Mehr lesen

Bitte wählen Sie

Tastenkombination:
STRG und +/-

Landkreis Osnabrück sucht Gastfamilien für spanische Praktikanten

25.04.2019 Informationen sind erhältlich bei Jürgen Claus unter 0541/501-4036

Osnabrück. Im Juni starten spanische Berufsschüler ein zweimonatiges Praktikum bei verschiedenen Firmen und Einrichtungen im Osnabrücker Land. Der Landkreis Osnabrück, der an dem Austauschprogramm beteiligt ist, sucht für diesen Zeitraum noch Gastfamilien.

Die Praktikanten kommen aus berufsbildenden Schulen in Lleida in Katalonien, deren Bildungseinrichtungen langjährige Partner des Fachdienstes Bildung, Kultur und Sport sind. Die 18 bis 24-jährigen Frauen und Männer schließen fast alle mit dem Auslandspraktikum ihre Berufsausbildung ab. Neben der Förderung der fachlichen und interkulturellen Kenntnisse, welche die Vermittlungschancen auf dem heimischen Arbeitsmarkt verbessern, ist das Ziel dieses Austausches, die jungen Berufseinsteiger möglicherweise in den regionalen Arbeitsmarkt zu integrieren. Die Berufsfelder sind vor allem Gesundheit und Pflege, Informatik und Technik.

Für die Unterbringung sucht der Fachdienst Bildung, Kultur und Sport noch Gastgeber in der Stadt und im Landkreis. Diese können einen monatlichen Kostenbeitrag für die Unterkunft erhalten. Weitere Informationen sind erhältlich bei Jürgen Claus. Telefon: 0541/501-4036, E-Mail: juergen.claus@Lkos.de.

Zu den Praktikumsbetrieben gehören etwa Aktivstoffe in Menslage, Zahnarztpraxen in Wallenhorst und Bramsche, die Hochschule Osnabrück, HEIFO Kältetechnik,  der Arbeiter-Samariter-Bund, mumbo jumbo media und Die Etagen in Osnabrück, das Veterinärlabor Arnold in Ankum, Dialog und Semsites in Bad Essen.

Sie haben eine Frage zu diesem Beitrag? Wir beantworten sie gerne: frag.landkreis-osnabrueck.de

Abonnieren Sie uns - das Wichtigste aus dem Landkreis Osnabrück als monatliche Zusammenfassung

Dateien: 

Beitrag teilen

Sie können Inhalte unserer Webseite in folgenden Sozialen Netzwerken teilen:

Beitrag auf Facebook teilen:

Beitrag twittern:

Da dabei Daten an den jeweiligen Social Media Dienst übermittelt werden, müssen Sie die Nutzung dieser Funktion zunächste bestätigen, indem Sie die Dienste aktivieren:

Datenschutzrichtlinien

Füllen Sie folgendes Formular aus, um diesen Beitrag per E-Mail zu versenden:

Sie können mehrere Empfänger mit Komma getrennt eingeben.