Bitte wählen Sie

Tastenkombination:
STRG und +/-

Das könnte Sie interessieren

Termine
Ausstellung "DIESE WELT ist bunt" [Dienstag, 15. Januar 2019 bis Mittwoch, 6. März 2019]

Farbintensive Bilder von Sabine Söger schmücken jetzt die 3. Ebene des Kreishauses Osnabrück. Titel der Ausstellung: „DIESE WELT ist bunt.“ Seit einem Jahr ist Sabine Söger Mitglied im KuK SOL e.V. Dort konnte sie bereits zusammen mit anderen Mitgliedern einige ihrer Bilder ausstellen. Ihre erste Einzelausstellung können Besucher der Kreisverwaltung nun während der Öffnungszeiten bis zum 6. März besuchen.


Kulturbüro Landkreis Osnabrück




kulturbuero@landkreis-osnabrueck.de
Restplätze für den Kurs „Gelungen präsentieren mit PowerPoint“ [Freitag, 1. Februar 2019 bis Samstag, 2. März 2019]

Professionelle Präsentationen mit PowerPoint erstellen – das lernen Teilnehmende des Kurses „Gelungen präsentieren mit PowerPoint“ an der Volkshochschule Osnabrücker Land (vhs). Für den Kurs sind Restplätze verfügbar. Der Kurs findet am Freitag, den 1. März von 17 bis 20.15 Uhr und am Samstag, den 2. März von 9 bis 14 Uhr im Haus des Lernens  in Osnabrück statt. Dozent Stephan Doetsch zeigt, wie mit Layoutvorlagen Bildschirmpräsentationen ansprechend gestaltet und ohne viel Aufwand angefertigt werden können. Auch das Einfügen von Bildern, Grafiken oder Elementen aus Word und Excel üben Kursbesuchende, genauso wie das Erzeugen von Animationen. Die Kursgebühr beläuft sich auf 52 Euro. Für den Kurs werden Grundlagenkenntnisse in Word vorausgesetzt.

Anmeldungen sind erforderlich, zum Beispiel online unter www.vhs-osland.de. Bitte die Kursnummer 191-600527 als Suchbegriff eingeben. Anmeldeschluss ist am Freitag, den 22. Februar.


Volkshochschule Osnabrücker Land
Haus des Lernens
Johann-Domann-Straße 10
49080 Osnabrück

Führung "Unterwegs mit der Römerin Laetitia" im Museum und Park Kalkriese [Samstag, 9. Februar 2019, Samstag, 9. März 2019]

Beim neuen Führungsangebot "Unterwegs mit der Römerin Laetitia" im Museum und Park Kalkriese nimmt die gleichnamige Händlerin die Besucher mit auf eine Reise in die Zeit vor 2000 Jahren. Die öffentliche Rollenführung verspricht interessante Einblicke in das Leben einer Römerin um und während der Varusschlacht.

Angeboten wird die Führung vorerst an drei Terminen:

am 9. Februar um 16.30 Uhr

und am 9. März um 16.30 Uhr.

Der Preis für die Führung liegt bei 11,50 Euro inklusive Eintritt. Ermäßigte Personen zahlen 8,50 Euro, der Preis für Familien liegt bei 28 Euro. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Eine Anmeldung beim Buchungsservice unter der angegebenen Nummer wird empfohlen. Das Angebot ist zudem für Gruppen individuell buchbar. Weitere Informationen sind abrufbar unter www.kalkriese-varusschlacht.de.

Weitere Informationen zum Führungsangebot gibt es hier.

 


Museum und Park Kalkriese

Venner Str. 69
49565 Bramsche
05468/ 9204-200
Margarine-Figuren im Kreishaus [Montag, 11. Februar 2019 bis Montag, 25. März 2019]

Spielzeugmangel in der Nachkriegszeit war für viele Lebensmittelhersteller Anlass, mit Werbebeigaben die Kaufkraft ihrer Produkte zu fördern. Dazu zählten auch die Margarine-Figuren der Firma Homann, die Sammler Peter Weymar [ VIDEO ] nun bis zum 25. März im Kreishaus ausstellt.

