Bitte wählen Sie

Tastenkombination:
STRG und +/-

Nachrichten

MHO informiert über Palliativmedizin
(eb/pr) Osnabrück, 22. Februar 2017 / Das Palliativteam des Marienhospitals Osnabrück (MHO) stellt sich und seine Arbeit am Mittwoch, 8. März (16 bis18 Uhr), im Raum Karl Borromäus vor. Ergänzend stellen Mitarbeiter des Osnabrücker Hospizes und des ambulanten Hospizdienstes ihre Aufgaben vor und die Unterschiede zur Palliativstation erläutern. Zunächst wird Prof. Dr. Winfried Hardinghaus, Ärztlicher Leiter der MHO-Palliativmedizin, einen Überblick über die Entwicklung der Palliativstation geben. [mehr]
Neue Routinekontrollen: Klinikum verbessert Sicherheit für Patienten
(pr/eb) Osnabrück, 21. Februar 2017 / Das Klinikum Osnabrück hat sich neu für die Behandlung von Diabetes-Patienten aufgestellt. Es darf nun das Siegel "Klinik für Diabetespatienten geeignet" führen. Dazu wurde unter anderem neu eingeführt, dass in dem Krankenhaus auf dem Finkenhügel jetzt routinemäßig alle Patienten bei der Aufnahme untersucht werden, ob bei ihnen ein Diabetes mellitus vorliegt. Neue Behandlungsstandards stellen sicher, dass Operationen, Narkosen und Medikamente individuell auf die jeweiligen Diabetes-Erkrankungen abgestellt werden. [mehr]
Ernährungsprojekt: Kitas und Schulen können Fördergeld bekommen
(pr/eb) Osnabrück, 20. Februar 2017 / Kitas und Schulen können ab sofort bis zu 500 Euro an Fördergeldern bei der Barmer Krankenkasse für die Umsetzung der Ernährungsinitiative "Ich kann kochen!" beantragen. Dahinter steht die größte bundesweite Kampagne zur Ernährungsbildung von Kita- und Grundschulkindern, die von der Barmer gemeinsam mit der Sarah Wiener-Stiftung seit zwei Jahren durchgeführt wird. Dabei qualifizieren Ernährungsfachleute der Sarah Wiener-Stiftung Pädagogen in einer eintägigen Fortbildung zu Genussbotschaftern. [mehr]
Pflege-Fortbildung: Puppenspiel für demenziell Erkrankte
(pr/eb) Osnabrück, 17. Februar 2017 / Die Osnabrückerin Sabine Meyer arbeitet seit 2007 als Erzählerin für demenziell erkrankte Menschen. Aus ihren vielfältigen Erfahrungen hat sie in Zusammenarbeit mit dem Caritas-Bildungswerk für Pflege und Gesundheit in Rheine eine neue Fortbildung für Betreuungskräfte und Interessierte zum Puppenspieler zusammengestellt. Im März 2017 startet zum ersten Mal die neue Fortbildung zum Therapiepuppeneinsatz als Aktivierungsmethode für Ältere und Hochbetagte am Caritas-Bildungszentrum für Pflege und Gesundheit, Devesburgstraße 6, 48431 Rheine. [mehr]
Krimilesung bringt schöne Spende für Opferhilfe
(eb/pr) Osnabrück, 16. Februar 2017 / Im Treffpunkt für Kunst und Kultur am Ameos-Klinikum Osnabrück fand im Dezember eine Krimilesung zu Gunsten des Osnabrücker Opferhilfe-Büros statt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Im Ameos-Klinikum wurde jetzt ein Spende in Höhe von 1.000 Euro an Vertreter des Opferhilfebüros Osnabrück der Stiftung Opferhilfe Niedersachsen übergeben. Die Spende solle die vorbildliche Arbeit der Helfer unterstützen, die künftig immer wichtiger werde. [mehr]
CKO: Kochbuch mit Diabetes-Rezepten aufgelegt
(pr/eb) Osnabrück, 15. Februar 2017 / "Kein Diabetespatient Typ 1 muss auf eine besondere Diät achten oder gar Verzicht üben" – dies sei die Kernbotschaft des ungewöhnlichen Kochbuches "Lieblingsrezepte aus der Diabetesambulanz", wie Diabetologe Dr. Frank Brewe, Facharzt für Kinderheilkunde und Jugendmedizin am Christlichen Kinderhospital Osnabrück (CKO), erklärte. Dazu haben die Familien der kleinen Patienten sowie das Team der Diabetesambulanz vielfältige Rezepte zusammengetragen. Jetzt ist das rund 200 Seiten umfassende Werk erschienen und vorgestellt worden. [mehr]
Spenden für Gecko statt Geschenke: Ex-Stadtwerkechef verabschiedet sich
(eb/pr) Osnabrück, 14. Februar 2017 / Zum 31. Dezember 2016 wurde der Chef der Osnabrücker Stadtwerke, Manfred Hülsmann, in den Ruhestand verabschiedet. Er hatte sich nicht nur als "Kind der Region" einen Namen gemacht, wie auf seiner Abschiedsfeier deutlich wurde: Statt Geschenken hatte er sich Spenden zu Gunsten des Fördervereins des Christlichen Kinderhospitals Osnabrück (CKO) namens "Gecko" gewünscht. Und seine Gäste zeigten sich großzügig: Insgesamt kamen satte 22.000 Euro zusammen. [mehr]
CKM: Spende für Erweiterung der Palliativstation
