Bitte wählen Sie

Tastenkombination:
STRG und +/-

Willkommensbehörde

Nachrichten

Gesundheitspreis Nordwest für den Verein ''Gesunde Stunde''
(pr/eb) Osnabrück, 19. April 2018 / Seit Jahren setzt sich der engagierte Verein "Gesunde Stunde", der aus einem Landkreis-Projekt hervorgegangen ist, dafür ein, dass Familien mehr Zeit in Bewegung miteinander verbringen und Wert auf ausgewogene Mahlzeiten legen. Dieser Einsatz wurde jetzt in Oldenburg belohnt: Der Verein wurde mit dem Gesundheitspreis Nordwest der Metropolregion Nordwest ausgezeichnet. Neben einem Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro erhält der Verein einen professionell erstellten Imagefilm. [mehr]
Fortbildung: Handpuppen für Therapie und Pflege
(eb/pr) Osnabrück, 17. April 2018 / Am Donnerstag, 19. April (9 bis 16.30 Uhr), findet im Bildungszentrum St. Hildegard, Detmarstraße 2-4, eine Fortbildung für Pflegekräfte, Betreuungsassistenten und alle, die sich für den Einsatz von Handpuppen in der Therapie und Pflege interessieren. In verschiedenen Therapiefeldern ist die positive Wirkung von Handpuppen bereits mehrfach erprobt und bestätigt worden. Jetzt erobern die kleinen Wesen mit ihrer großen Klappe auch die Pflegeeinrichtungen. Sie wecken Erinnerungen, locken das Lachen und stillen das Kuschelbedürfnis. [mehr]
Klinikum stellt sich vor: Offene Türen am 22. April
(pr/eb) Osnabrück, 16. April 2018 / Führungen durch die OP-Säle, das größte begehbare Darmmodell Europas und ein begehbares Herzmodell besichtigen, selbst mit einem Endoskop "operieren", Vitalwerte und Lungenfunktionen kontrollieren, sich mit einem "Aging-Anzug" wie ein 80-Jähriger fühlen, Rettungswagen besichtigen, Selbsthilfegruppen kennenlernen und viel Wissenswertes über den eigenen Körper und mögliche Erkrankungen erfahren: Diese und viele weitere Themen stehen am Sonntag, 22. April (11 bis 17 Uhr), bei einem Tag der offenen Tür und einer Gesundheitsmesse im Klinikum Osnabrück auf dem Programm. [mehr]
Streetart, Glückstiere und Collagen: Sandra Schwarze stellt im CKM aus
(pr/eb) Melle, 13. April 2018 / Noch bis zum 21. April sind im Christlichen Klinikum Melle (CKM) Bilder von Sandra Schwarze zu den Themen "Streetart", "Glückstiere" und "Collagen" zu sehen. "Streetart" bezeichnet ihre Aquarellmalerei in Verbindung mit rauen Elementen. Es verbindet den Charme der Häuserblocks einer Großstadt mit zart gestalteten Aquarellfiguren. Sie versprühen urbanes Flair und erinnern an den eigenwilligen Stil der 80er Jahre. [mehr]
''Platzwechsel'': Drei OS-Vereine wollen Menschen bewegen
(pr/eb) Osnabrück, 11. April 2018 / Die bundesweite Kampagne "Platzwechsel – Bewege dein Leben" startet nun auch in Osnabrück durch - mit einer öffentlichen Auftaktveranstaltung für die ganze Familie am Samstag, 28. April (11 bis 16 Uhr) im Schlossgarten. Gemeinsam mit der Stadt Osnabrück, dem Verein Gesunde Stunde sowie der Pronova BKK laden die drei Osnabrücker Vereine OSC, RW Sutthausen und TSG Burg Gretesch zu verschiedenen kostenlosen Schnupperbewegungsangeboten wie Cross-Training, Zumba und Rope Skipping. [mehr]
Michael Richter neuer CKO-Geschäftsführer
(eb/pr) Osnabrück, 10. April 2018 / Nach sieben Jahren hat Michael Winkler das Christliche Kinderhospital Osnabrück (CKO) verlassen und ist an eine Klinik nach Bad Oeynhausen gewechselt. Seine Nachfolge als Geschäftsführer trat nun Michael Richter an. Der 38-jährige Diplom-Kaufmann stammt gebürtig aus Georgsmarienhütte und war 12 Jahre bei den Elbe-Kliniken Stade-Buxtehude tätig, zuletzt als Bereichsleiter Prozess- und Patientenmanagement. Er wurde durch Werner Lullmann als Vertreter des Aufsichtsrates in sein neues Amt eingeführt. [mehr]
Heinrich-Stefan Noelke liest Osnabrücker Erfolgskrimis
(eb/pr) Osnabrück, 9. April 2018 / Der aus Versmold stammende Autor Heinrich-Stefan Noelke inszeniert seine Kriminalromane gerne in der Friedensstadt Osnabrück. Am Donnerstag, 12. April (19.30 Uhr) ist er zu Gast im Treffpunkt für Kunst und Kultur des Ameos Klinikums Osnabrück, Knollstraße 31. Er liest unter anderem aus seinen Erfolgskrimis "Ossenwut" und "Tod an der Hase". [mehr]
Depression: Digitaler Coach kann helfen
(pr/eb) Osnabrück, 6. April 2018 / Psychische Krankheiten sind weiter auf dem Vormarsch: Nach Angaben der Techniker Krankenkasse (TK) haben sich die Fehlzeiten wegen psychischer Diagnosen in Niedersachsen zwischen 2006 und 2017 mehr als verdoppelt. Im Durchschnitt waren die Niedersachsen 2,83 Tage wegen psychischer und Verhaltensstörungen krankgeschrieben - 2006 waren es im Schnitt "nur" 1,4 Tage. Die meisten Fehlzeiten darunter entfallen auf Depressionen. Als Unterstützung hat die TK einen digitalen Depressions-Coach entwickelt. [mehr]
