Bitte wählen Sie

Tastenkombination:
STRG und +/-

Willkommensbehörde

Nachrichten

Klinikum veranstaltet Ärzte-Fortbildung zu Nebenwirkungen von Medikamenten
(pr/eb) Osnabrück, 22. Februar 2018 / Unter der Überschrift "Blank bis auf die Knochen – Was Ärzte über Bisphosphonate & Co. wissen müssen" findet am Mittwoch, 28. Februar (16.30 bis 20 Uhr), eine Fortbildung für Mediziner aus allen Disziplinen im Klinikum Osnabrück (Raum 0.28.05 "Siegfried Pelz") statt. Die Teilnahme ist kostenlos, es werden mit Unterstützung der Ärzte-/Zahnärztekammer vier Fortbildungspunkte angerechnet. [mehr]
Fortbildung zum Puppenspieler für Demenzkranke
(pr/eb) Rheine, 21. Februar 2018 / Am Freitag, 16. März, beginnt am Caritas-Bildungszentrum für Pflege und Gesundheit in Rheine ein Fortbildungskurs zum Puppenspieler speziell für die Arbeit mit demenziell erkrankten Menschen. Die alltägliche Begleitung von Menschen mit Demenz stellt die Betreuungskräfte immer wieder vor die Herausforderung, trotz des zunehmenden Verlustes kognitiver Fähigkeiten der Betroffenen Zugänge, Ansprache und Interaktionsmöglichkeiten zu finden. Hier ermöglichen die weichen, mit den Händen bespielbaren Therapiepuppen einen Zugang auf der emotionalen Ebene. [mehr]
Bramscher Krankenhaus: Baubeginn erst im Sommer
Bramsche, 20. Februar 2018 / Eigentlich sollte am Bramscher Krankenhaus Ende Februar Baustart sein. Eigentlich. Doch wie die Verantwortlichen jetzt mitteilten, muss der Baubeginn nach hinten verschoben werden, da aus der Ausschreibung kein wirtschaftlich umsetzbares Angebot hervorging. Nun wird neu ausgeschrieben. Am Geld mangelt es nicht: Bereits seit Oktober letzten Jahres liegt der Förderbescheid des Landes Niedersachsen vor, das sich mit 15,5 Millionen Euro an den insgesamt 18 Millionen Euro Baukosten beteiligt. [mehr]
Pflegereform kommt an: 18 Prozent mehr Erstanträge
(pr/eb) Osnabrück, 19. Februar 2018 / Zum Jahresbeginn 2017 wurde die Pflegeversicherung umfassend reformiert. Dies scheint von den Versicherten gut angenommen zu werden: Allein die Pflegekasse der Techniker Krankenkasse (TK) in Niedersachsen verbuchte einen deutlichen Anstieg der Erstanträge. 2017 gingen bei der TK rund 18 Prozent mehr Erstanträge auf eine Einstufung in einen Pflegegrad ein als im Jahr zuvor. Einen Zuwachs verzeichnen auch einzelne Leistungen der Pflegeversicherung. [mehr]
Neuer Chefarzt am Bramscher Krankenhaus
(pr/eb) Bramsche, 16. Februar 2018 / Seit 2012 leitete Dr. Sebastian Ellis die zentrale Notaufnahme am Franziskus-Hospital Harderberg (FHH) und bewegte hier viel. Doch diese Zeit läuft nun ab: Zum 1. April wird der Internist und Intensivmediziner neuer Chefarzt der Inneren Medizin am Bramscher Krankenhaus, das – wie das FHH – zum Klinikverbund Niels-Stensen gehört. Ellis löst Peter Mailänder ab, der in den Ruhestand geht. Mit seinem Fachwissen in Notfallmedizin, spezieller internistischer Intensivmedizin sowie Pneumologie . hatt er die zentrale Notaufnahme am FHH zukunftsweisend umstrukturiert. [mehr]
Topaly neuer Vorsitzender des Tumorzentrums Osnabrück
(pr/eb) Osnabrück, 15. Februar 2018 / Dr. Julian Topaly, der Ärztliche Leiter des Medizinischen Versorgungszentrums (MVZ) am Klinikum Osnabrück, ist zum neuen Vorsitzenden des Tumorzentrums Osnabrück gewählt worden. Die Wahl von Topaly erfolgte bei der Mitgliederversammlung des Vereins, in dem onkologisch tätige Ärzte in der Region organisiert sind. [mehr]
Märchen für Demenzkranke: Sabine Meyer stellt Buch vor
(eb/pr) Osnabrück, 14. Februar 2018 / Die Osnabrücker Erzählerin Sabine Meyer hat aus ihrer Arbeit mit Demenz-Kranken ein Buch entwickelt, das eine Unterstützung für diese besondere Herausforderung sein soll. Am Montag, 26. Februar (17.30 Uhr), stellt Sabine Meyer das Buch "Die Märchenstube – Aktivierung leicht gemacht" im Küpper-Menke-Stift, Sedanstraße 76, persönlich vor. 2016 entwickelte die Erzählerin die Idee zu ihrem Buch "Die Märchenstube – Aktivierung leicht gemacht". [mehr]
Ausstellung ''Lichtblicke'': Malerin Jutta Doch gibt Einblicke
(pr/eb) Osnabrück, 13. Februar 2018 / In den Gängen der Paracelsus-Klinik Osnabrück hängen seit Dezember Bilder der Malerin Jutta Doch. Am Mittwoch, 14. Februar (15 Uhr), bietet die Künstlerin eine Führung durch ihre Bilderausstellung an und erläutert Ihre Arbeiten. Jutta Doch beschäftigt sich bereits seit der frühesten Kindheit mit verschiedenen Varianten der Malerei. Die heute abstrakten Gemälde bestechen durch ihre Intensität und Leuchtkraft und sollen reine Lebensfreude vermitteln. [mehr]
