Mehr lesen

Bitte wählen Sie

Tastenkombination:
STRG und +/-

Schild mahnt nach tödlichem Verkehrsunfall in Nortrup

14.10.2019 Mehr Achtsamkeit im Straßenverkehr

Notrup. Nach dem schweren Verkehrsunfall an der K 132 (Badberger Straße) in Nortrup Anfang Oktober, mahnt ein großes Schild zu einer vorsichtigen Fahrweise. Bei dem Unfall war ein 19-jähriger Pkw-Fahrer ums Leben gekommen, nachdem sein Fahrzeug gegen einen Straßenbaum geprallt war.

Die Unfalltafel in Nortrup mahnt an den schweren Unfall Anfang Oktober an der K132.

Der Landkreis Osnabrück will mit dieser Aktion zu mehr Achtsamkeit im Straßenverkehr aufrufen. „Wir treffen damit keine Schuldzuweisung, sondern wollen an den schlimmen Unfall erinnern, solange dieser noch im Bewusstsein der Bevölkerung präsent ist“, erläuterte Kreisrat Winfried Wilkens den Sinn der Maßnahme.

Deshalb werde das Schild auch nicht zu einer Dauereinrichtung, sondern rechtzeitig wieder abgebaut, bevor ein Gewöhnungseffekt eintrete. Vielleicht bringe die direkte Konfrontation mit dem Unfallgeschehen vor Ort den einen oder anderen Verkehrsteilnehmer dazu, sein Fahrverhalten zu überprüfen, hofft Wilkens. In diesem Zusammenhang appellierte Wilkens  an die Verkehrsteilnehmer, ihre Fahrweise den jeweiligen Straßen-, Sicht- und Witterungsverhältnissen anzupassen. Dies gelte besonders auf Straßen mit dichtem Baumbestand, wo das Abkommen von der Fahrbahn in der Regel schwerwiegende Folgen habe.

Im  Landkreis Osnabrück sind in diesem Jahr bisher 13 Menschen bei Verkehrsunfällen ums Leben gekommen und damit einer weniger als zum gleichen Zeitpunkt des Vorjahres.

Sie haben eine Frage zu diesem Beitrag? Wir beantworten sie gerne: frag.landkreis-osnabrueck.de

Abonnieren Sie uns - das Wichtigste aus dem Landkreis Osnabrück als monatliche Zusammenfassung

Dateien: 

Beitrag teilen

Sie können Inhalte unserer Webseite in folgenden Sozialen Netzwerken teilen:

Beitrag auf Facebook teilen:

Beitrag twittern:

Da dabei Daten an den jeweiligen Social Media Dienst übermittelt werden, müssen Sie die Nutzung dieser Funktion zunächste bestätigen, indem Sie die Dienste aktivieren:

Datenschutzrichtlinien

Füllen Sie folgendes Formular aus, um diesen Beitrag per E-Mail zu versenden:

Sie können mehrere Empfänger mit Komma getrennt eingeben.