Bitte wählen Sie

Tastenkombination:
STRG und +/-

Willkommensbehörde

Das könnte Sie interessieren

Termine
PULSE OF EUROPE [Sonntag, 2. Juli 2017 bis Sonntag, 31. Dezember 2017]

Die Demonstration für Europa.

 

Jeden ersten Sonntag im Monat.

 

Zweimal in der Region Osnabrück

 

Beginn: jeweils 14 Uhr vor den Rathäusern in Osnabrück und in Melle   


Pulse of Europe Osnabrück/Pulse of Europe Melle
Rathaus Osnabrück/Rathaus Melle
Bierstr. 28/Schürenkamp 16
49074/49324 Osnabrück/Melle
0541-501 3065
michael.steinkamp@lkos.de
Kommunale Gemeinschaft Wittlage stellt sich im Kreishaus vor [Donnerstag, 10. August 2017 bis Freitag, 29. September 2017]

Zu sehen ist die Kopie der ersten Ausgabe des Wittlager Kreisblatts oder eine Laterne der Wittlager Kreisbahn: Mit einer Ausstellung in den Vitrinen im Eingangsbereich des Kreishauses stellt sich die Kommunale Gemeinschaft Wittlage vor. Die historischen Exponate sind noch bis zum 29. September zu sehen.

Zu dem Gezeigten gehört auch die letzte verfügbare Originalflagge des Altkreises Wittlage aus dem Jahre 1907. Diese und zwei aufwendig gearbeitete, alte Schmuckfahnen werden geschützt durch einen Fahnenschrank, den die Kommunale Gemeinschaft Wittlage mit finanzieller Unterstützung des Kulturbüros des Landkreises angeschafft hat.

Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten des Kreishauses zu sehen: montags bis donnerstags 8 bis 17.30 Uhr, freitags 8 bis 13 Uhr.



Kreishaus
Am Schölerberg 1
49082 Osnabrück

Ausstellung des Georgsmarienhütter Künstlers Robert Meyer und der Kunstschule Paletti im Kreishaus [Donnerstag, 10. August 2017 bis Freitag, 29. September 2017]

„Porträts Geflohener“: So lautet der Titel der Ausstellung des Geogsmarienhütter Malers Robert Meyer, die jetzt im Kreishaus Osnabrück eröffnet wurde. Acht große Kohlezeichnungen von Geflohenen umfasst die Ausstellung, die noch bis zum 4. September zu sehen ist. Meyer bezeichnet sich selbst als leidenschaftlichen Menschenmaler. In regelmäßigen Abständen arbeitet Meyer gemeinsam mit den Geflohenen im Familienzentrum „Maries Hütte“, um seine Kreativität mit ihnen zu teilen. So entstehen auf unkomplizierte Weise gute Kontakte zwischen Künstler und Menschen anderer Herkunft.

Auch die Kunstschule Paletti hat durch die Zusammenführung von Schülerinnen und Schülern verschiedener Herkunft Integration und Sprachförderung  zu ihren Aufgaben gemacht. Unter Anleitung der Malerin Heike Kopadt und des Bildhauers David Kopadt erstellten die jungen Leute ab 14 Jahren Kunstwerke verschiedener Bereiche.

Die Bilder von Robert Meyer sind bis zum 4. September während der Öffnungszeiten des Kreishauses zu sehen: montags bis donnerstags von 8 bis 17.30 Uhr, freitags von 8 bis 13 Uhr.

Die Ausstellung der Kunstschule Paletti kann noch bis zum 29. September besucht werden.



Kreishaus
Am Schölerberg 1
49082 Osnabrück

MUSICA VIVA Internationales Musikfestival im Osnabrücker Land [Sonntag, 17. September 2017 bis Donnerstag, 5. Oktober 2017]

Seine 29. Auflage erlebt in diesem Jahr das Festival MusicaViva, das vom 17. September bis zum 05. Oktober wieder in Osnabrück und verschiedenen Veranstaltungsorten des Osnabrücker Landes von der Georgsmarienhütter Musikakademie Forum Artium veranstaltet wird.

