Mehr lesen

Bitte wählen Sie

Tastenkombination:
STRG und +/-

Kreisstraße 162 zwischen Hekese und Friedhof Kettenkamp erneuert

09.07.2019 Für 2,7 Millionen Euro komplett saniert und mit Radweg

Fürstenau/Bersenbrück. Millionensanierung vor dem Abschluss: Die Kreisstraße 162 ist zwischen Hekese und dem Friedhof Kettenkamp komplett erneuert worden und fast fertig, in den kommenden Wochen werden zum Abschluss noch 2,8 Kilometer Leitplanken montiert. Die Bauarbeiten haben mit den Vorbereitungen im November 2018 begonnen, der tatsächliche Ausbau hat von Februar bis Juli dieses Jahres gedauert. Die Kosten für diese bedeutende Sanierung um Nordkreis betragen 2,7 Millionen Euro.

Die Kreisstraße 162 wurde zwischen Hekese und dem Friedhof Kettenkamp mit schwerem Gerät komplett saniert.

Auf einer Streckenlänge von 3,3 Kilometern ist die sanierte Kreisstraße nun sechs Meter breit und wird flankiert von einem 2,50 Meter breiten Radweg. Dazu musste allerhand bewegt werden: 6.000 Quadratmeter alte Fahrbahnbefestigung und Schotterschicht wurden aufgenommen, 10.000 Kubikmeter Oberboden abgetragen und teilweise wieder verwendet, 13.000 Kubikmeter Bodenaushub abgefahren, 16.000 Kubikmeter neuer Straßenunterbau hergestellt und 10.000 Tonnen Asphalt verarbeitet. Gefördert wurde die Sanierung vom Land Niedersachsen mit 1,5 Millionen Euro, die Arbeiten fanden in den Gemeinden Bippen, Berge, Eggermühlen und Kettenkamp statt.

Sie haben eine Frage zu diesem Beitrag? Wir beantworten sie gerne: frag.landkreis-osnabrueck.de

Abonnieren Sie uns - das Wichtigste aus dem Landkreis Osnabrück als monatliche Zusammenfassung

Dateien: 

Beitrag teilen

Sie können Inhalte unserer Webseite in folgenden Sozialen Netzwerken teilen:

Beitrag auf Facebook teilen:

Beitrag twittern:

Da dabei Daten an den jeweiligen Social Media Dienst übermittelt werden, müssen Sie die Nutzung dieser Funktion zunächste bestätigen, indem Sie die Dienste aktivieren:

Datenschutzrichtlinien

Füllen Sie folgendes Formular aus, um diesen Beitrag per E-Mail zu versenden:

Sie können mehrere Empfänger mit Komma getrennt eingeben.