In der Vitrinenausstellung im Kreishaus zeigt Weymar Figuren aus der Landwirtschaft, Bäume, Märchenszenen, Sportfiguren, Engel, Zirkus- und Weihnachtsfiguren. Über 1000 Exemplare hat er in der Kindheit gesammelt. Kreisrat Matthias Selle dankte Weymar für die ausgestellten Objekte: „Das Gezeigte weckt sicherlich bei einigen Betrachterinnen und Betrachtern Kindheitserinnerungen.“

Eine persönliche Bekanntschaft zwischen Fritz Homann, dem führenden Margarinehersteller aus Dissen, und dem Fabrikanten Richard Siepert aus Lüdenscheid, der heute der führende Spielwarenhersteller „Siku“ ist, führte zu der Herstellung von Margarinefiguren. Mit der angewandten Spritztechnik konnte man schnell und preisgünstig Tausende von Figuren herstellen.

Peter Weymar sammelt seit 1950 Margarine-Figuren, hauptsächlich von der Firma Homann in Dissen. Im Alter von neun Jahren fing bei Weymar mit den Sport-Figuren, insbesondere die der Olympiade 1952 in Helsinki, die Sammelleidenschaft an. Während des Zeitraums einer Werbeaktion wurden immer neue Themengebiete eingeführt. Entsprechend breit gefächert sind die Motive.

Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten der Kreisverwaltung in Ebene 1 zu sehen. 


Kulturbüro
Kreishaus Osnabrück, Ebene 1
Am Schölerberg 1
49082 Osnabrück

Ausstellung „Farbe als Sprache“ [Mittwoch, 13. Februar 2019 bis Dienstag, 19. März 2019]

Großformatige farbenfrohe Bilder sind Teil der Ausstellung „Farbe als Sprache“ von Künstlerin Barbara Wölfkes. Im Rahmen der Ausstellungsreihe „Kunst im Kreishaus“ sind ihre Werke noch bis zum 19. März im Kreishaus zu sehen.

Die stellvertretende Landrätin Christiane Rottmann begrüßte die Besucherinnen und Besucher zur  Vernissage im Kreishaus. „Die Werke lassen erkennen, dass Farbe eine sehr große Rolle in ihren Bildern spielt. Nicht nur dadurch lässt die Künstlerin den Betrachterinnen und den Betrachtern reichlich Raum für Interpretationen“, sagte Rottmann.  Auch Klaus Seifert, Vorsitzender der Kunst- und Kulturstiftung der Stadt Georgsmarienhütte, war von der Ausstellung angetan: „Das von der Künstlerin gewählte Motto ist sehr vielversprechend. Sprache ist zunächst Ausdruck von geschriebenen, gesprochenen, aus Buchstaben formulierten Gebilden, die wir Wörter oder Sätze nennen. Barbara Wölfkes stellt uns heute in ihren Werken vor, wie sie die Farbe als Sprache verstanden wissen will.“ Das musikalische Rahmenprogramm lieferte Sängerin und Gitarristin Gwendolyn Dreier, Schülerin der Kreismusikschule.

Barbara Wölfkes malt in erster Linie mit Öl- und Acrylfarben,  aber auch Siebdrucke, Linol- und Holzschnitte, Collagen und Radierungen finden sich in ihrem Repertoire. Sie ist Gründungsmitglied der Initiative „Künstler für Europa“, die auf die Förderung des europäischen Gedankens abzielt. Neben diversen Ausstellungen in Deutschland zeigte die Künstlerin ihre Werke auch international: in Ungarn, Österreich und Holland.

Die Ausstellung ist bis zum 19. März während der Öffnungszeiten in Ebene 1 im Kreishaus zu sehen.  