Sonntag, 17. September, 18.00 Uhr - Ehemalige Kirche, Hagen a.T.W.
Eröffnungskonzert MusicaViva 2017
LIEDERABEND CHRISTOPH PREGARDIEN & MICHAEL GEES
Robert Schumann, „Dichterliebe“ und Lieder v. Franz Schubert

Dienstag, 19. September, 20.00 Uhr - Ehemalige Kirche, Hagen a.T.W.
DOROTHEE MIELDS, Sopran
LAUTTEN COMPAGNEY BERLIN, Leitung: Wolfgang Katschner
„La dolce vita“, Arien der Liebe von Claudio Monteverdi

Mittwoch, 20. September, 20.00 Uhr - Klosterkirche, GMHütte/Kloster Oesede
VOCALENSEMBLE HEINAVANKER, Tallin (Estland)
„Terra Mariana“ - Vokalmusik der Renaissance

Freitag, 22. September, 20.00 Uhr - Schlosskirche, Gut Sutthausen, Osnabrück
BAROCKORCHESTER CONCERTO FOSCARI
Leitung: Alon Sariel, Tel Aviv

Sonntag, 24. September, 15.00 Uhr - Orangerie Gut Ostenwalde, Melle
KLAARTJE VAN VELDHOVEN, Sopran
ENSEMBLE SELDOM SENE AMSTERDAM
„Delight in Musicke, Love and Melancholy“, Musik von Dowland, Byrd, Purcell u.a.

Dienstag, 26. September, 20.00 Uhr - Bergkirche, Osnabrück
FLANDERS RECORDER QUARTET
„The fi nal chapter“ - Abschiedstournée mit virtuoser Musik für vier Blockfl öten

Mittwoch, 27. September, 20.00 Uhr - Ehemalige Kirche, Hagen a.T.W.
ROSANNA VAN SANDWIJK, Sopran
CONCERTO KÖLN, Leitung: Markus Hoffmann
J.S. Bach, Kantate „Ich habe genug“, Brandenburgisches Konzert Nr. 4 u.a.

Freitag, 29. September, 20.00 Uhr - Kleine Kirche am Dom, Osnabrück
NORDDEUTSCHER FIGURALCHOR, Leitung: Jörg Straube
Virtuose Chormusik von Johann Sebastian Bach bis zur Romantik

Dienstag, 03. Oktober, 18.00 Uhr - Rittersaal im Schloß, Bad Iburg
Margaret Hunter, Sopran
HILLE PERL (Viola da gamba) & SIRIUS VIOLS Gambenensemble
„Songs of Melancholy and Love“, Dowland, Purcell, Simpson u.a.

Donnerstag, 05. Oktober, 20.00 Uhr - St. Peter & Paul, GMHütte-Oesede
Abschlusskonzert MusicaViva 2017
THE KING‘S SINGERS
„Sing Joyfully“ oder „The Sounds od Renaissance“
Musik von Byrd, Palestrina, Lassus bis zu den Beatles

Veranstalter: Forum Artium, Am Kasinopark 1-3, 49124 Georgsmarienhütte
eMail: info(at)forum-artium.de,
www.forum-artium.de

Vorverkauf: Forum Artium, Georgsmarienhütte (alle Konzerte)
VV in Osnabrück: Tourist-Information, Bierstraße (alle Konzerte)
VV in Hagen: Gemeindeverwaltung (nur für Konzerte in Hagen)
VV in GMHütte: Schreibwaren Fröse, Oesede (nur für Konzert King‘s Singers)
VV in Bad Iburg: Tourist-Information (nur für Konzerte in Bad Iburg)

Tickethotline: (05401) 35108







Vortrag zur Römischen Reiterei im Varusschlacht-Museum [Donnerstag, 21. September 2017]

„Der lange Arm Roms – die militärische Reiterei der römischen Kaiserzeit“ lautet der Titel des Vortrags, der am Donnerstag, 21. September 2017 um 18 Uhr, im Varusschlacht-Museum angeboten wird. Das Museum konnte dafür die ausgewiesenen Experten Dr. Martin Kemkes, Referatsleiter im Archäologischen Landesmuseum Badem-Württemberg, und Dr. Jörg Scheuerbrand, Museumsleiter des Römermuseum Osterburken, gewinnen. In ihrem Vortrag konzentrieren sich Scheuerbrand und Kemkes auf die Zeit vom späten 1. Jh. v. Chr. bis zum Ende des 3. Jh. n. Chr. Im Mittelpunkt stehen die literarischen Quellen und die archäologischen Hinterlassenschaften aus der Zeit.