Vortrag über künstliche Hüft- und Kniegelenke
(pr/eb) Ostercappeln, 5. April 2018 / Um das Thema Künstliche Hüft- und Kniegelenke dreht sich eine Veranstaltung am Mittwoch, 11. April (19 Uhr), im Gesundheitszentrum Medicos, Weidenstr. 2-4. In der Veranstaltung erläutert Dr. Olaf Rolf, Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie am Franziskus-Hospital Harderberg (FHH), wann die Implantation von künstlichen Hüft- und Kniegelenken angezeigt ist und erklärt zudem, was Prothesenträger beachten sollten. [mehr]
Voneinander lernen: Help Age blickt auf Flüchtshilfe in Moldawien
(pr/eb) Osnabrück, 4. April 2018 / Die Hilfsorganisation Help Age Deutschland mit Sitz in Osnabrück hat sich der Unterstützung von älteren Menschen verschrieben – genauso wie die Dachorganisation. Neun Delegierte des moldawischen Verbandes besuchten jetzt die Osnabrücker Organisation, um sich über soziale Fragestellungen auszutauschen. Damit saßen Vertreterinnen eines der ärmsten und eines der reichsten Länder Europas an einem Tisch und kamen zu dem Ergebnis, das beide Länder im Hinblick auf ältere Menschen vor vergleichbaren Problemstellungen stehen - und vergleichbare Lösungsansätze entwickelt haben. [mehr]
''Waldbaden'': Landesgartenschau greift neuen Trend gegen Stress auf
(pr/eb) Bad Iburg, 3. April 2018 / Aus Japan commend verbreitet sich ein neuer Trend in Deutschland: "Shinrin Yoku" – das "Waldbaden". In seiner asiatischen Heimat ist es längst eine beliebte und weit verbreitete Methode, um Stress abzubauen. Die Macher der Landesgartenschau Bad Iburg (Laga) nehmen diesen Trend zur Verlangsamung und Achtsamkeit auf und bieten während der Laufzeit rund 50 Termine an, bei denen man diese Form der Entspannung ausprobieren kann. Hinzu kommen zahlreiche Yoga-, Thai Chi- oder Meditationsveranstaltungen im Wald. [mehr]
Franziskus-Hospital heißt stillende Mütter willkommen
(eb/pr) Georgsmarienhütte, 29. März 2018 / Das Franziskus-Hospital Harderberg (FHH) weist jetzt mit dem Aufkleber "Stillender Stern" im Eingangsbereich darauf hin, dass in der Einrichtung stillende Mütter herzlich willkommen sind. Der Initiator der Idee, der Europaabgeordnete Arne Gericke, lobte das Haus für seine Familienfreundlichkeit. "Nur wenn wir alle an einem Strang ziehen, wird unsere Gesellschaft, mütter-, kinder- und familienfreundlicher", betonte Gericke. [mehr]
Christliches Klinikum führt elektronische Patientenakte ein
(pr/eb) Melle, 28. März 2018 / Das Christliche Klinikum Melle (CKM) führt nach hauseigenen Angaben als eines der ersten Krankenhäuser der Region eine elektronische Patientenakte auf allen Pflegestationen ein. Dazu wird jede Pflegestation mit drei neuen Pflegewagen ausgestattet, auf denen sich moderne Rechner befinden. Durch wechselbare Akku-Einsätze sind diese rund um die Uhr mobil einsetzbar. Tastatur und Lüftungssystem erfüllen die Hygieneanforderungen im Krankenhaus. Zusätzlich zu den mobilen Rechnern gibt es auf den Stationen Laptops und stationäre Computerarbeitsplätze sowie eine sichere W-Lan-Technik. [mehr]
Förderverein des Klinikums Osnabrück beschließt Förderschwerpunkte
(pr/eb) Osnabrück, 27. März 2018 / Der Förderverein des Klinikums Osnabrück trat jetzt zu seiner Mitgliederversammlung zusammen. Neben vereinsrechtlichen Obliegenheiten ging es vor allem um die Schwerpunkte der inhaltlichen Arbeit. "Wir wollen dabei helfen, dass im Klinikum zukunftsweisende Therapien zum Wohle der Kranken angewendet werden und dass sich das Klinikum auch um die sozialen Belange seiner Patienten kümmert", machte der Vorstandsvorsitzende Thomas Acker deutlich. [mehr]
Familienbund warnt vor Kinderarmut
(pr/eb) GMHütte, 26. März 2018 / In seiner Antrittsrede hat der neue Bundesarbeits- und Sozialminister Hubertus Heil einen Masterplan gegen Kinderarmut gefordert und will insbesondere den Kinderzuschlag ausweiten, um viele Familien aus der Grundsicherung zu holen. Diese Pläne wurden vom Familienbund der Katholiken im Bistum Osnabrück grundsätzlich begrüßt. "Die Armut von Kindern und Familien ist eine der größten sozialpolitischen Herausforderungen Deutschlands", machte Familienbund-Vorsitzende Meike Wenzel deutlich. [mehr]

Seiten