(eb/pr) Melle, 13. Februar 2017 / Im Christlichen Klinikum Melle (CKM) soll die Palliativeinheit erweitert werden: Neben bedarfsgerechten und ansprechenden Patientenzimmern stehen ein Aufenthaltsraum sowie ein Balkon auf der Liste. Doch die Kosten für diese Umbaumaßnahme betragen rund 200.000 Euro und sind aus hauseigenen Mitteln nicht zu stemmen. Deswegen werden seit rund zwei Jahren unentwegt Sponsoren zur Unterstützung gesucht. Einer davon ist der Förderverein Spes Viva: nachdem dieser schon das Startkapital in Höhe von 25.000 Euro spendiert hatte, gab es jetzt dieselbe Summe noch einmal. [mehr]
Abendvisite: Vortragsreihe wird fortgesetzt
(pr/eb) Osnabrück, 10. Februar 2017 / Die beliebte Vortragsreihe Abendvisite im Forum am Dom, Domhof 12, wird auch in diesem Jahr mit weiteren Themen fortgesetzt. Im Mittelpunkt stehen Diagnose, Behandlung und auch Vorbeugung verschiedener Krankheiten. Moderiert werden die jeweils donnerstags (19.30 Uhr) stattfindenden Vorträge von Prof. Dr. Dr. Jens Atzpodien, Chefarzt der Klinik für Internistische Onkologie und Hämatologie im Franziskus-Hospital Harderberg. Der Eintritt ist kostenlos. [mehr]
Uni-Wissenschaftler veröffentlichen neue Erkenntnisse
(pr/eb) Osnabrück, 9. Februar 2017 / Wie kontrolliert unser Körper seine gefährlichen Waffen zur unmittelbaren Verteidigung gegen Pathogene (Viren, Bakterien) ohne dabei die eigenen Zellen zu schädigen? Eine internationale Forschergruppe, zu der auch der Biophysiker Prof. Dr. Jacob Piehler und der Genetiker Prof. Dr. Jürgen Heinisch vom Fachbereich Biologie / Chemie der Universität Osnabrück gehören, fand einen neuen Mechanismus, der sicherstellt, dass die Stimulation der angeborenen Immunabwehr verlässlich gezügelt wird. [mehr]
Gut gefüllt: Gesundheitstage im Schinkelbad kamen an
(pr/eb) Osnabrück, 8. Februar 2017 / Bereits zum dritten Mal fanden jetzt die Gesundheitstage im Schinkelbad statt. Mit Erfolg: Wie vor zwei Jahren kamen rund 3.000 Besucher und nutzten intensiv die Angebote rund um Gesundheit und Wohlbefinden. In Kooperation mit der physiotherapeutischen Einrichtung "Reha-Aktiv-Os" boten die Stadtwerke einen bunten Mix aus Fachvorträgen sowie zahlreichen Schnupperangeboten. Von den Gästen kamen erneut viele positive Rückmeldungen, so dass die Verantwortlichen die Gesundheitstage nunmehr alle zwei Jahre anbieten. [mehr]
Behindertenbeirat mit neuem Vorstand
(eb/pr) Osnabrück, 7. Februar 2017 / Nachdem der Kreistag des Landkreises Osnabrück im November den neuen Behindertenbeirat berufen hat, haben die Mitglieder jetzt ihren Vorstand gewählt. Neuer Vorstandsvorsitzender ist Thomas Täger. In einem Workshop wurden außerdem die Aufgabenschwerpunkte für die kommende Legislaturperiode erarbeitet. Die Festlegung der genauen Aufgaben wird in den kommenden Sitzungen erfolgen. Der Vorsitzende Thomas Täger ist im Bürgerbüro Oldendorf der Stadt Melle unter Tel. 05422 / 8176 zu erreichen. [mehr]
Azubis waren fleißig für Spes Viva
(eb/pr) Melle, 6. Februar 2016 / Erneuter warmer Regen für die Spes Viva-Palliativstation am Christlichen Klinikum Melle (CKM): Die Auszubildenden des E-Centers Melle-Gerden haben bereits zum achten Mal Geld gesammelt und übergaben die stolze Summe von 900 Euro jetzt an die Krankenhausleitung. Bestimmt ist die Summe wieder für die Spes Viva-Palliativstation. Bis jetzt haben die sozial engagierten Azubis in den acht Jahren schon mehr als 8.000 Euro für die Palliativstation eingeworben, indem die Lehrlinge mit verschiedenen Aktionen in Melle um Spenden für die gute Sache baten. [mehr]
Über 3.900 Grippefälle in Niedersachsen
(eb/pr) Osnabrück, 3. Februar 2017 / Die Grippe (Influenza) ist in Niedersachsen auf dem Vormarsch: "Laut Robert-Koch-Institut wurden landesweit bis zum Jahresende 3.936 Grippeerkrankungen gezählt. Im Vorjahr waren es 3.682, 2014 dagegen nur 278 Fälle", berichtete Michael Erdmann, Landespressesprecher der Barmer in Niedersachen und Bremen. Das Problem: "Die meisten Patienten verfügten über keinen aktuellen Impfschutz – und die Saison ist noch nicht vorbei", so Erdmann weiter. [mehr]
Ärzte-Tagung: Bauchschmerzen können gefährliche Ursache haben
(pr/eb) Osnabrück, 2. Februar 2017 / Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts entstehen oft im Kindesalter, treten aber häufig erst bei Erwachsenen in Erscheinung. Da viele der Krankheiten selten sind, werden sie oft nicht sofort erkannt. Diese Krankheiten standen im Mittelpunkt einer Veranstaltung unter Leitung von Prof. Dr. Christoph Nies, Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Visceralchirurgie am Marienhospital Osnabrück (MHO), zu der sich jetzt Chirurgen aus ganz Deutschland in der Osnabrückhalle trafen. [mehr]

Seiten