In der Dauerausstellung zur Varusschlacht findet wie gewohnt um 14.30 Uhr eine öffentliche Führung statt. Der Vortrag ist im Rahmen des regulären Museumseintritts kostenlos. Interessierte, die nur zum Vortrag möchten, zahlen 2 Euro. Museum und Park Kalkriese sind bis 18 Uhr geöffnet.

Im Anschluss an den Vortrag steht im Gasthaus Varusschlacht eine Römische Brotzeit »Cena Romana«, mit Bauernbrot, Salami, Schinken, Moretum und Tomate-Mozzarella mit Basilikum-Pesto auf der Speisekarte (8,90 Euro pro Person). Zusätzlich wird römische Fleischklößchen-Suppe und eine saisonale Suppe für je 4,90 Euro angeboten. Um Anmeldung wird beim Gasthaus VARUSSCHLACHT unter Tel: 05468 / 9396-10 gebeten.

Hintergrund: In der römischen Kaiserzeit genossen die Equites, die römischen Reiter, hohes Ansehen und waren ein wichtiger Teil der römischen Armee. Sie dienten dem Kaiser als Garde, waren hochtrainiert und mit besonderen Vorrechten ausgestattet. Die Reiter waren meist wohlhabend, konnten sich ein Pferd und die entsprechende Ausrüstung leisten. In einer Legion zählte man zur Kaiserzeit bis zu 120 Reiter. Die Hauptaufgabe war dabei vielmals nicht der Kampf, sondern Aufklärungs- und Meldedienste. Kam es doch zum Kampf, nahmen die Reiter eine Schlüsselrolle ein. Sie umfassten die gegnerische Schlachtordnung und versuchten diese von den Flanken und der Rückseite her aufzulösen.



Varusschlacht-Museum
Venner Straße 69
49565 Bramsche-Kalkriese

In jedem von uns steckt ein Engel [Donnerstag, 21. September 2017 bis Freitag, 6. Oktober 2017]

In der Eingangshalle des Kreishauses ist vom 21.September bis zum 6. Oktober die Ausstellung „In jedem von uns steckt ein Engel“ zu sehen.

Verschiedene Rollups mit meditativen Texten regen dazu an, über Lebenssinn und Lebensphasen nachzudenken. „Erzähl mir vom Gott des Trostes…“, so beginnen die Texte. Auf zwei Bänken können die Betrachter verweilen. Auf bereitgelegten Engelsflügeln aus Papier können die Besucher ihre Gedanken, Wünsche und Sorgen notieren. Anschließend werden die Notizen im Gottesdienst am 8.10.2017 um 11 Uhr in der König-Christus-Kirche Georgsmarienhütte bedacht.

Die Ausstellung stellt die Diakonie Stiftung Osnabrücker Land im Rahmen der Woche der Diakonie 2017 zur Verfügung. Am 26. September, 18 Uhr, findet im großen Sitzungssaal ergänzend zu der Ausstellung ein Vortrag „Wohnen im Alter“ statt, den der zertifizierte Wohnberater des Landkreises, Andreas Stallkamp, hält. 


Kulturbüro Landkreis Osnabrück

Am Schölerberg 1
49082 Osnabrück

Infoabend: Weiterbildung zum Lernbegleiter (bilnos) [Donnerstag, 21. September 2017]

Die Mitarbeit als Lernbegleiter in der außerschulischen Individualförderung beim Projekt „bilnos – Bildungs- und Lernberatung im Osnabrücker Land“ steht im Mittelpunkt eines Informationsabends. Zu dem lädt die Volkshochschule Osnabrücker Land (vhs) am Donnerstag, 21. September, von 19 Uhr bis 20.30 Uhr in das Haus des Lernens, Johann-Domann-Straße 10, 49080 Osnabrück, ein. Das Projekt bilnos stellt die Arbeit in der außerschulischen Individualförderung, die Weiterbildung zum Lernbegleiter und die anschließende Honorartätigkeit für die vhs Osnabrücker Land vor.

Weitere Informationen und Anmeldungen zum Informationsabend sind möglich bei Susanne Brundiers (Telefon: 0541/500-5616, E-Mail: brundiers@bilnos.de).



Haus des Lernens
Johann-Domann-Straße 10
49080 Osnabrück

Konzert im Wamhof in Schledehausen: "Vom Hummelflug zur Europahymne" [Samstag, 23. September 2017]

Am Samstag, 23. September 2017, 19.30 Uhr, findet im Wamhof in Schledehausen ein außergewöhnliches Konzert statt.