Kulturbüro Landkreis Osnabrück

Am Schölerberg 1
49082 Osnabrück

Stressbewältigung für pflegende Angehörige [Montag, 18. Februar 2019]

Das nächste Treffen der Selbsthilfegruppe Pflegende Angehörige findet am Montag, 18. Februar, von 15 bis 16.30 Uhr statt. Die ärztliche Psychotherapeutin Karin Eiselt wird über Stressbewältigung für pflegende Angehörige sprechen. Diese sind tagtäglich zahlreichen Herausforderungen und Belastungen ausgesetzt. Viele fühlen sich dadurch gestresst, zunehmend erschöpft und finden kaum noch Zeit, ausreichend für sich selbst zu sorgen. Dauerstress gefährdet die eigene Gesundheit und schwächt zugleich die Kraft, den hilfsbedürftigen Menschen zu unterstützen. An diesem Nachmittag soll es um Möglichkeiten gehen, Stress abzubauen und die eigenen Kraftquellen wieder aufzuladen. Neben Vortrag und Gespräch sollen auch Übungen gezeigt werden, die stressreduzierende und entspannende Wirkungen haben.

Gäste und Interessierte sind herzlich willkommen. Die Teilnahme ist kostenlos. Um Anmeldung wird gebeten. Weitere Informationen und Anmeldung unter Telefon 0541/41-789, per E-Mail info@pflegende-angehoerige-os.de  oder auf der Website unter www.pflegende-angehoerige-os.de .


Büro für Selbsthilfe und Ehrenamt
Haus der Gesundheit
Hakenstraße 6
49074 Osnabrück
0541/41-789
info@pflegende-angehoerige-os.de
Informationsveranstaltung: Fahrbahnerneuerung in Wellingholzhausen [Montag, 25. Februar 2019]

Voraussichtlich ab Mai werden die Landesstraßen 94 und 95 in Melle-Wellingholzhausen erneuert. Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Osnabrück mit.

Die Straßenbauarbeiten erstrecken sich auf der Dissener Straße (L 94) etwa vom westlichen Ortseingang bis zur Wellingholzhausener Straße in der Ortsmitte. Im Verlauf der L 95 beginnt die Fahrbahnerneuerung am nördlichen Kreisel Wellingholzhausener Straße / Gausekamp und endet am südlichen Ortsausgang der Küingdorfer Straße etwa in Höhe der Gärtnerei. Im Zusammenhang mit der Fahrbahnerneuerung werden nicht nur die Bord- und Rinnenanlagen teilweise erneuert, sondern auch Arbeiten an den Nebenanlagen durch die Stadt Melle ausgeführt sowie mehrere Versorgungsleitungen saniert. Arbeiten an den Versorgungsleitungen werden vor dem Hintergrund des benötigten Zeitvorlaufes voraussichtlich noch Ende Februar seitens der Versorgungsunternehmen begonnen.

Für die Dauer der eigentlichen Fahrbahnsanierung unter Vollsperrung, die im Mai beginnt und voraussichtlich bis Ende Oktober andauern wird, sind gemeinsam mit der Stadt Melle im Vorfeld mehrere Teilbauabschnitte entwickelt worden. Hierdurch sollen die Beeinträchtigungen der Anlieger, der Gewerbebetriebe und des Busverkehrs möglichst minimiert werden. Eine Informationsveranstaltung, in deren Verlauf die bevorstehende Baumaßnahme in ihren Details erläutert wird, findet am Montag, 25. Februar um 19 Uhr in der Gaststätte Lindenhof, Am Kirchplatz 20 in Wellingholzhausen statt. Hierzu sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen.

Rechtzeitig vor dem tatsächlichen Beginn der Fahrbahnerneuerung und auch während der Arbeiten werden selbstverständlich gesonderte Presseinformationen herausgegeben, aus denen der jeweils aktuelle Stand der Arbeiten und die Vollsperrungszeiten ersichtlich sind. Der Geschäftsbereich Osnabrück der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr und die Stadt Melle danken bereits jetzt schon allen Anwohnern, Gewerbetreibenden und Verkehrsteilnehmern für ihr Verständnis.


Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Gaststätte Lindenhof
Am Kirchplatz 20
Wellingholzhausen

Weniger Markt, mehr Politik. Europa rehabilitieren [Dienstag, 26. Februar 2019]

Hat die Europäische Union (EU) ausgedient? Nach zehn Jahren Dauerkrise ist Europa derzeit in einer schlechten Verfassung. Doch Diskussionen über die Kompetenzverteilung zwischen Brüssel und den nationalen Hauptstädten gehen an der zentralen Konfliktlinie vorbei. Im Zentrum der Auseinandersetzung steht vielmehr eine Überwindung des „"Weiter so"“ in den drei Reformfeldern Eurozone, soziale Spaltung und Migrationspolitik. In seinem neuen Buch plädiert Björn Hacker im Hinblick auf die Europawahlen am 26. Mai 2019 für eine entschiedene politische Kurskorrektur. Wir wollen mit ihm über seine Thesen ins Gespräch kommen.

 

Anmeldung unter:  www.fes.de/veranstaltungen/?Veranummer=234772


Dienstag, 26.02.19, 18:00 bis 19:30 Uhr


Friedrich-Ebert-Stiftung/Kooperationsstelle Hochschulen und Gewerkschaften
Kath. Familienbildungsstätte (FABI) e.V.; (Großer Saal)
Große Rosenstraße 18
49074 Osnabrück
0511-35770830
niedersachsen@fes.de
Kostenlose Workshops zu „Leichter Sprache“ für Eltern, Lehrkräfte und Ehrenamtliche [Mittwoch, 27. Februar 2019, Mittwoch, 6. März 2019]

Viel zu lange Sätze, ein unübersichtlicher Textaufbau oder unverständliche Begriffe: Nicht immer fällt es leicht, einem Text zu folgen. Der kostenfreie Workshop „Leichte Sprache“, zu dem das Programm QualiVIT am 27. Februar und 6. März einlädt, soll Lehrkräften, Eltern und Ehrenamtlichen dabei helfen, ihre Botschaft klar zu formulieren und ihre Anliegen erfolgreich zu vermitteln. QualiVIT steht für Qualifizierung für Vielfalt, Integration und Teilhabe im Landkreis Osnabrück und ist ein Projekt zur Stärkung der Kompetenzen von Eltern, Lehrkräften und Ehrenamtlichen, um die Teilhabe von Kindern und Jugendlichen an Bildung zu erhöhen. Projektträger ist der Landkreis Osnabrück, Kooperationspartner ist die Volkshochschule Osnabrücker Land.

Im ersten Teil des Workshops am Mittwoch, den 27. Februar lernen die Teilnehmer/-innen die Grundsätze und Regeln der „Leichten Sprache“ kennen und wenden sie beispielhaft an. Im Mittelpunkt steht die geschriebene Sprache. Im zweiten Teil des Workshops am Mittwoch, den 6. März erfahren Teilnehmer/-innen, wie die mündliche Sprache verständlicher gestaltet werden kann. Ein Experte für „Leichte Sprache“ gibt direkt Rückmeldung, wie gut das Erlernte umgesetzt wurde. Beide Workshops finden von 17 bis 20 Uhr im evangelischen Gemeindehaus Hasbergen statt. Thorsten Lotze, Vorstandsmitglied des Vereins „Netzwerk Leichte Sprache“ und Mitbegründer des Osnabrücker „Büro für Leichte Sprache und Barrierefreiheit“, leitet die Workshops.

Die Workshops bauen aufeinander auf, können aber auch einzeln belegt werden. Für beide Veranstaltungen ist eine Anmeldung bis zum 20. Februar über das Online-Formular unter www.qualivit.de/anmeldeformular erwünscht. Für Fragen steht das QualiVIT-Team per E-Mail info@qualivit.de oder telefonisch unter 05439 6039-584 zur Verfügung.

Weitere Informationen: www.qualivit.de


Landkreis Osnabrück, Volkshochschule Osnabrücker Land
Gemeindehaus Hasbergen
Martin-Luther-Straße 6
49205 Hasbergen
05439/6039-584
info@qualivit.de
Infoveranstaltung zur Fahrbahnerneuerung der Dalumer Straße (K 117) [Donnerstag, 28. Februar 2019]

Die Dalumer Straße (K 117) zwischen Dalum und dem Ortseingang Bippen soll noch in diesem Jahr saniert werden. Um Anwohner und Interessierte im Vorfeld über die Bauarbeiten zu informieren, lädt der Landkreis Osnabrück am 28. Februar um 19 Uhr zu einer Infoveranstaltung in den Ratssitzungssaal der Gemeinde Bippen ein. Bei der Veranstaltung werden die Baupläne für die Sanierung vorgestellt.  Dazu können auch Anregungen der Bürger besprochen und gegebenenfalls berücksichtigt werden.  Die Fahrbahn der Dalumer Straße soll auf einer Länge von 2.800 Metern erneuert werden.


