Bitte wählen Sie

Tastenkombination:
STRG und +/-

Willkommensbehörde

Nachrichten

500. Baby im Franziskus-Hospital
(pr/eb) Georgsmarienhütte, 27. Juli 2018 / Im Franziskus-Hospital Harderberg (FHH) erblickte jetzt das 500. Baby des Jahres das Licht der Welt: Mathias Lucas wog bei der Geburt 3.080 Gramm und maß 52 Zentimeter. Das Geburtshilfe-Team sowie Vertreter der Krankenhausleitung gratulierten den glücklichen Eltern mit ihrem Erstling Giulia, die in Hilter beheimatet sind. Giulia ist vor zweieinhalb Jahren ebenfalls im Franziskus-Hospital Harderberg zur Welt gekommen. [mehr]
Klinikum Osnabrück: 1.000. Baby heißt Benedikt
(pr/eb) Osnabrück, 26. Juli 2018 / Lauter runde Zahlen: Das 1000. Kind dieses Jahr im Klinikum Osnabrück kam genau um 14 Uhr zur Welt und war bei seiner Geburt 3.800 Gramm schwer. Benedikt heißt der Junge, der bereits am 20. Juli als drittes Kind von Nadine und Holger Meyer geboren und von seinen beiden älteren Schwestern Filippa (8) und Linda (5) besonders gespannt erwartet wurde. [mehr]
Schüchtermann-Klinik mit neuem Hybrid-OP
(pr/eb) Bad Rothenfelde, 25. Juli 2018 / Die Schüchtermann-Klinik hat jetzt einen neuen Hybrid-OP-Saal in Betrieb genommen, der zu den größten Deutschlands zählt. Er vereint einen komplett ausgestatteten herzchirurgischen OP mit einem kardiologischen Herzkatheterlabor. Die Behandlungsschwerpunkte im neuen Hybrid-OP liegen auf den minimal-invasiven Herzklappenrekonstruktionen, bei denen künstliche Herzklappen besonders schonend mittels eines Katheters und ohne den Einsatz einer Herz-Lungen-Maschine eingesetzt werden können. [mehr]
Dörenberg-Klinik baut Schmerztherapie aus
(pr/eb) Bad Iburg, 24. Juli 2018 / Die Dörenberg-Klinik will ihr Angebot der Schmerztherapie weiter ausbauen. Dazu wurde gemeinsam mit der Deutschen Gesellschaft für Schmerzmedizin (DGS) ein Konzept entwickelt. Dazu haben die Mitarbeiter der Dörenberg-Klinik Lösungen für die optimale Unterstützung der Patienten beigetragen. Dazu wird sich die Klinik im Bereich Krankheitsbilder, die mit starken Schmerzen einhergehen, weiter spezialisieren: Sie sollen in enger Zusammenarbeit von Medizinern, Pflegekräften und Physiotherapeuten umfassend und kompetent behandelt werden. [mehr]

Seiten