Die jungen Musiker der gemeinnützigen Initiative Yehudi Menuhins, LIVE MUSIC NOW Münsterland e.V., werden in einem öffentlichen Konzert Perlen der klassischen und der modernen Musik von Beethoven bis Lessine darbieten: Ausschnitte aus dem Sommernachtstraum von Felix Mendelssohn Bartholdy entführen ins Elfenreich, der Hummelflug aus der Oper "Das Märchen vom Zaren Saltan" von Nikolai Rimski-Korsakow, der weltberühmte Ungarische Tanz Nr. 5 von Johannes Brahms und viele andere Stücke von Lessine bis Beethoven öffnen Notenfenster in die Pop-Musik der Romantik und die Musikgeschichte bis heute. Das wunderschöne Flair des Wamhofs bietet die ideale Kulisse für dieses besondere Konzert.

Mitwirkende sind Asami Tsuzuki (Querflöte), Rustem Sakhabiev (Querflöte), Drilon Ibrahimi (Klarinette), Lydia Schlegel (Violoncello), Saki Ochiai (Klavier) und Ekatarina Baranova (Violine).

Das Konzert wird veranstaltet von der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Osnabrück. Die Veranstaltung wird gefördert vom Landkreis Osnabrück und unterstützt vom Unternehmen Scholtissek sowie dem Kulturverein Bissendorf. Eintritt: 15 Euro, Karten an der Abendkasse.



Wamhof
Im Freudental 1
49143 Bissendorf / Schledehausen

Erster Pilztag in Osnabrück [Samstag, 23. September 2017]

Am 23. September findet an der Nackten Mühle in Osnabrück der erste Pilztag statt. Die Veranstaltung dauert von 11 bis 17 Uhr.

Den 2. Europäischen Pilztag nehmen die Pilzfreunde Osnabrücker Land gemeinsam mit den Pilzfreunden Ostwestfalen-Lippe, dem Team der Nackten Mühle sowie des Natur- und Geoparks TERRA.vita zum Anlass, um gemeinsam einen ganzen Tag in das Zeichen dieser interessanten und äußerst spannenden Lebewesen zu stellen.

Ein reichhaltiges Programm rund um das Thema Pilze für Pilzfreunde, Naturkundler, Familien und alle Interessierten
• Frischpilzausstellung, Pilzberatung, Kurzexkursionen & Probierstation
• Basteln & Gestalten mit Pilzen, Pilze töpfern
• Lagerfeuer mit Zunderschwamm und Stockbrot
• Pilzspiele & Pilzralley
• Kaffee & Kuchen
• u.v.m.
 


Pilzfreunde Osnabrücker Land
Nackte Mühle
Östringer Weg 18
49090 Osnabrück-Haste

Fortbildung für ehrenamtliche Betreuer und Vorsorgebevollmächtigte [Dienstag, 26. September 2017]

Die Betreuungsbehörde des Landkreises Osnabrück bietet in Zusammenarbeit mit den Betreuungsvereinen des Sozialdienstes Katholischer Frauen (SKF) Osnabrück, des SKF Bersenbrück und des SKFM Artland eine Fortbildung für ehrenamtliche Betreuerinnen und Betreuer sowie für Vorsorgebevollmächtigte an. Am Dienstag, 26. September,  referiert Maria Elena Vera-Céspedes de Seegert, Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie, zum Thema „Grenzen setzen – Belastungen in der häuslichen Pflege“.

Die Veranstaltung findet statt von 18 bis 20 Uhr im Kreishaus, Am Schölerberg 1 in Raum 2092.



Kreishaus, Kleiner Sitzungssaal (Raum 2092)
Am Schölerberg 1
49082 Osnabrück

Treffen der Selbsthilfegruppe Schlafapnoe [Dienstag, 26. September 2017]

Das nächste Treffen der Selbsthilfegruppe Schlafapnoe/Schlafstörungen findet statt am 26. September, 18 Uhr, im Marienhospital in der Bischofsstraße 1 in Osnabrück.

Die SHG trifft sich seit zehn Jahren, um sich über Probleme, die mit der heimtückischen Krankheit Schlafapnoe verbunden sind, auszutauschen. Ein weiteres Bestreben der Gruppe ist, Interessierte über diese Erkrankung aufzuklären. Die Gruppentreffen sind kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.



