Mehr lesen

Bitte wählen Sie

Tastenkombination:
STRG und +/-

Kiwanis-Club Melle spendet Söckchen für den Babybesuchsdienst

21.10.2019 2018 insgesamt 2.680 Besuche absolviert

Osnabrück. Der Kiwanis-Club Melle spendet selbstgestrickte Söckchen für den Babybesuchsdienst. In einer ersten Aktion wurden 150 Paar verteilt. So konnten sich frischgebackene Eltern aus Bad Iburg, Bad Laer, Bad Rothenfelde und Hasbergen über die bunten, mit viel Liebe zum Detail gestrickten Söckchen aus dem privaten Strickkreis freuen. Für den November soll es den nächsten Schwung geben.

So sehen sie aus: Mit viel Liebe zum Detail sind die Söckchen gestrickt, die der Kiwanis-Club Melle dem Babybesuchsdienst zur Verfügung gestellt hat.

Kiwanis ist eine weltweite Organisation von Freiwilligen, die sich für das Wohl von Kindern und der Gemeinschaft einsetzen. Bei dieser Aktion war der Adressat nun der Babybesuchsdienst, der ein Angebot der Frühen Hilfen ist. Ziel ist es, Eltern schon zu einem sehr frühen Zeitpunkt über die bestehenden Beratungs- und Unterstützungsangebote im Landkreis zu informieren. Auf diese Weise können Fragen oder auftretende Probleme frühzeitig besprochen und geklärt werden.

Der Babybesuchsdienst im Landkreis Osnabrück erreicht jährlich rund 80 Prozent aller Eltern von Neugeborenen. Allein im Jahr 2018 waren das 2680 Besuche. Die Babybesucherinnen bringen eine Tasche mit Geschenken und Informationsmaterialien mit. „Mit den Söckchen von Kiwanis wird das geschnürte Paket toll abgerundet“, freute sich Kreisrat Matthias Selle über die Spende. Die Tasche enthält darüber hinaus etwa einen Bildungsgutschein über 25 Euro, Babyspielzeug und Schnuffeltuch, aber auch Infomaterialien wie einen Notfallbegleiter/Erste-Hilfe-Fächer oder Broschüren zu Ernährung und Gesundheit von Babys.

Sie haben eine Frage zu diesem Beitrag? Wir beantworten sie gerne: frag.landkreis-osnabrueck.de

Abonnieren Sie uns - das Wichtigste aus dem Landkreis Osnabrück als monatliche Zusammenfassung

Dateien: 

Beitrag teilen

Sie können Inhalte unserer Webseite in folgenden Sozialen Netzwerken teilen:

Beitrag auf Facebook teilen:

Beitrag twittern:

Da dabei Daten an den jeweiligen Social Media Dienst übermittelt werden, müssen Sie die Nutzung dieser Funktion zunächste bestätigen, indem Sie die Dienste aktivieren:

Datenschutzrichtlinien

Füllen Sie folgendes Formular aus, um diesen Beitrag per E-Mail zu versenden:

Sie können mehrere Empfänger mit Komma getrennt eingeben.