Landkreis Osnabrück
Ratssitzungssaal der Gemeinde Bippen
Hauptstraße 4
49626 Bippen

iPad und iPhone: Kurs für Einsteiger [Freitag, 1. März 2019, Samstag, 2. März 2019]

Im Kurs „Der Umgang mit dem eigenen Smartphone/Tablet“ der Volkshochschule Osnabrücker Land (vhs) zeigt Dozent Mauricio Godinho Pinto allen Einsteiger/-innen wichtige Grundfunktionen von iPhone und iPad.

Der Kurs findet am Freitag, den 1. März von 17 bis 20.15 Uhr und am Samstag, den 2. März von 9 bis 14 Uhr im Haus des Lernens statt.

Teilnehmer/-innen lernen Systemeinstellungen und Benutzeroberflächen kennen. Hilfreiche Apps werden vorgestellt und installiert, iTunes und verschiedene Sicherheitspakete erläutert. Auch das Surfen, Mailen, Fotografieren und Pflegen von Kontakten steht auf dem Programm. Die Kursgebühr liegt bei 46 Euro. Teilnehmer/-innen sollten ein bereits vollständig installiertes iPhone oder iPad mitbringen.

Anmeldungen sind erforderlich, zum Beispiel online unter www.vhs-osland.de. Bitte die Kursnummer 191-600538 als Suchbegriff eingeben. Anmeldeschluss ist am 27. Februar.


Volkshochschule Osnabrücker Land
Haus des Lernens
Johann-Domann-Straße 10
49080 Osnabrück

iPad und iPhone: Kurs für Einsteiger [Freitag, 1. März 2019, Samstag, 2. März 2019]

Im Kurs „Der Umgang mit dem eigenen Smartphone/Tablet“ der Volkshochschule Osnabrücker Land (vhs) zeigt Dozent Mauricio Godinho Pinto allen Einsteiger/-innen wichtige Grundfunktionen von iPhone und iPad.

Der Kurs findet am Freitag, den 1. März von 17 bis 20.15 Uhr und am Samstag, den 2. März von 9 bis 14 Uhr im Haus des Lernens statt.

Teilnehmer/-innen lernen Systemeinstellungen und Benutzeroberflächen kennen. Hilfreiche Apps werden vorgestellt und installiert, iTunes und verschiedene Sicherheitspakete erläutert. Auch das Surfen, Mailen, Fotografieren und Pflegen von Kontakten steht auf dem Programm. Die Kursgebühr liegt bei 46 Euro. Teilnehmer/-innen sollten ein bereits vollständig installiertes iPhone oder iPad mitbringen.

Anmeldungen sind erforderlich, zum Beispiel online unter www.vhs-osland.de. Bitte die Kursnummer 191-600538 als Suchbegriff eingeben. Anmeldeschluss ist am 27. Februar.


Volkshochschule Osnabrücker Land
Haus des Lernens
Johann-Domann-Straße 10
49080 Osnabrück

Kostenlose Workshops zu „Leichter Sprache“ für Eltern, Lehrkräfte und Ehrenamtliche [Mittwoch, 27. Februar 2019, Mittwoch, 6. März 2019]

Viel zu lange Sätze, ein unübersichtlicher Textaufbau oder unverständliche Begriffe: Nicht immer fällt es leicht, einem Text zu folgen. Der kostenfreie Workshop „Leichte Sprache“, zu dem das Programm QualiVIT am 27. Februar und 6. März einlädt, soll Lehrkräften, Eltern und Ehrenamtlichen dabei helfen, ihre Botschaft klar zu formulieren und ihre Anliegen erfolgreich zu vermitteln. QualiVIT steht für Qualifizierung für Vielfalt, Integration und Teilhabe im Landkreis Osnabrück und ist ein Projekt zur Stärkung der Kompetenzen von Eltern, Lehrkräften und Ehrenamtlichen, um die Teilhabe von Kindern und Jugendlichen an Bildung zu erhöhen. Projektträger ist der Landkreis Osnabrück, Kooperationspartner ist die Volkshochschule Osnabrücker Land.

