Bitte wählen Sie

Tastenkombination:
STRG und +/-

Willkommensbehörde

Automatenaufbrecher festgenommen

Auf Streife: Polizeiwagen. © Eigenfoto(eb/pr) Osnabrück, 8. Januar 2018 / Erfolg für die Osnabrücker Polizei: Es wurden drei Männer im Alter von 35 bis 43 Jahren festgenommen, von denen teilweise bereits Geständnisse für zwei Aufbrüche von Zigarettenautomaten in Osnabrück in der Nacht zum Donnerstag, 4. Januar, vorliegen.

Die Polizei hatte die Täter zwar nach den Aufbrüchen an der Jahnstraße und in der Nähe der Paracelsus-Klinik noch in der Nacht nach den Tätern gefahndet, sie blieben aber zunächst verschwunden. Am Donnerstagvormittag fielen die drei Beschuldigten dann bei einer Polizeilkontrolle auf der Krahnstraße auf. Bei einem der Männer, die in der Vergangenheit bereits mehrfach wegen Eigentumsdelikten polizeilich in Erscheinung getreten sind, fanden die Beamten 128 Zigarettenschachteln gefunden, die mit dem Automatenaufbruch an der Paracelsus-Klinik in Verbindung gebracht wurden.

Das Trio wurde festgenommen und es wurde ihre Unterkunft in Osnabrück durchsucht. Dabei wurden weitere Zigarettenschachteln gefunden, die ebenfalls aus Straftaten stammen dürften. Die Männer wurden vernommen und sind teilweise geständig, zumindest den Aufbruch an der Sedanstraße begangen zu haben. Sie wurden in Untersuchungshaft genommen.

Polizeidirektion Osnabrück