Mehr lesen

Bitte wählen Sie

Tastenkombination:
STRG und +/-

Erfolgreiche Kooperation zur Fachkräftevermittlung

10.02.2020 START NRW, WIGOS und Thomas Philipps schaffen gemeinsam Arbeitsplätze mit Zukunft

Melle. Die Arbeitslosigkeit im Osnabrücker Land liegt bei nur 2,8 %. Das erschwert Unternehmen oft die Personalsuche. Eine Zusammenarbeit der START NRW GmbH, der WIGOS Wirtschaftsförderungsgesellschaft Osnabrücker Land mbH und der Thomas Philipps GmbH & Co. KG aus Melle zeigt, wie die Fachkräftesicherung dennoch gelingen kann: Durch gute Teamarbeit hat der Sonderpostenlieferant im September 2019 zwei hochqualifizierte Fachkräfte als Elektroniker für Betriebstechnik eingestellt. Die beiden ehemaligen RAG-Mitarbeiter wurden zum ersten Januar 2020 nach einer dreimonatigen Kennenlernphase fest angestellt.

Freuen sich über die gelungene Kooperation in Sachen Fachkräftevermittlung (v.l.n.r.): Andreas Haack (Projektleiter Logistik, Thomas Philipps), Uwe Rummel (Logistikleiter, Thomas Philipps), Jan-Henrik Eisen (Elektrotechniker, Thomas Philipps), Christian Tontrup (Betriebsleiter, Thomas Philipps), Helga Stockel-Siepker (Niederlassungsleiterin START NRW Rheine), Sandra Schürmann (WIGOS), Siegfried Averhage (Geschäftsführer WIGOS).

Lange Jahre war die RAG Anthrazit GmbH bedeutender Bestandteil des Münsterlands. Die vom RAG Konzern übernommene Preussag AG in der 50.000-Einwohner-Stadt Ibbenbüren war über Generationen hinweg ein wichtiger Arbeitgeber in der Region. Um den dort angestellten Fachkräften nach Ende des Steinkohleabbaus einen nahtlosen Übergang in eine neue Arbeit zu gewährleisten, unterstützt der Duisburger Personaldienstleister START NRW die RAG seit Ende 2018 bei der Vermittlung dieser Arbeitskräfte.

„Wir haben die Verantwortung für die hochqualifizierten Menschen übernommen und bereits berufliche Perspektiven für mehrere Hundert ehemalige Mitarbeiter der RAG geschaffen“, erzählt Norbert Maul, Geschäftsführer von START NRW. „Unserer Niederlassung in Rheine liegt nahe am Osnabrücker Land und wir wussten, dass auch dort großes Potenzial, im Sinne von attraktiven Arbeitgebern, vorhanden ist. Um diese zu finden, sind wir an die WIGOS Wirtschaftsförderungsgesellschaft Osnabrücker Land herangetreten“, ergänzt Helga Stockel-Siepker, Niederlassungsleiterin bei START NRW Rheine. „Perspektivisch können wir den Arbeitgebern in der Region noch über 100 qualifizierte Fachkräfte – auch kaufmännisch ausgebildete – anbieten.“

„Und das passt gut“, sagt Sandra Schürmann, Leiterin des Fachkräftebüros der WIGOS. „Denn viele regionale Unternehmen im Osnabrücker Land suchen qualifiziertes Personal. Aus diesem Grund haben wir uns sehr gefreut, dass wir START NRW Türen zu Unternehmen im Osnabrücker Land öffnen konnten.“ Norbert Maul betont mit Blick auf diese Zusammenarbeit: „Ich bin von der proaktiven Unterstützung der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Osnabrücker Land mbH begeistert und bedanke mich ganz herzlich dafür.“

Siegfried Averhage, Geschäftsführer der WIGOS, schaffte unkompliziert den Kontakt zum in Melle ansässigen Familienunternehmen Thomas Philipps. „Wir alle haben das Ziel, langfristige Lösungen zu finden und Arbeitnehmer gut und schnell zu integrieren“, so Averhage. Die Thomas Philipps GmbH & Co. KG sei ein moderner Arbeitgeber, der seinen Beschäftigten als verbindlicher Partner begegne. Er freue sich für beide Seiten, dass die Kooperation so erfolgreich gewesen sei, sagt der WIGOS-Geschäftsführer.

Denn dem Unternehmen wurden schon im Spätsommer 2019 von START NRW die Profile mehrerer Mitarbeiter zugeschickt und diese zeitnah auf Probe eingestellt. Zwei erhielten eine feste Beschäftigung, einer von ihnen ist Jan-Henrik Eisen. Der 23-jährige Ibbenbürener war bei der RAG als Elektroniker für Betriebstechnik angestellt, bevor er mit Thomas Philipps einen neuen Arbeitgeber fand. „Bei der RAG war unser Zusammenhalt groß. Ich freue mich, dass dies auch bei Thomas Philipps so ist. Ich fühle mich hier wohl, die Kollegen haben mich sehr gut aufgenommen und eingearbeitet.“ Für dieses Team nehme er gern den längeren Anfahrtsweg zur Arbeit in Kauf.

Auch für Thomas Philipps ist die Kooperation ein Gewinn. „Herr Eisen macht einen sehr guten Job. Er ist motiviert und passt gut ins Team. Das ist uns immer besonders wichtig. Man lernt sich gegenseitig kennen und schaut, ob man zusammenpasst. Und mit Blick auf Herrn Eisen ist dies so: Er ist mündig, bringt Motivation und Eigeninitiative mit“, erzählt Uwe Rummel, Logistikleiter bei Thomas Philipps. „An solchen Leuten sind wir immer interessiert.“

Sie haben eine Frage zu diesem Beitrag? Wir beantworten sie gerne: frag.landkreis-osnabrueck.de

Abonnieren Sie uns - das Wichtigste aus dem Landkreis Osnabrück als monatliche Zusammenfassung

Dateien: 

Beitrag teilen

Sie können Inhalte unserer Webseite in folgenden Sozialen Netzwerken teilen:

Beitrag auf Facebook teilen:

Beitrag twittern:

Da dabei Daten an den jeweiligen Social Media Dienst übermittelt werden, müssen Sie die Nutzung dieser Funktion zunächste bestätigen, indem Sie die Dienste aktivieren:

Datenschutzrichtlinien

Füllen Sie folgendes Formular aus, um diesen Beitrag per E-Mail zu versenden:

Sie können mehrere Empfänger mit Komma getrennt eingeben.