehrere Empfänger mit Komma getrennt eingeben.