Im ersten Teil des Workshops am Mittwoch, den 27. Februar lernen die Teilnehmer/-innen die Grundsätze und Regeln der „Leichten Sprache“ kennen und wenden sie beispielhaft an. Im Mittelpunkt steht die geschriebene Sprache. Im zweiten Teil des Workshops am Mittwoch, den 6. März erfahren Teilnehmer/-innen, wie die mündliche Sprache verständlicher gestaltet werden kann. Ein Experte für „Leichte Sprache“ gibt direkt Rückmeldung, wie gut das Erlernte umgesetzt wurde. Beide Workshops finden von 17 bis 20 Uhr im evangelischen Gemeindehaus Hasbergen statt. Thorsten Lotze, Vorstandsmitglied des Vereins „Netzwerk Leichte Sprache“ und Mitbegründer des Osnabrücker „Büro für Leichte Sprache und Barrierefreiheit“, leitet die Workshops.

Die Workshops bauen aufeinander auf, können aber auch einzeln belegt werden. Für beide Veranstaltungen ist eine Anmeldung bis zum 20. Februar über das Online-Formular unter www.qualivit.de/anmeldeformular erwünscht. Für Fragen steht das QualiVIT-Team per E-Mail info@qualivit.de oder telefonisch unter 05439 6039-584 zur Verfügung.

Weitere Informationen: www.qualivit.de


Landkreis Osnabrück, Volkshochschule Osnabrücker Land
Gemeindehaus Hasbergen
Martin-Luther-Straße 6
49205 Hasbergen
05439/6039-584
info@qualivit.de
Informationsveranstaltung: Erneuerung der K204 in Melle. [Donnerstag, 7. März 2019]

Der Landkreis Osnabrück wird voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte die Hannoversche Straße (K204) zwischen Bruchmühlen und Buer erneuern.

Auf einer Strecke von rund 2,5 Kilometern wird die Fahrbahn erneuert und in Teilbereichen der Kanal und Radweg instandgesetzt. Um im Vorfeld über die notwendigen Bauarbeiten zu informieren, lädt der Landkreis zu einer ersten Informationsveranstaltung ein. Diese findet statt am 7. März, 19 Uhr, im Feuerwehrhaus der Ortsfeuerwehr Tittingdorf, Hannoversche Straße 10.


Fachdienst Kreisstraßen
Feuerwehrhaus
Hannoversche Straße 10
Tittingdorf

Führung "Unterwegs mit der Römerin Laetitia" im Museum und Park Kalkriese [Samstag, 9. Februar 2019, Samstag, 9. März 2019]

Beim neuen Führungsangebot "Unterwegs mit der Römerin Laetitia" im Museum und Park Kalkriese nimmt die gleichnamige Händlerin die Besucher mit auf eine Reise in die Zeit vor 2000 Jahren. Die öffentliche Rollenführung verspricht interessante Einblicke in das Leben einer Römerin um und während der Varusschlacht.

Angeboten wird die Führung vorerst an drei Terminen:

am 9. Februar um 16.30 Uhr

und am 9. März um 16.30 Uhr.

Der Preis für die Führung liegt bei 11,50 Euro inklusive Eintritt. Ermäßigte Personen zahlen 8,50 Euro, der Preis für Familien liegt bei 28 Euro. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Eine Anmeldung beim Buchungsservice unter der angegebenen Nummer wird empfohlen. Das Angebot ist zudem für Gruppen individuell buchbar. Weitere Informationen sind abrufbar unter www.kalkriese-varusschlacht.de.

Weitere Informationen zum Führungsangebot gibt es hier.

 


Museum und Park Kalkriese

Venner Str. 69
49565 Bramsche
05468/ 9204-200

Seiten