Marienhospital Osnabrück
Bischofsstraße 1
Osnabrück

Vortrag: "Wohnen im Alter mit praktischen Tipps" [Dienstag, 26. September 2017]

Am 26. September, findet um 18 Uhr im großen Sitzungssaal des Kreishauses, Am Schölerberg 1 in Osnabrück (Eingang Sitzungssäle) ein Vortrag über das „Wohnen im Alter“ statt. Der zertifizierte Wohnberater des Landkreises Osnabrück, Andreas Stallkamp, informiert über mögliche Wohnsituationen im Alter, über Barrierefreiheit, Handwerker, Schutz vor Einbrechern und über Hilfsmittel, die den Alltag erleichtern und sicherer machen. Die Geschäftsführerin der Diakonie Osnabrück, Sabine Weber, informiert zum Thema Pflegeversicherung und ambulante Unterstützungsangebote, sowie über stationäre Hilfeformen, wenn es Zuhause nicht mehr geht.

Der Vortrag findet im Rahmen der Ausstellung „In jedem von uns steckt ein Engel“ statt, die in der Eingangshalle des Kreishauses vom 21. September  bis zum 6. Oktober 2017 zu sehen ist.



Kreishaus, Großer Sitzungssaal (Raum 2091)
Am Schölerberg 1
49082 Osnabrück

Vortrag: Wohnen im Alter [Dienstag, 26. September 2017]

Am 26. September, um 18.00 Uhr findet im großen Sitzungssaal des Kreishauses (Eingang Sitzungssäle) ein Vortrag über das „Wohnen im Alter“ statt. Der zertifizierte Wohnberater des Landkreises Osnabrück, Andreas Stallkamp, informiert über mögliche Wohnsituationen im Alter, über Barrierefreiheit, Handwerker, Schutz vor Einbrechern und über Hilfsmittel, die den Alltag erleichtern und sicherer machen.

Die Geschäftsführerin der Diakonie Osnabrück, Sabine Weber, informiert zum Thema Pflegeversicherung und ambulante Unterstützungsangebote, sowie über stationäre Hilfeformen, wenn es Zuhause nicht mehr geht.

Alle Interessierten sind herzlich willkommen.

Der Vortrag findet im Rahmen der Ausstellung „In jedem von uns steckt ein Engel“ statt, die in der Eingangshalle des Kreishauses vom 21. September  bis zum 06. Oktober 2017 zu sehen ist.


Diakonie Osnabrück
Kreishaus, Großer Sitzungssaal
Am Schölerberg 1
49082 Osnabrück

Fortbildung des "Arbeitskreises Betreuung": Grenzen setzen - Belastungen in der häuslichen Pflege [Dienstag, 26. September 2017]

Referentin: M. E. Vera-Céspedes de Seegert, Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie

Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite der Betreuungsstelle.

Die Veranstaltungen finden von 18:00-20:00 Uhr im Kreishaus, Schölerberg 1, 49082 Osnabrück, im kleinen Sitzungssaal, Raum 2092 (Eingang parlamentarischer Bereich) statt. Um Anmeldung bei dem jeweiligen Betreuungsverein wird gebeten.







„Welche Heizung ist die richtige für mein Haus?“ [Mittwoch, 27. September 2017]

Die Sanierung des eigenen Hauses wirft viele Fragen auf: Häufig gibt es verschiedene Möglichkeiten und Lösungen, dazu sind oft hohe Investitionen und Fachwissen notwendig. Da ist es nicht einfach, den Überblick zu behalten. Deshalb hat die Klimainitiative des Landkreises Osnabrück eine Vortragsreihe zu unterschiedlichen Themen rund um die Gebäudesanierung entwickelt. Beginn der Veranstaltung in Hagen um 18 Uhr.

Wie auch bei den folgenden Terminen gibt es einen Schwerpunktvortrag mit anschließender Sprechstunde, für die mehrere Energieberater zur Verfügung stehen. Die Themen werden anhand von tatsächlichen Sanierungsbeispielen aus dem Landkreis Osnabrück vorgestellt.

Um Anmeldung wird gebeten bei Silviya Staneva (Telefon: 0541/501-3458, E-Mail: staneva@lkos.de ) oder Gertrud Heitgerken (Telefon: 0541/501-3058. E-Mail: heitgerken@lkos.de).


Klimainitiative des Landkreises Osnabrück
Ratssitzungssaal im Rathaus
Schulstraße 7
49170 Hagen am Teutoburger Wald

Seiten