Zahnarzt singt Sinatra: Benefizkonzert für ''Zahn um Zahn''
(eb/pr) Osnabrück, 12. Februar 2018 / Jetzt singt er auch noch: Eigentlich ist Dr. Heinz-Dieter Unger Zahnarzt, der mit seiner Frau gemeinsam in einer Osnabrücker Praxis die Zähne der Bürger auf Vordermann bringt. Beide haben auch ein großes Herz und gründeten im Jahr 2008 gemeinsam mit der Osnabrücker Caritas das Hilfsprojekt "Zahn um Zahn", das bedürftigen Menschen einen Zahnarztbesuch ermöglicht. Außerdem ist er mit einem Gesangstalent ausgestattet, das er nun für den guten Zweck nutzt. Am Sonntag, 18. Februar (17 Uhr), singt HD Unger im Rosenhof, Rosenplatz 23. Songs von Frank Sinatra. [mehr]
Warmer Regen für CKM-Palliativarbeit: KFD spendet
(eb/pr) Melle, 9. Februar 2018 / Die Palliativarbeit des Christlichen Klinikums Melle (CKM) erfährt viel Unterstützung in der Region. Nachdem jüngst die Azubis des Gehrdener E-Centers eine großzügige Spende überreichten, erhielten die Verantwortlichen jetzt einen symbolischen Scheck in Höhe von 3.000 Euro von der katholischen Frauengemeinschaft Gesmold (KFD). Das Geld stammt von einer Aktion beim Gesmolder Weihnachtsmarkt. Es sollte für einen guten Zweck in der Region gespendet werden und so sei die Entscheidung auf die Palliativstation gefallen, berichtete Gisela Raude von der KFD. [mehr]
Fußsymposium zum neunten Mal in Osnabrück
(pr/eb) Osnabrück, 8. Februar 2018 / Bereits zum neunten Mal haben sich jetzt die Mitglieder der Studiengemeinschaft Orthopädieschuhtechnik mit Medizinern des Klinikums Osnabrück im Steigenberger Hotel Remarque in Osnabrück zur Jahrestagung getroffen. Bei dem zweitägigen Symposium, das in Zusammenarbeit mit dem Klinikum Osnabrück organisiert wurde, stand ein abwechslungsreiches Programm mit zahlreichen Workshops auf der Tagesordnung, bei dem die Sportversorgung, Osteotomie und Arthodesen sowie Lähmungen und Zerebralparese als Schwerpunktthemen im Mittelpunkt standen. [mehr]
""Regionaler Pionier für Herz-OPs'': Dr. Wolfgang Kranig verabschiedet
(pr/eb) Bad Rothenfelde, 7. Februar 2018 / ER war der regionale Pionier der Diagnostik und Behandlung von Herzkrankheiten: Allein in der Schüchtermann-Klinik in Bad Rothenfelde implantierte er mit seinem Team 10.000 Herzschrittmacher und Herzdefibrillatoren. Jetzt wurde Dr. Wolfgang Kranig, Oberarzt der Kardiologie an der Schüchtermann-Klinik Bad Rothenfelde, nach genau 30-jähriger Tätigkeit feierlich in den Ruhestand verabschiedet. Dr. Kranig blickte in einem Vortrag auf seine Zeit in der Schüchtermann-Klinik zurück. [mehr]
Engagier: Edeka-Azubis unterstützen Spes Viva
(eb/pr) Melle, 6. Februar 2018 / Erneuter warmer Regen für die Spes Viva-Palliativstation am Christlichen Klinikum Melle (CKM): Die Auszubildenden des E-Centers Melle-Gerden haben bereits zum zehnten Mal Geld gesammelt und übergaben die stolze Summe von 1.000 Euro jetzt an die Krankenhausleitung. Bestimmt ist die Summe wieder für die Spes Viva-Palliativstation. Bis jetzt haben die sozial engagierten Azubis in den zehn Jahren schon rund 10.000 Euro für die Palliativstation eingeworben, indem die Lehrlinge mit verschiedenen Aktionen in Melle um Spenden für die gute Sache baten. [mehr]
Mobile Retter jetzt auch in Herringhausen
(eb/pr) Herringhausen, 5. Februar 2018 / Im September 2017 starteten Stadt und Landkreis Osnabrück die Initiative "Mobile Retter" (wir berichteten). Nachdem sich das Bildungszentrum St. Hildegard der Initiative anschloss und seine Pflegekräfte auch zu Mobilen Rettern ausbildet, wächst das Projekt nun weiter: Im Feuerwehrhaus Herringhausen haben sich jetzt 18 Freiwillige, hauptsächlich Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr und deren Angehörige, zu Mobilen Retter ausbilden lassen. [mehr]
Neuer Termin für Männer-Trauergruppe
(pr/eb) Wallenhorst, 2. Februar 2018 / Die beiden erkenntnisreichen Sätze "Männer trauern anders" und "Der Tod kennt kein Alter" bildeten die Grundlage für eine Gruppe der besonderen Art: Seit kurzem existiert eine neue Trauergruppe in der Region, die sich ausschließlich an Männer jeden Alters richtet, die überkonfessionell ausgerichtet und für Interessierte aus der gesamten Region Osnabrück offen ist. Die Gruppe wird als offenes Angebot geführt, ein Einstieg ist jederzeit möglich. Der nächste Termin findet am Mittwoch, 14. Februar, statt. [mehr]

Seiten